Keinen Tag Urlaub beim Umzug - Bitte dringend Hilfe

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von juleslorchen 11.01.11 - 19:17 Uhr

Hallo,

dirngendes Problem:

meine Schwester wollte mir eigentlich beim Umzug helfen und wollte bei ihrem Chef 1 Tag Urlaub einreichen. Der bekam aber mit, dass sie mir beim Umzug helfen wollte und zitiert aus dem Gesetz, dass der Urlaub nur der Erholung dienen darf und sie daher den Urlaub nicht bekommt. Jetzt hat er mir eine Mail geschrieben (meine Schwester wird ihm meine Mailadresse gegeben haben...warum auch immer..), eben mit dieser Begründung.

Sagt mal spinn ich??? Definiere Erholung! Vielleicht ist es ja für sie Erholung mir zu helfen. Das kann er doch nicht entscheiden, oder?

Alles komisch...Was soll ich ihm jetzt antworten?

Liebe Grüße
J.

Beitrag von seikon 11.01.11 - 19:28 Uhr

Das ist völliger Blödsinn. Sie darf in ihrem Urlaub tun und lassen was sie möchte. Einzige Ausnahme ist, dass sie keiner Erwerbstätigkeit nachgehen darf. Und das tut sie bei einem Umzug ja weiß Gott nicht.

Beitrag von tigerbaby1976 11.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo,
ist ja spassig.
Also ich finde Umzüge spannend und wenn man das zu seinem Hobby gemacht hat kann es doch durchaus der Erholung nützen, oder?
Ich habe mir nie darüber Gedanken gemacht, dass ich mich verplappern könnte warum ich Urlaub brauche. Wir sind auch umgezogen. Dafür brauchte ich Urlaub. Da hat keiner was gesagt. Und erholsam war das ganze auch nicht. Selbst wenn sie 6 Wochen Urlaub nimmt und den Jacobsweg laufen würde, was ja anstrengend ist kann es für sie doch Erholung bedeuten.
Süß

Beitrag von windsbraut69 11.01.11 - 20:42 Uhr

Was ist das denn für ein unprofessioneller Spinner?
Solange Deine Schwester nicht anderweitig einen Job ausübt, geht es ihn überhaupt nichts an, ob sie umzieht oder einen Marathon läuft in ihrem Urlaub.

Gruß,

W

Beitrag von juleslorchen 11.01.11 - 21:21 Uhr

Hi,

hat sich alles aufgeklärt! Es sollte ein Spaß sein...#augen

Sie haben Witze über den Umzug = Erholung gemacht und er meinte er könne mir ja Bescheid geben, dass der Urlaub nicht genehmigt wird. Meine Schwester sagte aus Spaß "Das könne er ja mal versuchen!" und gab ihm aus Spaß meine Emailsdresse. Nun ja, er hat sich tatsächlich den Spaß erlaubt.

#klatsch

Beitrag von shampoo 11.01.11 - 23:44 Uhr

scheint doch ein lustiger chef zu sein...

Beitrag von juleslorchen 12.01.11 - 10:48 Uhr

Hi,

ja, das glaube ich auch....ich habe ihm zurück geschrieben:


Lieber R,

ich finde es toll, wie sich die XXX um ihre Mitarbeiter sorgt. Du hast völlig Recht: sie sollte sich dringend erholen!

Aber wenn jemand anpacken will und kann, dann H. Besonders bei Umzügen mit vielen reissenden Bücherkisten, schweren Klavieren und noch auszumistenden Kellern. Dabei erholt sie sich innerhalb von wenigen Stunden und startet am nächsten Tag im Büro wieder so richtig durch.

Und: Ist der Urlaub also ok?




Hahahaha!

Viele Grüße zurück
J

PS: Quäle nie eine *unser Nachname* zum Scherz, denn sie fühlt wie du den Schmerz... ;-)