Hilfe, kann das sein? Morgen 23. SSW und Baby 240g???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.01.11 - 20:08 Uhr

Meine FÄ hat heute beim Ultraschall 240g ausgemessen. Kann das überhaupt sein??? Im Internet stehen bei dieser SSW Gewichtsangaben von 400-500g.

Beitrag von shiningstar 11.01.11 - 20:11 Uhr

Auf die US-Angaben darf man nicht so viel geben.
Die Ärzte müssen sich nur mal hier und da um einen mm vermessen und schon zeigt der PC ein falsches Gewicht an.

Ich hatte z.B. in der 19. SSW 280 Gramm und 20 cm (FA), und zwei Wochen später in der 21. SSW immer noch 20 cm und aber 400 Gramm (das war bei der FD)

Beitrag von didyou 11.01.11 - 20:12 Uhr

Huhu,

es kann manchmal schon Messfehler geben :-) Da muss der FA nur ein Kreuzchen bisschen falsch setzen und schon ist dein Zwerg angeblich leichter als gedacht. Mach dir keinen allzu großen Kopf.

Meiner Wog bei 23 +0 ca. 560 gramm, aber ich würde mich da auch nicht festsetzen. Meine FÄ hat auch selbst gesagt das es immer nur Schätzwerte sind.

LG Didyou

Beitrag von francie_und_marc 11.01.11 - 20:12 Uhr

Hallo!

Naja das ist wirklich ein wenig. Ob sie sich da nicht vermessen hat? Mein Sohn kam bei 20+1 still zur Welt und war 23 cm lang und 240 g schwer. Bekommst du eine ganz zarte Püppi?

Wenn nicht frag doch mal deine Hebamme, wenn du denn eine hast, was sie dazu sagt.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 8.SSW.

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.01.11 - 20:14 Uhr

Meine erste Tochter war mit 3340g und 52 cm ja nicht wirklich zierlich. Daher denke ich doch mal, dass sie sich gewaltig vertan hat?! Der Computer spuckte jedenfalls als ET bei diesen Daten in etwa den Tag aus, den wir auch errechnet haben. Sehr seltsam, oder?

Beitrag von erdbeer-hase 11.01.11 - 20:13 Uhr

Hey
Also meiner wog bei 22+0 - also Anfang der 23. SSW - genau 450g
Ist aber doch immer unterschiedlich, viele holen das auch in einer anderen SSW nach ;-)

Beitrag von daby01 11.01.11 - 20:18 Uhr

Vielleicht eben einfach nur ein zartes Kind, holt dein Zwerg schon noch auf keine Bange!!!!Zumal knappes messen enorme Abweichungen ergeben.
Unsere Kleine war gestern bei 22+5 667gr und 31cm und heute sagte der FA bei Vorsorge "bitte nicht wundern bei Abweichungen, jeder misst bischen anders."
#winke

Beitrag von binchensumm 11.01.11 - 20:45 Uhr

Hallo!

Warte mal die nächste Messung ab - entweder holt Dein Kleines noch auf, es liegt ein Meßfehler vor oder Du bekommst ein zartes Kind.

Hatte auch eine kurze Messung (ob meine Zwillis gut gedeihen - FD aber erst in 2 Wochen) - meine beiden wiegen je 350 gr und mein FA war erschrocken, wie lang die beiden sind, weil sie durch ihre Statisik "schießen". Darf deshalb auch bald zum Zuckerbelastungstest (OGTT) antanzen....#kratz

Wäre dann das 4. Mal (da 4. SS) - damals immmer ohne Befund. Dafür habe ich drei sehr schwere und sehr große Kinder zur Welt gebracht! Liegt halt in der Familie!

Mach Dir nicht zu viel Sorgen!

LG#winke

Beitrag von englein34 12.01.11 - 10:20 Uhr

#winke

bißchen wenig. Meine Maus hatte bei 23+5 672 g. #herzlich

Englein und #baby Angelina 26. SSW