KV-dreht voll am rad oder soll ich lieber sagen er spinnt total

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von levon-2 11.01.11 - 21:34 Uhr

huhu

der Kv von meinen Kindern spintt voll,

die kurz version ich bin 07/2010 aus münchen weg gezogen mit beiden Kindern
es war ausgemacht ich bringe jedes We die Kinder nach München das sie regelmässig kontakt haben

das wollte er auch so

dann lief alles anders er hat gesagt sucht sich bei uns in der nähe ne wohung, und ist dann 10/10 nach Nürnberg ca. 10km von uns weg

doch wärend der zeit vom 07/10-10/10 hat er sich nicht gemeldet und auch keine sms oder anrufe angenommen

dann auf einmal im 11/10 kam post vom anwalt ich würde ihm seinen Sohn entziehen um die große ging es garnicht,
ich wäre nie im leben zum anwalt geganngen wenn sein anwalt nicht eine rechung für mich gleich mit geschickt hätte

also bin ich zur einer Anwältin und hab das JA eingeschaltet,
es lief nicht gerade schön ab was er gemacht hat,
darauf hin hab ich das aufenthaltsbestimmungsrecht eingefordert

davor haben wir umgangsrecht für den kleinen im JA gemacht beim 2ten mal hatte der kleine mittelohrentzündung und konnte nicht kommen

auch hab ich den kontakt zu seiner mutter gesucht da er der KV sie seit 14jahren nimmer gesehen und gehört hat hat sogar der großen erzählt sie ist schon lange gestorben
hab den kontakt gesucht da ich vom JA erfahren habe die 2haben wieder kontakt
die mutter sagte mir eiskalt sie hat ihrem sohn geraten das sorgerecht abzugeben und den kontakt abzubrechen,
ICH muss dann meinem sohn ja erklären warum der vater nicht mehr kommt hallo gehts noch nicht ICH sondern ER will nicht kommen


als er dann den antrag vom mir hatte auf aufenthaltsbestimmungsrecht

hat sein anwalt bei meinem angerufen und gesagt er gibt die elterliche sorge ab aber nur wenn er den kleinen auch weiterhin sehen darf und ich soll im 2.500€ bezahlen soviel würde sein anwalt bis jetzt kosten
meiner anwältin verschlag es die sprache
informierte mich darüber Hallo der will sein kind verkaufen #klatsch
wie kommt man nur auf so einen schwachsinn,

nach dem gespräch mit meiner anwältin hatte er nochmal ein termin beim JA und hat da gesagt er will das sorgerecht komplett ablegen und auch keinen umgang mehr mit seinem Sohn und erst recht nicht mit seiner Tocher
er will mich nicht mehr sehen und deswegen will er auch seine kinder nicht mehr

das hab ich heute erfahren,
ok was soll ich noch machen erst macht er hier den größen stress ruft beim Kindergarten an er will seinen sohn sehen ob das geht ja klar ging vom Kindergarten auch doch wer ist nicht erschienen ER

lauter so sachen

will er seine macht ausspielen???
und hat gemerkt es geht dieses mal nicht nach seinen regeln sondern eher nach meinen und das passt im nicht???

ich finde es schrecklich da der kleine am Montag geburtstag hat und auch immer frägt ob der papa kommt

ich kann mir gut vorstellen das er evtl eine neue freundin hat und deswegen nicht den kontakt will,
oder er macht erst mal auf ruhe und lässt dann in nem halben jahr alles von vorne laufen das er umgang will

was meint ihr



Beitrag von levon-2 11.01.11 - 21:45 Uhr

Sorry hab noch was vergessen er zahlt auch schon seit 12/10 keinen Uterhalt mehr,
ja das jungedamt hat gesagt sie kümmern sich doch bis das an läuft soll ich mich an die Arge hier wenden auch wenn ich arbeite da die des schneller ausbezahlen können und es sich dann wieder beim kV holen

ich mein die machen es sich verdammt einfach alle

Beitrag von manavgat 11.01.11 - 21:46 Uhr

Ich meine, dass Du das Ding durchziehen musst, klare Grenzen setzen und knallhart mit der Anwältin vorgehen. Das Kind solltest Du nicht anlügen. "Ich weiß nicht warum Papa nicht kommt, es hat sicher nichts mit Dir zu tun. Du bist ein wunderbares Kind". und zwar nur, wenn Dein Kind Dich fragt. Ansonsten sprichst Du von Dir aus am besten gar nicht mehr über den KV.

Was ist mit Unterhalt?

Gruß

Manavgat

Beitrag von levon-2 11.01.11 - 21:54 Uhr

hallo Manavgat,

ja ich weiß bin ja auch irgendwie froh entlich meine ruhe zu haben und mal wieder schön einzuschlafen und nicht schlcht zu träumen,

ich sag garnichst vom KV ich ignorier es meistens wenn er was wissen will,


er zahlt einfach keinen Unterhalt mehr, hab gestern mit der Arge gesprochen bei denen soll ich morgen hingehen mit den Kontoauszügen (na ja super etz sehen die alles wo ich so kaufe und was ich verdiene aber egal)
um zu zeigen das ich keinen UH bekommen habe,
dann bekomm ich es von Ihnen erstmal die wollen sich das geld dann vom KV wieder holen zu not über gerichstvollzieher,

ich muss auch ganz erlich sagen das geld geht mir momentan echt ab aber mein sohn bekommt trotzdem seine spielküche zum geburtstag
dann leiste ich mir den monat halt mal wieder nichts hab ja mir auch selber nichts zu weihnachten geschenkt,

aber was ich mache wenn ich den UH dann bekomme ne stunde massieren gehen das hab ich mir echt verdient nach dem ganzen stress hier ;-)

Beitrag von manavgat 11.01.11 - 22:57 Uhr

Ja, mach das.

Irgendwie müssen die Batterien ja wieder geladen werden.

Gruß

Manavgat

Beitrag von barebottom 12.01.11 - 08:00 Uhr

Hi du,

er ist der Vater, also muss er auch Unterhalt zahlen, da kommt er nicht so einfach davon.
Selbst wenn er auf den Kontakt verzichtet, das ist dann sein Problem nicht deines. Er kann sich nicht "freikaufen"!
Lass sich von deiner Anwältin beraten. Außerdem kannst du Prozeßkostenhilfe beantragen, solltest du nicht imstande sein, selber für die Kosten aufzukommen.

Für die Kinder ist das natürlich schade, weil die kleinen immer denken sie sind schuld :-(.
Dumm ist auch das der KV sich von seiner Mutter beeinflußen lässt, die ihn selber als Kind im Stich ließ :-(

Übringens, der Anwalt schreibt immer das was der Mandant will, schließlich "zahlt" der ja auch dafür, selbst wenn es der größte Mist ist.
Ich habe auch schon solche Schreiben bekommen, bei denen ich mich fragte ob der Anwalt tatsächlich ein abgeschlossenes Jurastudium hat. #klatsch



Lg #blume