Meine 4-Jährige trotzt wieder wie mit 2 HILFE!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von piratenprinzessin 11.01.11 - 19:13 Uhr

Hallo zusammen,
meine Kleine (4 Jahre), die eigentlich schon sehr vernünftig ist, ist in letzter Zeit extrem anstrengend. Bei allem was sie nicht bekommt fängt sie an zu hüpfen, zu stampfen, zu schreien bis ihr die Stimme wegbleibt und mich mit den nettesten Namen zu bezeichnen (wobei blöde Mama noch das netteste ist).
Schimpfe ich mit ihr, werde ich meistens nur ausgelacht,oder sie äfft mich nach oder sie schneidet sogar Grimassen #zitter#schwitz#heul.
Sie versteht meistens erst dann das der Hase im Pfeffer liegt, wenn man sie ziemlich übel anbrüllt. Ich weiß mir leider manchmal nicht anders zu helfen...#schmoll#heul.
Ich gehe zwar arbeiten, aber habe trotzdem viel Zeit für mein Kind. Wir unternehmen immer mal wieder etwas oder wir spielen zu Hause.

Ich verstehe momentan echt die Welt nicht mehr. kennt das vielleicht noch jemand von Euch? Ist das nur ne' Phase, oder muß ich mir Sorgen machen?
Das sie so extrem ist, das kenne ich eigentlich nur als sie so 2, 3 jahre alt war *seufz*

Würde mich sehr über Antworten freuen.
Die sehr gefrustete Piratenprinzessin#winke

Beitrag von parametia 11.01.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

Das kenne ich hehe, meine Tochter ist jetzt 3,5 und eigentlich sehr frühreif - aber im Moment ist sie rotzfrech. Sie versucht immer, ihren Willen durchzusetzen.
Wenn ich dann irgendwann hochgehe wie eine Rakete, ist sie friedlich und ich habe ein total schlechtes Gewissen. Aber anders ist dem gerade nicht beizukommen, meine Geduld ist leider nicht unendlich...
Anscheinend probieren die Mädels gerade aus, wie weit sie gehen können.

lg und viel Geduld!

Beitrag von yozgat 11.01.11 - 21:44 Uhr

huhu #winke
du beschreibst fast mit all dem was du schreibst meine Tochter,die auch 4 ist.
habe eben selbst gepostet,bin manchmal auch am ende meiner kräfte und weiss kein rat:-(sie ist rotzfrech,obwohl sie ein sooooooooooooooo liebes mädchen ist.

na da müssen wir durch;-)
nur weiss ich nicht,wie es am besten wäre sich in solchen situationen zu verhalten.diskutieren oder ignorieren?!:-(

gruss
fatma