InJoy- Fitnessstudio ???

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von free77 11.01.11 - 16:30 Uhr

Hallo zusammen

ich war heute bei InJoy wollte mich wege Gebühren informieren... es war ein sehr nettes Gespräch, aber es wurden keine Preise genannt (ich hab 2x gefragt!!!) .... das soll erst bei einem Probetraining verraten werden .....hm #kratz

wer kennt InJoy ? ist das zu empfehlen??

danke freeee

Beitrag von sonne.hannover 11.01.11 - 17:01 Uhr

Ich kenne das nicht, allerdings würde mich das schon stutzig machen, keine Auskunft zu den Preisen zu erhalten. Ich finde das unseriös.

Beitrag von pcp 11.01.11 - 17:31 Uhr

Das ist ja frech!

Injoy ist wohl ziemlich gut, aber auch teuer. Bei uns zahlt man da zB. 60 Euro im Monat für eine 3(!)Jahres-Bindung.

lg

Beitrag von tritratrullalala 11.01.11 - 18:40 Uhr

Hallo,
das mit den Preisen scheint Methode auch bei anderen Studios zu haben. Ich habe bei kaum einem Studio eine Preisliste im Internet gefunden. Als ich mir ein Studio angeschaut habe (nicht In-Joy), hat man mir die Preisliste unter die Nase gehalten, es gab aber keinen Ausdruck zum mitnehmen. #augen Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man verhindern will, dass der Kunde Preise vergleicht.

Habe mich dann für McFit entschieden. Sowohl wegen des Preises, aber auch, weil die, was die Kosten betrifft, erfreulich transparent sind.

Lg,
Trulli

Beitrag von mirja 11.01.11 - 21:34 Uhr

Ich war auch mal im Injoy, hab dann aus privaten Gründen fast zwei Jahre pausiert und wollte dann wieder eintreten. Nachdem ich gehört hatte, dass inzwischen eine ganz andere Preisstruktur herrscht, wollte ich bei einem Anruf erfahren, wieviel es denn jetzt kostet. Ich wurde auch nur hingehalten und hab keine Info darüber bekommen, lediglich dass jetzt einzelne Pakete gebucht werden können. "Die Preise kann nur unsere Beraterin nennen, das ist so kompliziert - wann haben Sie denn Zeit für ein Beratungsgespräch?" - das Gespräch war, als würde ich mit einem PC reden, welcher immer wieder die gleiche Schleife laufen lässt. Auf meine Fragen wurde gar nicht eingegangen.

Nach dem Telefonat war ich echt sauer und hab denen eine email geschickt in welcher kurz und knapp stand, dass ich es nicht in Ordnung finde, keine Preise genannt zu bekommen. Für mich wäre auch das ein wichtiges Kriterium zur Entscheidung gewesen. Kostet ja auch ne Menge, das will ich vor einem "Beratungsgespräch" einkalkulieren und mich dann nicht zu einem Vertrag überreden lassen, nur weil die Beraterin auf sowas geschult ist.

Als Antwort kam : "Raff dich auf.....blablabla" Das fand ich dann noch den Gipfel, ich bin schließlich kein 200kg Weib, welches nur auf der Couch rumflätzt! Seitdem hat sich das Thema Injoy für mich erledigt. Abgesehen davon ist es nicht rechtens, laut Verbraucherschutzzentrale MÜSSEN die Betreiber Preise nennen und im Studio auch aushängen haben!

Vielleicht wäre das mal ein Wink mit dem Zaunpfahl.....

Beitrag von free77 11.01.11 - 22:39 Uhr

die sind mir echt zu blöde ich lasse die Finger lieber davon

danke, lg
freee

Beitrag von summersunny280 13.01.11 - 12:15 Uhr

also ich kenn zwar diese kette nicht aber ich hab mich gerade gestern in einem fitnessstudio angemeldet.
und zwar fitness first....gibts wohl auch öfters in D.
Ich hatte ein probetraining welches ganz gut war aber ich kanns schlecht vergleichen ich war das erste mal im fitnessstudio.
Bei mir kostet es 54.95 für sechs monate ......umso länger umso billiger aber ich will erst mal testen.
In dem preis ist sauna ,dampfsauna ,kinderbetreuung, kurse, und halt alle geräte mit drin und ein körperchek ...

Beitrag von illiland 07.04.14 - 21:47 Uhr

Ich bin mehr als enttäuscht von der Kommunikation bei Injoy. Ich war auf einem sogenannten VIP-Tag - leider.
Der Tag war sehr gut und ich wurde auch gut informiert. Leider ü b e r e d e t e mich die zuständíge Dame zu einer Mitgliedschaft.
Preis 1 Jahr: 78 € pro Monat
2 Jahre: 68 € pro Monat

Die ersten zwei oder waren es sogar drei Einführungen waren in Ordnung.
Als ich danach bei Injoy anrief, dass ich mich abmelden wollte, wurde mir von der Empfangstheke gesagt, das sollte doch möglich sein, die zuständige Dame sei leider nicht im Hause. Auch nach mehrmaligem Anrufen nicht.

