wie ist es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joschibaby 11.01.11 - 21:36 Uhr

hallo,
also meine kleine wird am montag 12 wochen alt,
sie schläft seit 3 tagen in ihrem richtigen kinderbett vorher im stubenwagen....
zwischen um 18 uhr und 18.30 uhr legen wir sie schlafen, dann schläft sie auch super und zwischen 23.30 und 24.00 uhr machen wir sie für die flasche wach, hat immer super geklappt aber seit ner woche ungefähr schläft sie wenn wir sie dann wieder 00.30 uhr hinlegen sehr unruhig und is dauernd wach,
was habt ihr so für zeiten wann ihr die flasche gebt???
lg

Beitrag von nini00 11.01.11 - 21:40 Uhr

Huhu

Warum macht ihr die kleine den extra wach für die flasche?? #kratz
Dann wird sie ja einfach vom schlaf geweckt und kann viel. deswegen nicht mehr einschlafen ... Ich habe meine tochter nie wach gemacht zum trinken , die kleinen melden sich doch wenn sie hunger haben !
Sorry , oder hab ich da was falsch verstanden .... #gruebel

Lg

Beitrag von sako2000 11.01.11 - 21:41 Uhr

hallo,

warum macht ihr sie fuer die flasche wach?
ich halte nichts davon, in den schlaf einzugreifen. sie kommt, wenn sie hunger hat. ich habe meine tochter 2-4x die nacht gestillt, wenn sie es wollte.
dann schlief sie immer gleich weiter.

ich wuerde das kind nicht wecken.

lg, claudia

Beitrag von joschibaby 11.01.11 - 21:46 Uhr

ich darf meine tochter leider nicht stillen, hatten die zeiten eingeführt 6 uhr 10 uhr 14 uhr 18 uhr und dann gegen 00.00 uhr, weil im kh gesagt wurde die kleinen brauchen ca alle 4 stunden ihre flasche und wir waren froh das sie die zeiten so gut angenommen hatte passte gut mit den schichten vom papa und wir konnten nachts dann von halb eins bis 6 durchschlafen, soll ich sie von 18 uhr an schlafen lassen bis sie von alleine kommt?
dachte ich auch schon dran nur weiss nich ob es gut is sie jetzt wieder umzustellen mit den zeiten?

Beitrag von nini00 11.01.11 - 21:55 Uhr

Also Nachts würde ich sie wirklich nicht mehr wecken! Wenn sie wach wird machst du ihr einfach die #flasche Sie wird sich schon melden wenn sie es braucht!
Und am Tag ,habe ich auch immer ca. 3-4 std die flache gemacht nur Nachts brauchste dich nicht streng dran zu halten wenn sie doch im tiefschlaf is!

Beitrag von joschibaby 11.01.11 - 21:58 Uhr

ok danke...werde es mal so machen:-D

Beitrag von cherry73 11.01.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

ich konnte leider auch nicht stillen. Diesen 4h Rhythmus haben wir ganz schnell abgelegt. Lena#verliebt bekommt ihre Flasche wenn sie Hunger hat, tagsüber hat es sich auf 3-4h eingepegelt. Abends meist so 20°° uhr und dann schläft sie bis ca. 8°°.
Mache deine Maus nicht wach, gib ihr wenn sie Hunger hat, sie holen sich was sie brauchen.

Lg Cherry mit Lena#verliebt (11 Wo.)

Beitrag von lissi83 11.01.11 - 21:45 Uhr

Hallo!

Bei mir ist es schon zu lange her, ich weiß nicht mehr zu welchen Zeiten meine Kinder getrunken haben, aber wann andere ihre Zeiten haben, kann dir eh nicht viel helfen! Jedes Kind hat doch seinen eigenen Rhythmus.

Ich möchte mich nur den anderen anschließen und dir den Tipp geben: Wenn es nicht klappt mit weiterschlafen, dann würde ich sie mal nicht wecken! Solange dein Kind normal entwickelt ist und gut gedeiht, musst du es nicht wecken zum Trinken, dann wird es von selbst wach wenn es hunger hat! Damit ersparst du deinem Kind und dir, viel Stress!

lg

Beitrag von incredible-baby1979 11.01.11 - 22:05 Uhr

Hallo,

warum weckt ihr sie denn #kratz?

Welche "Fläschchen-Zeiten" wir hatten?? Nun ja, Julian bekam etwas zu trinken bzw. bekommt jetzt etwas zu essen und trinken, wenn ER es möchte.

Feste Essenszeiten kennen selbst wir Erwachsenen nicht.

LG,
incredible mit Julian (21 Monate) im Schlummerland

Beitrag von joschibaby 11.01.11 - 22:07 Uhr

wir haben es so gemacht weil es alle aus dem kh und die hebamme auch gesagt heben das die kleinen feste mahlzeiten brauchen, werde es mal anders versuchen...

Beitrag von lissi83 12.01.11 - 13:44 Uhr

Ohje, nein das stimmt absolut garnicht! Die brauchen keine festen Mahlzeiten, wirklich nicht! Man muss auch nicht darauf achten, dass der Abstand z.B. 4 Stunden beträgt! Das ist total alte Schule! Säuglinge zum trinken wecken und feste Zeiten, das sollte man nur machen, wenn die kleinen z.B. Frühchen sind und starke gewichtsprobleme haben-untergewicht oder so! Wenn deine Maus gesund, lass sie selber entscheiden.

Gruß

Beitrag von mami990210 11.01.11 - 22:17 Uhr

hallo,

warum läßt du dein kind denn nicht schlafen? ich wäre auch unruhig und könnte nicht mehr einschlafen, wenn mich nachts jemand wecken würde um zu essen ;-)

sie meldet sich schon, wenn sie hunger hat.

*was habt ihr so für zeiten wann ihr die flasche gebt???*

er bekommt die flasche, wenn er hunger hat ;-)#aha

mit 12 wochen haben die wenigsten babys einen festen rhytmus, höchstens mal für ein paar tage ;-)
du wirst sehen, das ändert sich noch sehr oft.
laß sie einfach schlafen und essen wann sie will

LG mami

Beitrag von nine-09 11.01.11 - 22:44 Uhr

Oh,

wach machen,da musste ich mir doch damals bei meiner 5 jährigen Tochter sagen lassen das man sowas nicht macht. Von der Uroma,aber auch wenn da jahrzehnte an Erfahrung dazwischen liegen und sich vieles geändert hat, hatte sie Recht!!!

Wenn die Kleinen schlafen dann schlafen sie.
Ich habe das Babyphon immer mit am Bett und wenn er wach wird bekommt er ne Flasche,aber wecken tu ich ihn nicht.

LG Janine