zu viel fruchtwasser.....hat das ncoh jemand??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von aubergine 11.01.11 - 17:42 Uhr

hatte das uch jemand?? war heute großer ultrschall machen, den zwei mäusen gehts gut, alle organe in ordnung.... habe innerhalb von 4 wochen 5kg zugenommen

und bekomme deswegen am freitag einen zuckertest gemacht

leider kam raus dass ich zu viel fruchtwasser habe, deswegen hab ich auch so ein rießen ranzen!!

meinf a möchte nun den zuckertest abwarten....das könnte ne erklärung sein...

hat jemand erfahrung mit zu viel fruchtwasser????

Beitrag von linchenw 11.01.11 - 17:49 Uhr

Ich hatte auch zuviel Fruchtwasser und hatte Zucker und musste Insulin spritzen!Alles gute fuer dich und deine zwei wuermchen!

Beitrag von sabibi 11.01.11 - 17:53 Uhr

Hatte keinen zucker und viel zu viel fw!!!
Bei der et war die hebamme bis auf die unterwäsche nass (die arme) und musste erst mal duschen gehen!!! Da kamen laut ihrer schätzung knappe 5 l raus!!! war ein meega wasserfall.
Aber wiso das so war weiss keiner!!!

Beitrag von chrissytiane 11.01.11 - 18:10 Uhr

5 liter??? #kratz Das halte ich dann doch für SEHR unwahrscheinlich.
Am Ende der SS hat man anscheinend so knapp einen Liter. Eine gute Freundin von mir hatte WAHNSINNIG viel Fruchtwasser und es wurden ihr 3 mal je 2 liter Fruchtwasser abgelassen (immer im Abstand von 2-3 Wochen) weil sonst das Risiko für eine Frühgeburt zu hoch war. Nach der Prozedur hatte sie dann jedes mal nur noch knapp 1 Liter Fruchtwasser.
Also wenn du tatsächlich 5 Liter gehabt hättest, hätten die Ärzte höchstwahrscheinlich früher eingegriffen!
Deine Hebi hat sicher übertrieben! ;-)

Beitrag von sabibi 11.01.11 - 19:05 Uhr

Ich habs net gesehen,aber sie meinte es war als schütte einer einen 5l eimer auf sie!!!! Aber abgemessen haben wirs net :-p

Beitrag von chrissytiane 11.01.11 - 18:07 Uhr

Hey Du,

ich hatte auch zu viel Fruchtwasser, zudem war das Baby immer viel größer als ausgerechnet.
Weil ich auch kein SS-Diabetes hatte/habe und mein FA sich das nicht erklären konnte, wurde ich dann zum Spezialisten geschickt, aber es war alles in Ordnung.
En paar Wochen später hatte sich die Fruchtwassermenge reguliert und war im Normbereich, das kann schon auch mal ohne weitere Gründe vorkommen, meinte mein FA.

Alles Gute dir!

LG, Chrissy

Beitrag von waffelroellchen 11.01.11 - 18:09 Uhr

Hey,
hatte bei meiner ersten SS zu viel Fruchtwasser, habe Diabetes Typ 1! Mein Doch meinte, dass das wohl daran lag( aber die stempeln das einfach ab, wer weiß vielleicht wäre das ja auch ohne Diabetes so).
Solange die Versorgung gesichert ist, sagte der Arzt mir ist das einfach nur ne Tatsache und bei mir net schlimm.
Lg

Beitrag von heaven_leigh 11.01.11 - 18:32 Uhr

Hallo!

Ich hab auch zu viel Fruchtwasser und musste dann zum zweiten Mal einen Zuckertest machen, der einwandfrei ausgegangen ist. Donnerstag habe ich wieder Termin und dann schauen wir mal, ob sich das reguliert hat. Im www habe ich gelesen, dass bei neun von zehn Betroffenen keine Ursache gefunden wird. Es kommt wohl auch immer noch darauf an, wieviel denn überhaupt ZU VIEL ist...

LG Heaven mit #baby-Boy 32.ssw #verliebt