Ich habs nicht verdient, oder???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annie-the-pooh 12.01.11 - 07:06 Uhr

Morgen Mädels,

ich muss hier einfach mal meine Sorgen loswerden...

Gester sah die Ärztin bei 15+1 eindeutig (90%+) einen Schniepel und Hodensack.
Mein Freund hat sich gefreut, aber ich könnte nur noch heulen.

Ich hätte so gerne ein Mädchen gehabt, und bin echt enttäuscht, dass es nicht so ist...
Obwohl ich Goitt für dieses kleine Wunder dankbar bin, habe ich jetzt Angst, dass ich einen Jungen nciht lieben kann!!!

Bis gestern habe ich mcih total auf das Baby gefreut, und seit dieser Nachricht, ist es mir fast egal....

Ich habs nicht verdient Mutter zu werden, oder???
Ich sollte froh sein, dass alles iO ist, stattdessen, heule ich und bin maßlos enttäuscht...

Verliert man zu Jungs nicht viel eher den Bezug???
Ist es nicht viel schöner Barbies zu kaufen?
Ich muss dazu sagen, meine Mam hat mich immer sehr schlecht behandelt und vielleicht wollte ich es jetzt einfach besser machen, als sie....

Und bevor ihr sagt, ihr könnts ja nochmal versuchen, mein Freund wil definitiv nur ein Kind!!!!!!!!!!!!!!,

Gehts einem vone uch so? Legt sich das wieder???

Ich will nicht das der Kleine sich ungeliebt fühlt...

Beitrag von die_schwangere 12.01.11 - 07:12 Uhr

so erst einmal
mein mann wollte definitiv auch nur 1 Kind
nun sind wir mit den 3. schwanger
sag niemals nie

und ich will dich jetzt nicht angreifen oder so
aber mein weiss doch das ne schwangerschaft kein wunschkonzert ist

ich hätte jetzt gerne auch noch mal n mädel
aber ich wäre niemals enttäuscht wenn es ein junge wird
man muss sich halt von anfang an drauf einstellen das es entweder oder ist.

ich hatte mal ne freundin die auch nen mädel wollte
hat auch n junge bekommen und nach dem outing sagte sie nur ganz plump
"toll kann ich den bei ebay verkaufen"

ich kann das einfach nicht verstehen

und wenn du dein krümmel erstmal auf dem arm hast wirst du ihn lieben ohne ende
und nicht mehr missen
und ich sag dir was

jungs sind was gaaaaaaaanz schönes
zumindest kann ich das bei meinem sohn sagen

Beitrag von humanianimi 12.01.11 - 07:12 Uhr

Du wirst diesen Jungen lieben ..... glaub mir :-)
Wenn er auf der Welt ist, dann kannst Du Dir nichts anderes mehr vorstellen und Jungs sind toll .... auch für die Mama!

Im Leben kommt es, wie es muss ...... :-)

Beitrag von n.berg 12.01.11 - 07:14 Uhr

Guten Morgen...

Ich habe auch zwei Jungs 7 und 3 Jahre alt und kann nur aus erfahrung sagen das sie sehr bezogen auf mich sind gerade der große mit seinen 7 Jahren auch noch sehr.

Mach dir nicht so viele Gedanken du wirst einen Jungen genauso lieben wie ein Mädchen und schnell merken das die Unterschiede garnicht so groß sind (sie können halt keine Kleider an Ziehen oder mit Puppen Spielen aber da für genauso Zicken wie Mädchen sein ;-).

Ich wünsche dir noch alles gute für deine weitere Schwangerschaft.

lg. N.berg mit zwei jungs an der Hand und #ei 26 SSW

Beitrag von bomimi 12.01.11 - 07:17 Uhr

huhu#winke,

also ich kann dir nur sagen, ich habe es mir bevor ich meinen sohn hatte auch nicht so richtig vorstellen können wies mit einem kleinen jungen so wird.
alle meine freundinnen hatten mädchen......
und ich muss sagen jungs sind sooo süß. mein kleiner ist total kuschelig und anhänglich und einfach nur süß.
ich feue mich schon so sehr darauf mit ihm fussball zu spielen und burgen zu bauen.
und ich könnte mir diesmal auch sehr gut vorstellen noch einen kleinen jungen zu bekommen, obwohl ich mir auch immer ein mädchen gewünscht habe.
du irst dein kind auf jeden fall lieben, und warum solltest du den bezug dazu verlieren? es ist dein baby, dein kind egal ob junge oder mädchen.

lg bomimi mit engelchen#verliebt(11 monate) und #ei (10+2)

Beitrag von 5kids. 12.01.11 - 07:21 Uhr

Guten Morgen! #gaehn

Nu mal gaaaaaaanz ruhig! Was glaubst du,warum eine Schwangerschaft 40 Wochen dauert? In dieser Zeit hast du die Möglichkeit,dich auf das neue Leben vorzubereiten,dich mit neuen Gedanken anzufreunden und zu "lernen" einiges zu akzeptieren - dazu gehört eben die Veränderungen deines eigenen Körpers genau so wie das eher "ungewollte" Geschlecht.

