Sehr starker Speichelverlust in der Nacht zurchs Zahnen!! Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knubbelbier 11.01.11 - 20:58 Uhr

Hallo Zusammen,

bei meinem Kleinen kommen die backenzähne und er seibert dadurch wieder total stark. Über den Tag hinweg geht es, aber nachts ist es so schlimm das die gesamte Matraze oberhalb total nass ist. Heute morgen hat er sogar ganz nasse Haare gehabt. Das ist natürlich auch für ihn bestimmt in der nacht irgendwann störend wenn alles nass ist? Hattet ihr das auch so?? und wie kann ich mir da abhilfe schaffen??

Lg Knubbelbier

Beitrag von sako2000 11.01.11 - 21:02 Uhr

Nein, meine Tochter sabbert nicht so stark.
Leg doch ein Moltontuch unter den Kopf, dann saugt sich die Matraze nicht voll.
Das wuerde ich dann des nachts austauschen.

Lg und alles Gute,
Claudia

Beitrag von knubbelbier 11.01.11 - 21:18 Uhr

Das Problem ist, wenn ich ihm ein Moltontuch drüber lege, fängt er an damit zu spielen in der nacht und dann liegt es natürlich nicht mehr da wo es soll..:-(

Beitrag von majasophia 11.01.11 - 21:28 Uhr

dann nimm ein großes molton und steck es seitlich unter der matraze fest und fertig

Beitrag von jeanie25 11.01.11 - 21:07 Uhr

Wenn er nicht wach wird, scheint es ihn nicht zu stören.
Einfach jeden tag frisch beziehen, denke nicht das man den Speichelfluss beeinflussen kann.

Würde auch, wie schon genannt, ein extra Moltontuch unter den Kopf legen, so musst du vielleicht nicht immer komplett frisch beziehen