mal ne frage *dringend*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1980anja 11.01.11 - 20:13 Uhr

also zu meiner frage.

Ich wollt meinem kleinen heut zum ersten mal gute nacht brei geben....
er wäre so gegen halb sieben mit der nächsten Mahlzeit dran gewesen... aber die hat er nun verpennt .... waren draussen und er hat geschlafen und wollt ihn nicht aufwecken ( liegt in voller Montur in seinem bettchen)

ich denk mal das er gegen halb neun hunger bekommt ... sol ich ihm denn noch den guten ancht brei geben oder lieber nur die flasche??

wäre schön wenn mir jemand antworten würde.


Lg Anja

Beitrag von nelladel 11.01.11 - 20:17 Uhr

Puh, ich würde es davon abhängig machen wie fit er ist. Wenn er k.o. von der Verschiebung seines Ablaufes ist, würde ich es wohl eher nicht versuchen, sonst spricht, finde ich, nichts dagegen. Abendmahlzeit wäre es so oder so. Also würde er bei Unverträglichkeit ja so oder so unruhiger schlafen.

Mein Kleiner hat nur anfangs immer empfindlich darauf reagiert, er war dann nie so richtig ,,wach" (ist beim Schlafen ein ziemliches Gewohnheitstier)

Beitrag von annikarahden 11.01.11 - 20:17 Uhr

Huhu
Mit vier Monaten schon abendbrei???Hui nun gut jeder macht es anders.Also ich würde ihn um halb neun keinen brei mehr geben das ist meine Antwort zu deiner Frage.Ich habe Abendbrei aber auch erst mit sieben Monaten gegeben und habe als mein Sohn fünf Monate alt war mit <mittagsbrei angefangen..
Alles liebe Anni

Beitrag von mama-02062010 11.01.11 - 20:17 Uhr

Da es ein erstes mal sein wird, kennt er das noch nicht und wenn er nach Hunger schreit dann will er seine Flasche. Wenn du brei geben willst, am besten immer ein paar Minuten bevor die Flasche dran ist, Essen wird er sicher eh nur ein 3-4 Löffel.

Vielleicht wenn er wach wird und nicht schreit kannst du ja ein paar Löffel geben.

Beitrag von zaubersonne 11.01.11 - 20:18 Uhr

Hallo Anja!

Ich würd es davon abhängig machen,wie wach er dann ist.
Wenn er recht schläfrig ist und ja danach auch noch weiterschlafen soll,würd ich ihm lieber heut noch mal die Flasche geben!

LG
Anja

Beitrag von bluemotion 11.01.11 - 20:20 Uhr

4 Monate find ich auch bisl früh. Ich persönlich! Du kannst mit deinem Kind natürlich machen worauf du Lust hast.

Ich denke eine Milchportion täte ihm abends vorm schlafen besser.

LG

S. mit Larissa 5,5 Monate

Beitrag von 1980anja 11.01.11 - 20:26 Uhr

ich danke euch für eure antworten .. ja ich werde ihm heut nur die flasche geben .. er schläft immernoch.

Und zu dem das es zu früh ist .. kann sein .. er bekomtm seit er drei monate ist Beikost ... weil er von Geburt an sehr viel gespuckt hat ... seit er den brei bekommt spuckt er zwar noch aber nicht mehr all zu oft.

Und da er sehr weit ist für sein alter ..... er hat von anfang an schon sehr gut vom Löffel gegessen. ( wenn es nach ihm gehen würde würde er es schon von allein tun :-) )

Beitrag von thalia.81 11.01.11 - 20:50 Uhr

Was heißt denn "er ist weit für sein Alter"?

Würd mich interessieren, da mein Kleiner am gleichen Tag geboren wurde...