Mein 1. Kind war auch ein Junge,er ist mittlerweile 12 und ich kann dir sagen,wir haben einen super Bezug zueinander ( das ist übrigens genau so mit meinem anderen Sohn!). Du wirst im Laufe der Zeit feststellen,daß du zur Löwin wirst,wenn auch nur ein anderes Kind auf dem Spielplatz(?!) deinen kleinen Prinzen nickelig anguckt! #cool Jungs kannst du cool anziehen,sie sind pflegeleichter als Mädels,da sie experementierfreudiger sind :-).Ich will dir einfach nur sagen: Du wirst dich beizeiten so sehr freuen,daß du einen Jungen hast und sehr stolz auf ihn sein. Lass es erst mal sacken - du wirst noch so viele positive Aspekte finden ;-)
Und ob du den Bezug zum Jungen eher verlierst? Neeeeeeeeeee - auf gar keinen Fall!!! Die liiiiiiiiiiieben ihre Mama - und wollen sie heiraten #cool Da hast du keine Chance #rofl


Alles Gute!#blume
Andrea

Beitrag von annie-the-pooh 12.01.11 - 07:27 Uhr

Aber ich wollte Puppen kämmen, rosa Kleider kaufen, Frisuren machen, schminken, Puppenküche spielen...
Und mich nciht vor nen Boxsack oder eine Motocrossmaschine stellen müssen, denn das hat mein Freund vor...

Ihn so zu erziehen, dass der Kleine seine Hobbys hat, und ich dachte nur so schön, dann weiß er ja mit 15 genau wo er hinhauen muss, wenn cih mit ihm meckere...

Wenn Jungs lieb und intelligent werden sind es meist Weicheier, bei Mädchen ist das schöner....

Beitrag von humanianimi 12.01.11 - 07:36 Uhr

"Wenn Jungs lieb und intelligent werden sind es meist Weicheier, bei Mädchen ist das schöner.... "

Sorry, aber das finde ich eine seltsame Einstellung.........

Beschäftige Dich mal mit pubertierenden Mädchen, da kann man ganz schnell aus seinen Wunschträumen gerissen werden ..... nicht jedes Mädchen ist süß, lieb und mag rosa ....

Beitrag von 5kids. 12.01.11 - 07:38 Uhr

#nanana
Alles Vorurteile!
Frauen können sich meist mit einem Mädchen eher identifizieren aber was glaubst du wohl,wenn die mal genauso oder schlimmer rumzicken,wie du selbst #schrei Dann ist das ganze nicht mehr so feierlich...
Ausserdem: Sei froh,daß du den Mädchenkrempel nicht kaufen "musst" - da kriegst du echt Anfälle,wenn in jeder Ecke die Perlen etc. rumfliegen,der Staubsauger von Barbiekleidung verstopft wird oder deine Schminke im Bad verteilt wurde #aerger Und die Hobbys....kannst du eh nicht beeinflussen!

Warte ab,du wirst dich noch freuen,glaub es mir!

Beitrag von nadja.1304 12.01.11 - 07:42 Uhr

Hm, ich glaube du denkst da zu sehr in Klischees. Ich erwarte zwar grade mein erstes Kind und hab deshalb noch keins erzogen. Aber Jungs schlagen doch nicht zu, nur weil sie Spiele spielen, in denen das so ist. Und ich kann dir sagen, als große Schwester einer ziemlich durchgeknallten Nudel, die bald 18 wird, auch Mädchen sind oft alles andere als einfach. Und da ist nicht alles rosarot und plüschig. Und ne Barbie, die einem am Kopf trifft, tut auch weh. Also, und das mein ich jetzt gar nicht böse, setz die Scheuklappen ab! Nur weil du einen Jungen kriegst, musst du ihn nicht zum Weichei oder zum Brutalo erziehen, zum Glück gibts noch einiges dazwischen. ;-)

LG Nadja

Beitrag von sandra7.12.75 12.01.11 - 08:45 Uhr

Hallo

Das ist typisches gebrabbel.

Das ist genau die Aussage warum Jungen kaum Gefühle zeigen dürfen.Sie müssen immer noch das starke Geschlecht sein,keine Tränen zeigen und die Angst unterdrücken.Das ist sehr schädlich.Am besten kaust du dir schonmal einen Erziehungsratgeber über Jungen in dem auch Gefühle und Ängste von Jungen erklärt werden.

