An alle Mami´s mit Vaporisator-Erfahrung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine020609 11.01.11 - 20:18 Uhr

Guten Abend

bekomme on keinem anderen Forum eine Antwort, deswegen an alle Mami´s mit Erfahrung!

ich habe mir einen gebrauchten Avent Vaporisator gekauft der nun auch 12 Wochen treu seinen Dienst vollbracht hat.

Heute habe ich ihn entkalken wollen (wie schon öfters) aber weil so viel braune Brühe beim ersten durchgang raus kam habe ich einen zweiten unternommen!

Dabei kam schwarze Brühe leicht dickflüssig und auch nach zwei weiteres normalen Vaporisator-Durchgängen ist immer ein schwarzer Schmier der sich absetzt.

Was kann ich machen?
Kann ich damitnoch Flaschen steriliesieren?

Vielen Dank für eure Antworten
LG Nadine

Beitrag von lona27 11.01.11 - 20:24 Uhr

hm, hört sich nicht sooo gesund an... Vielleicht wendest du dich einfach mal direkt an Avent. Bis dahin würd ich die Flaschen anderweitig sterilisieren.

Ich habe einen ganz einfachen, der nur mit Wasserdampf arbeitet...

Beitrag von jessi_hh 11.01.11 - 20:24 Uhr

Hallo Nadine,

so war es bei meinem Gebrauchten damals auch. Ob Deiner nun kaputt ist - keine Ahnung. #kratz Mir war es damals zu heikel und ich habe mir einen neuen zugelegt. Der tut jetzt noch beim zweiten Kind gute Dienste.

Ruf doch sonst mal beim Hersteller an?!

LG,
Jessi

Beitrag von francie_und_marc 11.01.11 - 20:24 Uhr

Hallo Nadine!

Das hört sich an als ob da was (vielleicht Plaste?) geschmolzen wäre. Ich kenne den Avent Vap. nicht, ich hatte einen anderen. Aber ich habe den immer mit Destiliertem Wasser benutzt so brauchte ich nicht zu entkalken. ;-)

Mehr weiß ich dazu auch nicht zu sagen.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von simplejenny 11.01.11 - 20:36 Uhr

ja also ich würde auch sagen, lieber das Ding bei seite legen und evtl. einen neuen zulegen. Ich hab auch immer destilliertes Wasser benutzen müssen, damit der Kalk nicht ansetzte.

Also evtl. neu kaufen oder nochmal einen Gebrauchten

Liebe Grüße
Jenny