Letztendlich erhielt ich meine Kündigung zum Ende des vereinbarten Jahres. Trotz Rückenschmerzen im Zirkel, keinerlei weitere Kommunikation. Ich wurde immer wieder auf die Dame in der Verwaltung - die nicht vor Ort war/ist - vertröstet.

So zahle ich nun meinen Beitrag weiterhin.

VG illiland:-(:-(:-(

Beitrag von sporty12 16.07.15 - 10:58 Uhr

War bei mir (Injoy Garbsen) fast genau so. Musste für 5 Monate den Beitrag zahlen (78 Euro monatlich), obwohl ich nicht in der Lage war, das Studio zu nutzen. Kommunikation = NULL.

Beitrag von injoyistschlecht 20.06.14 - 18:19 Uhr

Achtung finger weg von Injoy Fitness. Grund: Ich wollte mich auf der Seite von Injoy nach den Preisen informieren. Nichts gefunden. Also ging ich direkt in's Studio und betonte das nirgend Preise zu sehen sind. Grinsend sagte man mir das sei so beabsichtigt. Warum wurde mir dann später klar. Ich machte einen Termin aus zwecks Beratung. Im Beratungsgespräch wurde man zugequasselt und alles wurde handschrifltich in unübersichtlicher Form dahingekritzelt. Ich betonte dass ich einen 11 Monate Vertrag haben möchte obwohl mir der Injoy Typ einen 36 Monate Vertrag unterjubeln wollte. Jedenfalls bekam ich dann den Vertrag in dem alles handschriftlich eingetragen wurde leider hatte ich dummerweise nicht genau hingeschaut. Der hatte mir statt 11 nun 14 Monate als Vertrag untergejubelt. Dann bekam ich aufgrudn meiner Rückenschmerzen einen Rückentherapiekurs empfohlen. 199,- wovon die krankenkasse die Hälfte übernehmen würde. Also teilgenommen. Doch hinterher erfuhr ich, dass man mind. 80% hätte da sein müssen. Könnte noch mehr über dieses Abzocker Studio erzählen. Fazit: Geht nicht in's INJOY (Müllheim) kann ich nur davon abraten !

Beitrag von sporty12 16.07.15 - 11:21 Uhr

#aergerIch kann nur jedem empfehlen, den (sehr knappen) Vertragstext genau zu lesen und sich klar zu machen, was das im Ernstfall bedeutet (z.B. „im gegenseitigen Einverständnis“ = nur wenn die Geschäftsführung einverstanden ist). Auf mündliche Zusagen sollte man sich nicht verlassen, da diese nach Vertragsunterzeichnung mit fadenscheinigen Begründungen abgewiesen werden. Einziges Bestreben der Geschäftsführung: Mitglieder werben und konsequent die Beiträge einziehen, ohne jegliche Kulanz oder Bereitwilligkeit.

So wird plötzlich trotz vorheriger Absprache und Zusage des Geschäftsführers die Unterbrechung bzw. ein Ruhen des Vertrags wegen Erkrankung (mit ärztlicher Bescheinigung) sowie wegen eines längeren Auslandsaufenthaltes verweigert. Für mehr als 5 Monate (bis Vertragsende) wurden mir weiterhin pro Woche 18 Euro Beitrag abgebucht, obwohl ich nicht in der Lage war, das Studio zu besuchen. Persönlichen Gesprächen weicht man aus, auf irgendeine Antwort wartet man vergebens.

Auch E-mails werden nicht beantwortet. Hat man erst einmal einen Vertrag unterschrieben, ist man recht- und wehrlos.

Für kürzere Fehlzeiten erhält man Gutscheine. Bleibt die Frage, wann man die Gutscheine einlösen soll, während der Laufzeit des Vertrags ist das sinnlos und nicht nötig. Man sollte nun aber nicht denken, dann eben nach Ablauf des Vertrags. Dazu müsste man ja vorher gekündigt haben, und in diesem Fall hat man bei Injoy in Garbsen ganz schlechte Karten und kann auf kein Entgegenkommen hoffen. Im Grunde genommen ist man hier immer Verlierer, es sei denn, man wird nie krank und man nimmt niemals Urlaub.

Injoy Garbsen ist ein schönes, modernes Fitness-Studio mit vielen Möglichkeiten, aber das wenig entgegenkommende (krasser darf ich mich hier wohl nicht ausdrücken) Verhalten der Geschäftsführung ist inakzeptabel.