Dann lieber ein wie du es schreibst weichei als einer der später Banken ausraubt.

lg Sandra mit Ehemann der Gefühle zeigen kann#verliebt und weichei als Sohn#verliebt

Beitrag von gingerbun 12.01.11 - 11:23 Uhr

Dann richte Dir einen Hobbyraum mit genau den Puppen-Sachen ein. Dann hast Du was Du wolltest. Für ein Kind bist Du definitiv viel zu unreif, aber dafür ist es ja leider jetzt zu spät! Wie kann man sich und seine Wünsche denn nur so über sein Kind definieren wollen? Das grenzt für mich schon echt an Missbrauch!
Und woher hast Du denn die Weisheit mit der Intelligenz und des Weicheies?
Gott, lass Hirn vom Himmel regnen!

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 07:29 Uhr

Hallo annie,

ich habe ja schon einen Sohn... und NEIN es ist nicht schöner Barbies zu kaufen ;-) mit Jungs spielen heisst rumtollen... man kann auch mal wild sein.. es sit echt super schön .... aber nun der reihe nach...

ich dachte immer ich würde ein mädchen kriegen ... aber als ich dann schwanger wurde habe ich es "gespürt" das es ein junge wird aber irgendwie war die enttäuschung trotzdem da.. war sehr merkwürdeig.. vor allem bei meinem Mann der wollte unbedingt ein mädchen... er konnte sich ncoh nciht mal richtig freuen als wir dann endlich wussten was es wird...
und als er dann endlich bei uns war... spätestn ab dem dem zeitpunkt war die Liebe undendlich... wie man sie eben hat zu seinem Kind... mein Mann ist verrückt nach unserem Sohn.... (ich natürlich auch...)

auch Jungsklamotten sind sooo süß :-)

lg aniko


Beitrag von widowwadman 12.01.11 - 07:35 Uhr

Du kannst doch jetzt noch gar nicht wissen ob dein Sohn nicht gern mit glitzerpinken Barbies spielen wird. Wie gut Eure Beziehung wird hat doch auch nichts mit dem Geschlecht zu tun, sondern wie du dein Kind behandelst und erziehst.

Beitrag von gundi2000 12.01.11 - 07:35 Uhr

Erstmal guten Morgen,

hab gerade meinen Manuel in die Schule geschickt ;-)

als ich mit unserem ersten Kind schwanger war, wollte ich unbedingt ein Mädchen, mein Mädchen heißt Manuel und wird 9 Jahre alt ;-)

Mein Mann hat sich so gefreut, ich war am Anfang auch etwas enttäuscht.
Als ich mit dem 2ten Kind schwanger war, war es mir egal, Manuel war so ein braves Kind, das ich mich auf noch einen Buben freute, unser 2ter heißt Florian und ist auch schon fast 6 Jahre alt :-)

Obwohl ich damals eigentlich keines mehr wollte, meinte mein Mann vl wird es diesmal ein Mädchen, na gut ich wurde wieder schwanger und tatsächlich ein Mädchen, Melissa, sie ist heute 3 Jahre alt und der größte Teufel von da bis überhaupt ;-)

Sie ist Papas Mädi, braucht nur ihren Blick aufsetzen und Papa springt schon, bei da Mama haben wir es da nicht so leicht.
Musste mich richtig umstellen, das ich auf einmal Puppen spielen muss und so weiter :-)

Jetzt bekommen wir in wenigen Wochen unser viertes Kind und wieder einen Buben und ich bin so froh darüber das es wieder ein kleiner Prinz wird #rofl

noch mal so ein schreiendes Kind und eine Zicke würde ich nicht aushalten, da würde ich glaub ich Amok laufen, also, lass dich drauf ein und genieße es, es wird super und die Burschen hängen sehr an dir :-)

lg
Gudrun #ei36+3

Beitrag von dschinie82 12.01.11 - 07:36 Uhr

Hallöchen,

also ich wünsche mir auch ein Mädchen, weil wir dann ein Pärchen hätten, aber ich würde mich genauso über einen zweiten Jungen freuen, denn ich bin einfach nur heilfroh, wenn das Baby gesund ist!!! Jungs sind was Tolles und mein Großer ist so ein Mami-Kind... hätte ich auch nie gedacht. Dachte, dass Jungs eher auf Papa fixiert sind. Aber nein, er zeigt mir jeden Tag, wie sehr er sich freut, wenn ich da bin und das ist einfach nur super toll!!!

Und ich glaube, dass du dich auch sehr bald auf deinen kleinen Prinzen freuen kannst! Mach die ersten Einkäufe, kaufe süße, blaue Strampler... dann bist du genauso voller Vorfreude auf den Jungen wie als wenns ein Mädchen wär....

LG
Dschinie mit einem wunderbaren Tim (2J. u. 3M.) und Krümel im Bauch (19+4)

Beitrag von nanunana79 12.01.11 - 07:40 Uhr

Guten Morgen,

mein Mann hat auch immer gesagt, das er nur ein Kind möchte. Jetzt ist bei uns auch Nr.2 unterwegs.

