Schadensersatz bei nichtgelieferter Ware

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von susiw 11.01.11 - 23:13 Uhr

Hallo und guten Abend,
wir haben uns übers Internet ein Herdset bestellt und auch Anfang Dezember bezahlt. Seitdem warten wir. Nur auf ständiger Nachfrage unsererseits, kam dann Ende Dezember raus das dieses nicht lieferbar ist. Ein Ersatzmodell sollte letzten Donnerstag geliefert werden. Nach meiner Nachfrage ob dies geschied, wurde mir gesagt, Ursprungsmodell doch wieder lieferbar, aber erst diese Woche, und nun warten wir.
Haben wir irgendein Recht auf Schadensersatz? Immerhin arbeiten die seit Anfang Dezember mit unserem Geld und wir stehen durch Umzug ohne Herd da.
Achso: angegebene Lieferzeit war 3-7Tage

Vielen Dank schonmal, Susi

Beitrag von melmystical 12.01.11 - 14:55 Uhr

Ein Recht hast du nicht darauf.

Ich habe mal bei einem Versandhaus gearbeitet. Da war es so, dass man (in Extremfällen) eine Art Rabatt bekommen hat, allerdings erst, wenn der Artikel geliefert wurde.

Ich würde an deiner Stelle folgendes tun:

Wenn der Herd dann endlich mal da ist, würde ich eine E-Mail an die Firma schreiben. Nett und sachlich, aber auch erwähnen, wie verärgert du warst und was für Schaden dir entstanden ist (z.B. jeden Tag beim Pizzaservice bestellen,weil du nicht kochen konntest u.ä.).
Dann könntest du ganz nett nach einem Rabatt oder Preisnachlass fragen, da du ja eigentlich mit dem Herd total zufrieden bist und in Zukuft vielleicht auch eine Empfehlung an FReude usw aussprechen könntest.... #bla