KiGa- sie weint IMMER beim abholen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jeanie25 11.01.11 - 20:23 Uhr

Oh mann, so langsam bin ich wirklich richtig traurig...

Ich freue mich sehr, das sie sich so gut im KiGa eingelebt hat. sie geht sehr gerne hin und von den Erzieherinnen gibt es immmer nur positives zu Berichten.
Lilly muss leider sehr lang in die KiTa von 6-15 Uhr 1 mal die Woche bis 18 Uhr.

Zur Zeit ist das abholen aber wirklich der Horror, wenn sie mich sieht, freut sie sich riesig und kommt sofort angrannt, aber wenn ich sie dann anziehen will, geht es los-großes Theater- sie schreit richtig hysterisch und will immer wieder zurück in den Gruppenraum :-(

Was hat sie nur? Bin schon richtig traurig warum sie sich nicht freut das es nach Hause geht #schmoll

Beitrag von familyportrait 11.01.11 - 20:25 Uhr

Hallo!
Meine Tochter weinte immer, weil sie müde war. Ich holte sie zwar schon früher ab - 14 Uhr -, aber eben direkt nach dem Mittagsschlaf. Was geholfen hat, war ein "Belohnungsspiel". Wenn sie nicht weint und wir ganz ruhig nach Hause gehen, darf sie sich 3 Smarties nehmen. Das wirkt, zumindest meistens. Aber so kleine Ausrutscher sind immer wieder ganz gut, weil es der Sache wieder einen Anreiz gibt.

LG

Beitrag von jeanie25 11.01.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

Danke für deine Antwort, die Oma meint auch, das sie wahrscheinlich einfach müde und erschöpft vom Tag ist und das bei Mama dann eben "rauslassen" kann

Belohnungssystem ist bei uns glaub noch zu Früh, sie ist 16 Monate und würde sicher nicht verstehen warum sie mal 3 Smarties bekommt und mal nicht-sie würde das nicht auf ihr Verhalten beziehen

Beitrag von familyportrait 11.01.11 - 20:33 Uhr

Oh, ok, lach, da war ich wohl etwas vorschnell. Andererseits - versuch es mit irgendwas. Oder drück ihr direkt ihr Lieblingskuscheltier in die Hand. Oder.... kuschel erst einige Minuten mit ihr, bevor Du sie anziehst... Mehr fällt mir grad auch nicht ein.

Beitrag von jeanie25 11.01.11 - 20:36 Uhr

Hab ich schon alles versucht #schwitz Hab ihr sofort was zum futtern angeboten und geknuddelt, immer das gleiche Theater...

Zur Zeit sieht es so aus, das ich sie einfach so schnell wie möglich anziehe unter geschreie ins auto bringe und sie sich dann irgendwann beruhigt, zu Hause ist dann alles gut

Beitrag von familyportrait 11.01.11 - 20:38 Uhr

Hm. Dann wünsche ich Dir mangels Tips einfach, daß es sich bald bessert. Aber ich kann es schon verstehen, mit 16 Monaten kann man durchaus einfach mal überfordert sein. Und Du bist eben leider die liebe Mama, bei der man alles rauslassen darf :-)

Beitrag von jeanie25 11.01.11 - 20:41 Uhr

Danke #herzlich
Bringt wahrscheinlich wirklich die Zeit das es besser wird und so lange halte ich eben her #schwitz

Beitrag von engel7.3 11.01.11 - 21:10 Uhr

Guten Abend!!

Lass Dich mal #liebdrueck.
Das haben wir auch durch. Jedesmal wenn ich den Kurzen von der Tagesmutti abgeholt habe, hat er wie wahnsinnig geweint. Das hörte nach 1-2 Monaten von jetzt auch gleich wieder auf.
Die Tagesmutti meinte, das sei normal, weil die Kinder ihre "bezugsperson" und somit Ihren HALT wiederhaben, und dann alle Emotionen rauslassen können und in ihren Augen dürfen.

Glaub mir, viele meiner Freundinnen haben das auch durch.Das legt sich.

Glg

Beitrag von miamotte 11.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

wir hatten in den ersten zwei Monaten genau das selbe Problem. Ich dachte schon das hört gar nicht mehr auf. Als ich sie dann nach zwei Monaten auch zum Mittagessen angemeldet habe, war das wie weg geblasen. Wenn ich sie vorher um 12 Uhr abgeholt habe hat sie voll den Aufstand gemacht und geweint und jetzt so gegen halb zwei, nichts! Sie hat wahrscheinlich um zwölf einfach einen "Müdenpunkt" den können jetzt die Kindergärtnerinnen noch mit ihr verbringen *hihi*. Vielleicht kannst du die Abholzeit einfach minimal ändern, eventuell hast du Glück und es bringt was.

Liebe Grüße
Katharina