...ich habe es geahnt...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonicmalade 11.01.11 - 19:13 Uhr

Hallo,

habe es schon geahnt, dass irgendwas nicht stimmt-schon irgendwie seit Tagen hatte ich ein schlechtes Gefühl und heute wurde es mir bestätigt.
Unser kleines Krümelchen hat sich nicht weiterentwickelt und auch das Herzchen schlägt nicht mehr. In der 7.SSw war alles Bestens, das Herz pochte ganz kräftig und alles sah so gut aus...und jetzt sitze ich hier,heulend und gebe mir dafür die Schuld...habe ich mir zuviel zugemutet,zuviel Stress oder war es doch zuviel Cola usw.....jetzt warte ich darauf dass die Blutungen eintreten,denn ich habe Tabletten bekommen.Meine FÄ möchte mir nicht unbedingt eine Ausschabung zumuten,da ich schon Probleme bei meiner ersten Geburt hatte,mit Plazentaresten welche abgesaugt werden musste (längere Geschichte).
Ach mann,wann hört es auf wehzutun???Ich bin so traurig!!!!Wir wünschen uns so sehr ein Baby,aber ich habe unendlich Angst davor, dass wieder so endet....

LG
Tanja

Beitrag von serenity84 11.01.11 - 19:26 Uhr

wünsche dir für die zukunft alles gute ich weiß wie du dich fühlst habe auch schon einige fg`s hinter mir#stern

Beitrag von dia111 11.01.11 - 21:06 Uhr

Ich wünsche dir viel viel Kraft und drück dir die Daumen das du um eine AS herum kommst.
Ich selber hatte in den ersten zwei FG einen natürlichen Abgang und jetzt bei meiner Mia Isabella (22SSW) eine AS

LG
Diana

Beitrag von anja570 12.01.11 - 02:16 Uhr

Hallo,

es tut mir leid, ich habe das mehrmals durch.

Ich drücke Dir auch die Daumen, dass Dir die AS erspart bleibt.

Ich hatte 1 FG ohne AS und mehrere mit AS.

Alles Gute

LG
Anja