jeden morgen um 4 Uhr

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von julis8 11.01.11 - 19:43 Uhr

hallo zusammen,

mein sohn ist 6 wochen alt und hat natürlich noch keinen verlässlichen Rhytmus. Nun wacht er aber immer gegen 4 Uhr auf und möchte gestillt werden, was ja kein Problem ist.

Aber danach schläft er nicht mehr ein und quängelt bestimmt 3 Stunden am Stück nur rum bis er endlich einnickt. Ich weiß nicht mehr weiter mit meinem Latein. Was könnte es nur sein?

Ich muss dazu sagen, dass er jeden Abend gegen 19 Uhr nochmal für zwei Stündchen schläft und dann gegen 21 Uhr gestillt wird. Und künstlich wachhalten möchte ich ihn selbstverständlich nicht.

Habt IHr tipps?
danke
lg

Beitrag von cutie84 11.01.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

diese Gewohnheit kenne ich nur zu gut. Meine Tochter, heute 16 Wochen alt, hat schon sämtliche Zeiten durchgemacht. Hauptsächlich hat sie sich aber immer zu einer bestimmten Zeit in der Nacht gemeldet. Ich hatte nicht das Gefühl sie hätte hunger, sondern war einfach nur wach und hat es gar nicht eingesehen trotz stillen anschließend wieder zu schlafen. Sie war auch gegen 3-4 Uhr wach und dann ging es bis morgens 8-9 Uhr bis sie wieder eingeschlafen ist. Mittlerweile wacht sie nachts immer nach 4 Stunden auf und liegt hellwach im Bett. Würde ja nicht stören wenn sie dabei nicht lauthals erzählen, lachen, glucksen und was sie sonst noch so kann. Hab das Gefühl sie hat eine innere Uhr und die lässt sie pünktlich nach 4 Stunden wieder aufwachen. Bisher hat Sie 3 Mal 7 1/2 Stunden geschlafen in der Nacht, das war einfach traumhaft. Jeden zweiten bis dritten Tag ändert sie momentan in Schlafverhalten in der Nacht obwohl sie tagsüber kaum noch schläft. Kann mir das langsam selbst nicht erklären weil sie locker 6-7 Stunden ohne Flasche durchhalten kann. Hat sie ja auch schon bewiesen.

Leider kann ich dir keine guten Tipps geben da ich selbst nicht weiß wie ich meine Maus dazu bringe die Nacht zum schlafen zu nutzen

LG

Beitrag von nieslchen 11.01.11 - 23:11 Uhr

man sagt so gegen 4 uhr gehet die vedauubg wiederf los... vllt merken eure kids das ja... bei uns war das auch so... aber ich hab die püppi dann zu mir ins bett geholt zum stillen und da ist sie meist beim stillen und kuscheln wieder ein geschlafe... auch jetzt haben wir es noch abund zu das die püpp gegen 4 uhr wach wird... meist pupst sie dann auch ganz schön doll und dann schläft sie nach ner kurzen lushel runde weiter! durch halten es wird besser!

Beitrag von carefull 13.01.11 - 08:01 Uhr

hallo

ich kenne das problem
unser kleiner ist allerdings 5monate, kann dir also nicht hlefen aber viell gut zuwissen das du nicht allein bist;-)