Englisch-wer kanns gut?Wörter und Ausdrücke beschreiben?!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von dori83 11.01.11 - 21:38 Uhr

Hallo zusammen!

Ich war mir nicht wirklich sicher, in welche Kategorie das hier passen soll, ich habe mich aber für "Allgemeines" entschieden #schein

Kann mir jemand bei einer Aufgabe in Englisch helfen? Meine Cousine macht ab und an mal hier Hausaufgaben :-) diesmal kann ich nicht gut helfen!

Folgende Wörter/Ausdrücke sollen auf englisch erklärt/beschrieben werden:

1. in a lecturing tone (aus nem Text wo jemand, jemandem was beibringt)

2. edutainment (es geht um eine TV Serie)

3. fast-paced children's programme (TV Serie wird beschrieben)

4. typical flavour (es geht um eine typische TV serie)

Also übersetzen kann ich das aber mein Englisch ist leider nicht so gut, dass ich die Wörter auf Englisch umschreiben oder erklären könnte! Könnt ihr das ohne diese Wörter in nem zusammenhängenden Text zu lesen?

Danke für eure Hilfe!

dorinchen

Beitrag von sonntagsmalerin 11.01.11 - 21:47 Uhr

1. in a lecturing tone (aus nem Text wo jemand, jemandem was beibringt)

- in einem Vortrag haltenden / belehrenden Ton

2. edutainment (es geht um eine TV Serie)

Kann man eigentlich auch im Deutschen mit Edutainment übersetzen. Oder eben als Mischung aus Bildung / Unterweisung und Unterhaltung.

3. fast-paced children's programme (TV Serie wird beschrieben)

- das sich rasant entwickelnde Kinderprogramm

4. typical flavour (es geht um eine typische TV serie)

Weiß ich auch nicht, zwar vom Sinn her, komme aber nicht auf eine gescheite Übersetzung ;-)

Beitrag von dori83 11.01.11 - 21:50 Uhr

Huhu!

Das ist sehr lieb, dass du mir antwortest, aber das mit dem Übersetzen kann ich schon #liebdrueck die Wörter sollen AUF ENGLISCH beschrieben/umschrieben/erklärt werden...! Vielleicht habe ich mich auch blöd ausgedrückt! Kannst du das zufällig auch ? #hicks

Danke dir trotzdem :-)

Beitrag von manavgat 11.01.11 - 22:00 Uhr

Wofür sind Hausaufgaben da?


Na?


Irgendeine Idee????



Richtig #klatsch


da war was.....


es geht um die Übung, die Anwendung der Sprache, das bessere Einprägen


Also warum zum Kuckuck macht die Madam die Hausis nicht selbst?


Gruß

Manavgat

Beitrag von daddy69 11.01.11 - 22:02 Uhr

Machst Du Dir auch grad Sorgen um unsere Rente? ;-)

Beitrag von manavgat 11.01.11 - 22:09 Uhr

Pssst, muss ja keiner wissen, was für alte Knochen wir 2 sind....

#herzlich

Manavgat

Beitrag von triso 11.01.11 - 22:12 Uhr

Wenn ich die schulische Einstellung meiner zwei Großen sehe, mache ich mir RICHTIG Sorgen um meine Rente, das kannst du aber mal glauben.

Aber eine Lösung fällt mir nicht ein...., oder#fest?

Beitrag von bensu1 11.01.11 - 22:05 Uhr

#hicks

probieren kann man's ja...

Beitrag von rmwib 11.01.11 - 22:12 Uhr

Wäre mir ein Leichtes... aber selber denken macht schlau #schein

Ich finde, Du solltest sie das alleine machen lassen.

Beitrag von dori83 11.01.11 - 22:31 Uhr

hm ja schade schade.....sowas hätte ich mir auch denken können!

Na wenn ihr alle so gut seid, dann könnt ihr euch ja die Hände reichen! Hauptsache es gibt wieder Kommentare und diese hier #klatsch aber von manavgat kennt man sowas ja!

