wie fruchtwasser erkennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von katrin-ma 11.01.11 - 21:16 Uhr

huhuu ;-)
ich war heute zum ctg, alles normal, keine wehen. trotzdem hab ich heut öfter das gefühl, dass es ein bisschen nass in der unterhose ist (sorry). meine fa meinte nur, evtl würde das kind auf blase drücken. es ist ja auch kein dauerzustand. aber irgendwie mach ich mir gedanken, dass es dich fruchtwasser ist. bin 36.ssw und das köpfchen ist noch nicht fest im becken. also wäre so n vorzeitiger blasensprung ja sehr gefährlich.. in der notapotheke hatten sie leider keine teststreifen vorrätig. seufz. aber ich hatte das öfter mal, dass es etwas nass war. soll ich ins kkh??? oder wie erkenne ich fruchtwasser?

daaanke und liebe grüße.
#winke

Beitrag von bunny2204 11.01.11 - 21:18 Uhr

Als ich einen Blasensprung hatte, war das FW leicht rosa. Gerochen hat es nach gar nichts...

Eine nasse Slipeinlage kenne ich aus jeder SS...das geht bei mir schon in der 30. SSW los :-(

LG BUNNY #hasi und Nr. 4 inside

Beitrag von katrin-ma 11.01.11 - 21:20 Uhr

ok, das klingt beruhigend. aber kann eigentlich fruchtwasser austreten, wenn der gebärmutterhals noch 4cm geschlossen ist????

Beitrag von bunny2204 11.01.11 - 21:29 Uhr

ja natürlich...ich hatte einen Blasensprung da war der GMHals noch 3 cm erhalten...

LG BUNNY

Beitrag von magdalene84 11.01.11 - 21:21 Uhr

Huhu,

meine Hebamme hat gesagt, wenn es Fruchtwasser ist, dann kann man es nicht "anhalten", wenn man mal Pipi muss, kneift man halt die Beine zusammen und dann geht es noch ne Weile, Fruchtwasser läuft anscheinend einfach und ist unaufhaltsam..#rofl

Beitrag von sandrinchen85 11.01.11 - 21:25 Uhr

hey,

also bei mir kam es in deutlich größeren mengen als urin... #schock
mein freund meinte auch erst,du hast dir in die hose gemacht(da kam nur ein tröpfchen...),aber dann kam deutlich mehr hinterher...
nunja,bei mir war es farblos,also nix rosa oder so.gerochen hat es nach nix fand ich...bzw schon,aber ich kann das nicht beschreiben...jedenfalls ganz anders als urin.
nunja,wenn du unsicher bist,würde ich zur not ins kh fahren...oder eben morgen früh zum fa.
drück dir die daumen :)
lg

sandra

Beitrag von lena1a 11.01.11 - 21:55 Uhr

Hi,

ich war in meiner letzten SS drei Tage lang (35 SSW) mal nass mal trocken...dann hat mir eine Dame in der Apotheke geraten lieber ins KH zu fahren, da es ein hoher Blasensprung sein kann.
Ich bin dann eine Stunde später ins KH habe mich auf das Untersuchungsbett hingesetzt, da ich meine Hose ausziehen wollte und da lief es auf ein mal ohne aufzuhören, es lief und lief und lief :)
Ob die Blase erst da gesprungen ist oder die letzten 3 Tage davor weiß ich leider immer noch nicht ..aber es war gut, dass ich ins KH gefahren bin :)

LG Lena