Kinderwunsch trotz Ausbildung!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von willsogern 11.01.11 - 21:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,
entschuldigt dass ich das "falsche" Forum wählen musste aber nur so kann ich in Schwarz schreiben...es geht um folgende Situation:

Ich befinde mich im 2. Lehrjahr (Ausbildung zur Bürokauffrau) und wünsche mir soooo sehr ein zweites Kind...(mein erstes Kind wird bald drei)...Habe mir vor einer Woche die Spirale ziehen lassen und nun bin ich am Überlegen ob ich wirklich wieder die Pille nehmen soll...

(Bin verheiratet, Ehe soweit stabil, komme mit dem ersten Kind + Ausbildung gut zurecht...haben auch ein eigenes Haus -> bis auf die Ausbildung wären die Voraussetzungen gut)...

Ich will nicht mehr warten *grübel*

Was meint ihr dazu?

Mal nette Grüße dalass

Beitrag von kindher 11.01.11 - 21:48 Uhr

hallo

also ich würde nicht mehr verhüten...bis das kind kommen würde wärst du ja schon fast fertig mit der ausbildung oder??

Beitrag von wartemama 11.01.11 - 21:53 Uhr

Ich würde in Ruhe die Ausbildung beenden und dann mit dem Üben anfangen.

Aber was Du nicht erwähnt hast: Was sagt Dein Mann dazu? Besprich' das doch lieber mit ihm und nicht mit uns. :-)

LG wartemama

Beitrag von babygirl2010 11.01.11 - 22:49 Uhr

Ich würde noch ca. ein halbes Jahr verhüten, dann anfangen mit Üben. Dann kannst du die Ausbildung auf alle Fälle in Ruhe beenden bevor das Kind kommen würde. Aber, was sagt denn dein Mann dazu?

LG

Beitrag von lbeater01 12.01.11 - 07:27 Uhr

Hallo,

ich kenne das mit dem Kinderwunsch.
Ich würde aber definitiv warten, bis ich die Ausbildung abgeschlossen habe und sogar noch eine Zeit in dem Beruf arbeiten.

Ich habe einen starken Kinderwunsch seit ich 17 Jahre bin. Heute bin ich 25. Teilweise ist es wirklich schlimm. Ich fange an zu weinen, wenn ich Babys oder Schwangere sehe. Und ich vermisse "mein" Kind, obwohl ich keines habe. Schwer zu beschreiben. Man vermisst einfach jemanden, obwohl man den jenigen ja noch garnicht kennt.

Tja ich werde wohl auch noch ein paar Jahre warten müssen.
Mein Freund ist "erst" 23 und noch nicht bereit (unsere Beziehung ist aber stabil, er verdient gut etc.)

Ich will jedoch erst noch meine Firma wechseln. Ich verdiene hier einfach zu wenig und hier wird es schwer nach dem Mutterschutz oder Erziehungsjahr wieder einzusteigen.
Daher suche ich mir erst einen neuen Job, arbeite darin noch ein paar Jahre (so ist der Plan) und dann werden wir wohl erst über Kinder nachdenken können. Auch brauchen wir vorher noch eine größere Wohnung.

Ich hoffe einfach, dass es klappt bevor ich 30 bin. Das macht mich traurig und es ist echt hart, aber das Leben ist ja kein Ponyhof.

Also ich an deiner Stelle würde zumindest erstmal die Ausbildung beenden.
So lange ist es ja nicht mehr. Es ist doch sehr viel einfacher danach wieder einzusteigen, als wieder mitten in der Ausbildung anzufangen und alles noch mal lernen zu müssen, weil die Hälfte vergessen ist etc.

Alles Gute.

Beitrag von absolut dagegen!!!! 12.01.11 - 07:35 Uhr

Ich glaube deinem Kind wird es am Ende egal sein ob du nun ein Jahr jünger oder älter bist, aber ich denke du wirst dir irgendwann ganz schön in den A.....beissen, wenn du deine Ausbildung die du dann fast fertig hattest abbrechen musst! Heisst ja auch nicht das die SS problemlos verläuft und du immer zur Arbeit gehen kannst! Wäre doch schade die 3 Jahre in den Sand zu setzten, wobei eine Ausbildung und einen Job hinterher zu bekommen, um deine 2 Kinder dann auch mit zu ernähren, doch unheimlich wichtig ist in dieser Zeit.
Ich würde ganz klar sagen..erst Ausbildung und dann ein zweites Kind! Manchmal muss man einfach erwachsen sein und den Kopf ein- und das Herz leider ausschalten! Deinen Job machst du jetzt...dein Baby läuft dir nicht weg und geniesse einfach die Vorfreude auf das was kommt noch ein bisschen!
Du bist ja auch Vorbild für deine Kinder, denke daran! Denke immer an das was du deinen Kinder wenn sie so weit sind raten würdest! Du würdest ja sicher auch nicht sagen...ach werd mal erst schwanger und dann sehen wir mal weiter mit einer Ausbildung!?
Na gut ich will da nicht noch weiter reden..ich denke du wirst für dich die richtige Entscheidung treffen und zwar mit Vernunft!!!

Alles Gute!

Beitrag von ayshe 12.01.11 - 09:03 Uhr

##
Was meint ihr dazu?
##
Ich würde mir niemals freiwillig und gezielt meine ganze Ausbildung kaputtmachen.

Blöde Frage.

Beitrag von binnurich 12.01.11 - 09:59 Uhr

Ausbildung fertig machen, Job suchen und dann über ein zweites Kind nachdenken.

Wenn du wegen der SS in der Ausbildung ausfällst (kann man vorher nie wissen, ob alles glatt geht) vermasselst du diese vielleicht - GANZ schlecht!

und ohne Job lebt es sich auch nicht gut