Sorgen um die Rente...oh man, man kanns auch übertreiben! Sie ist dafür in anderen Fächern gut! Nicht alles kann einem liegen! Ihr habt ja bestimmt früher als Schüler alles super gut gekonnt, gell?!

Sie hat im übrigen schon dran gesessen und es selber versucht aber nicht so gut geschafft! Ich würde für "Madame" bestimmt nicht alles machen ohne zu wissen, dass sie es selber versucht hat!

Das hat man nun davon wenn man Hilfe braucht und fragt!

Und dann noch so ne tolle antwort wie : "Ich kann es...aber ich sags nicht!" Ja, dann ist es ja gut!

Dankeschöööööööön! Hoffentlich steht ihr mal auf dem Schlauch und fragt jemanden nach Hilfe! Eine Person, die etwas besonders gut kann und nicht glauben kann, dass einen Menschen gibt, der Probleme in diesem Breich hat! Hoffentlich gibts dann auch diesen hier #klatsch

Sie macht im übrigen hier ihrer Aufgaben, weil sie zu Hause keine Hilfe bekommen kann!

So und jetzt könnt ihr weiter machen, wie es euch beliebt!

Beitrag von pieda 11.01.11 - 22:58 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro

Laß Dich nicht ärgern.....

Ok:-) ?

Beitrag von thea21 12.01.11 - 07:51 Uhr

Hilft es dir nicht, es im deutschen zu umschreiben um es dann in Englisch zu übersetzen, was für die Schule angemessen ist und für sie machbar?

Beitrag von bezzi 12.01.11 - 10:45 Uhr

Du meinst es gut, das kann ich verstehen.
ABER: es nützt ihr nichts, wenn wir hier ihre Hausaufgaben machen !

1) sie lernt dabei nichts
2) der Lehrer wird ihr nicht abnehmen, dass es von ihr ist
3) in der nächsten Klassenarbeit kann sie auch nicht mal eben die Urbia User fragen.

Beitrag von bezzi 12.01.11 - 10:47 Uhr

Nachtrag:

22:31 Uhr ist auch keine gute Zeit für Hausaufgaben !

Beitrag von liz.lemon 12.01.11 - 00:35 Uhr

Hi,
wirklich knifflig.

Belehrend z.B. fände ich auch auf Deutsch schon schwierig zu umschreiben, aber dann noch auf Englisch.... Vielleicht sowas wie "patronizing"?

Edutainment würde ich beschreiben als "something that's entertaining but also educational".

Fast-paced könntest du vielleicht umschreiben mit "hectic", "eventful" oder so in diese Richtung.

Vielleicht hilft's ja ein wenig.
LG
Liz



Beitrag von bezzi 12.01.11 - 10:48 Uhr

....und Du meinst, der Lehrer kauft ihr ab, dass sie diese Ausdrücke selber erarbeitet hat ?

Beitrag von manavgat 12.01.11 - 11:26 Uhr

Ich bin da ja böse...


.... da gibt's dann eine 6 und eins auf die Mütze (verbal) für den Betrugsversuch...


Gruß

Manavgat

Beitrag von liz.lemon 12.01.11 - 11:43 Uhr

Bist du etwa Lehrer/in?


Wo kommen wir denn dahin, wenn die Lehrer den Schüler derart schwierige Aufgaben geben, dass sie bei deren Lösung direkt des Betrugsversuches verdächtigt werden....?


#schwitz

Beitrag von manavgat 12.01.11 - 12:42 Uhr

Ich kenne meine Pappenheimer und weiß, wer was mit eigenen Mitteln erreichen kann.

Gruß

Manavgat

Beitrag von liz.lemon 12.01.11 - 11:41 Uhr

#kratz

Na, wenn dem Kinde das als Hausaufgabe aufgetragen wird, müsste der Lehrer doch zumindest die vage Hoffnung haben, dass sie die Aufgabe lösen können, oder nicht?

Beitrag von bezzi 12.01.11 - 12:04 Uhr

...mit deren eigenen Worten, ja.