KiWu-Klinik?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von lilalove 11.01.11 - 20:29 Uhr

Guten Abend zusammen,

bisher war ich mehr die stille Mitleserin im KiWu-Forum, doch ich denke, das ich langsam zu euch wechseln darf/kann!?

Kurz zu mir. Ich bin 25 Jahre, seit 2008 verheiratet und wir üben seit September 09. Es hatte auch nach nur 3 ÜZ´s geklappt. Doch leider endete meine SS in einem MA mit AS. Es ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her, das ich den positiven Test in den Händen halten durfte.

Und jetzt? Passiert nichts mehr. Mein FA vertröstet mich auch immer wieder, möchte im Februar oder März mit Clomi anfangen. OHNE vorher zu checken, ob es überhaupt nötig ist....

Nun ja, deswegen überlege ich, in eine KiWu-Klinik zu wechseln. Nun zu meinen Fragen:

1. Gibt es bestimmte "Aufnahme-Kriterien" um aufgenommen zu werden?
2. Brauche ich eine Überweisung von meinem FA oder kann ich einfach auf eigene Faust einen Termin machen?
3. Werden die Leistungen der Klinik genauso von der KK übernommen?
4. Gibt es irgendwo eine Übersicht mit Kliniken? Habe nämlich keine Ahnung wo bei uns die nächste ist.

So, genug gefragt und genug geschrieben. Sorry, wenn es bissl länger geworden ist... Hoffe ihr habt trotzdem bis zum Ende gelesen.

lg, lilalove

Beitrag von motmot1410 11.01.11 - 20:41 Uhr

Geht auf jeden Fall in eine Kiwu und laß Dich nicht auf irgendwelche Behandlungen ohne eine umfangreiche Diagnostik ein.

Es gibt keine Aufnahmekriterien in einer Kiwu. Die Diagnostik wird von der KK übernommen. Du kannst auch ohne Überweisung in die Kiwu gehen. Dann fallen aber halt die Praxisgebühren an.
Gib bei Google einfach mal Deinen Wohnort bzw. die nächste größere Stadt und Kinderwunschklinik ein.
Oder schau hier nach:
http://www.deutsches-ivf-register.de/
Eigentlich verfügen auch alle Zentren über einen Webauftritt. Da kannst Du Dir schon mal ein erstes Bild machen.

Beitrag von lilalove 11.01.11 - 20:49 Uhr

DANKE DIR :-) #herzlich

Beitrag von shiningstar 11.01.11 - 21:21 Uhr

Mit Überweisung vom FA ist das gar kein Problem.
Sämtliche Untersuchungen werden von der KK übernommen.

Die Übersicht der Praxen hat motmot ja schon geschrieben :)
Hier ist auch noch eine http://www.wunschkinder.net/zentren/

Beitrag von gggggg 11.01.11 - 23:03 Uhr

Ich bin seit Dez.10 in einer KiWu Klinik und fühle mich gut aufgehoben. Du brauchst nur einen ÜS vom Gyn., wie dir schon berichtet wurde. Oder du begleichst eben das Quartal in der Klinik, egal. Aber rede mit deinem Arzt, denn im Nachhinein wirst du ja sicher weiterhin bei ihm oder ihr in Behandlung sein. Am besten ist, du lässt dich erst einmal beraten in der Klinik deiner Wahl. Um einfach das Gefühl zu bekommen, das du gut versorgt werden könntest. Wechseln kannst du. Bringe am besten gleich einige Befunde mit, wie Abstrich, letzte Blutabn.(evtl. vom Hausarzt), dein Impfstatus sollte auf dem Laufenden sein, ist wichtig (vorallem Röteln, Hep.A/B wird auch u.a.kontrolliert). Die Untersuchungen sind einfach intensiver. Dein Hormonstatus wird gemacht. Fragebögen sind dann auszufüllen, wo du einiges preis geben musst. Ist aber das Geringste. Du wirst öfter in der Klinik sein, wenn du nicht doch noch schwanger wirst. Vielleicht setzt du dich etwas unter Druck!? Du bist noch so jung und im besten Alter, das klappt schon, wenn du sonst gesund bist, hab Geduld. Drück dir die Daumen!

LG

Beitrag von lucccy 12.01.11 - 09:01 Uhr

Hallo,

ein kurzer Tip: ich würde keine Medis nehmen, ohne nicht vorher ein SG zu haben. Denn ungewollte Kinderlosigkeit ist ebenso oft ein Problem bei ihm wie bei ihr.
Achso: wenn Du nach einer Kiwu guckst, oft bieten die Praxen Infoabende an. Eventuell lohnt es sich, erst Infoabende anzusehen und dann die Praxis nach Gefühl auszusuchen.

Gruß Lucccy