Unser Erster ist auch ein Junge. Klar, als Frau hat man vielleicht auch gerne ein Mädel im Haus, aber Jungs sind meinstens totalte Mamakinder.

Ist bei meinem auch so. Der kommt auch immer angelaufen und sagt: "Bin Mama´s Schatz". Finde ich immer voll süß. Und spätestens wenn der Kleine da ist, wirst Du Dich freuen, egal ob nen Schniepel dran ist oder nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von toni1276 12.01.11 - 07:44 Uhr

Hallo
also mal ganz ehrlich. Wie kannst du nur so denken??? ich habe auch schon zwei Jungen (12 und 10 Jahre). Ich habe auch gehofft es wird diesmal ein Mädchen und hätte mich riiiiiesig gefreut. Aber es wird warscheinlich auch wieder ein Junge. Mein großer ist recht anstrengend, aber deswegen lieb ich ihn trotzdem ganz doll und mein kleiner ist immer noch ein absoluter Kuschelbär. Ich denke nicht das man sagen kann man verliert schneller den Bezug nur weil es ein Junge ist.
Du wirst sehen, wenn der kleine erst mal da ist wirst du ihn lieben. Er ist schließlich in Liebe entstanden, oder??
Es ist dein Fleisch und Blut


LG toni1276 mit 2 Jungen undwarscheinlich #ei Boy Nr. 3 (17.SSW)

Beitrag von kleinemausi91 12.01.11 - 07:49 Uhr

guten morgen


also ich muss sagen das ich dein empfinden teilweise verstehen kann denn ich wollte auch ein mädel hatte sogar schon von der kleinen maus geträumt
und es waren so wunderschöne träume
doch dann sagte mir der fa es wird ein junge und es war erstmal ein schlag ins gesicht weil ich fest von einem mädchen aus gegangen bin

aber seitdem ich meinen kleinen mann spüren kann liebe ich ihn mehr als alles andere und es ist mir egal ob junge oder mädel hauptsache meinem zwerg geht es gut und er ist putzmunter

es war für mich auch anangs schwer sich auf einen bub unzustellen aber ich habe es auch geschafft wie soviele andere vor uns auch also wirst du das auch schaffen

und glaub mir jungs haben eine menge vorteile mädels gegenüber
wenn du mal die nase voll hast von deinen beiden männern schick sie einfach fußball spielen oder auf bäume klettern^^
dann hast du mal ein paar stunden pause
jungs kannst du viel coolere frisuren verpassen
und sie sind definitiv pflegeleichter wie manches mädel

ich muss sagen ich war kein engel ich denke das jede von uns so ihr kleinen macken hatte in der pubertät
aber wenn ich mir jetzt so manches mädel ansehe mit grade mal 14 rauchen soviel suafen das der notarzt kommen muss mit fast jedem ins bett springen der bei drei nicht auf dem baum ist

da bin ich total froh das ich einen kleinen bub bekomme #verliebt

und mein großer bruder ist auch jetzt schon 26 und liebt unsere mama noch genauso sehr wie am ersten tag und ist noch genauso für sie da wie in jungen jahren
und glaub mir mein bruder tut zwar immer auf cool und hart usw
aber wenn jemand was gegen unsere mama sagt wird er zum tier denn gegen mama geht ihm nichts


also sei nicht so traurig jungs sind auch was tolles
und ich glaube wenn dein freund oder mann den kleinen erstmal im arm hat will er mit sicherheit noch ein zweites wenn nicht sogar ein drittes
denn die kleinen sind was tolles und verzaubern einen sofort


lass den kopf nicht hängen das wird schon alles werden


glg nessa 38.ssw die auch ein mädel wollte aber mit ihrem kleinen prinzen ganauso glücklich ist #verliebt

Beitrag von june2011 12.01.11 - 07:51 Uhr

Hallo,

mach Dir mal keine Gedanken, Du wirst auch den Jungen lieben, ganz bestimmt. Warte nur mal ab, bis er erst mal da ist...

Natürlich ist es schön, Barbies zu kaufen und tolle Kleidchen für Mädels, aber es gibt so wunderschöne Klamotten auch für Jungs z. B. mit kleinen Traktoren oder so.
Und ist es nicht absolut entzückend, wenn Du kleine Jungs auf dem Fußballplatz einem Ball hinterherlaufen siehst, der ihnen fast bis zur Hüfte geht? ;-)

Ich denke beides, Junge genauso wie Mädchen ist bestimmt eine ganz tolle Erfahrung, und wer weiß, vielleicht seid ihr so vernarrt in Euer Baby, dass auch Dein Freund ein weiteres möchte...

Man kann ja nie wissen.

Also, Kopf hoch und versuch einfach mal, Dich auf Dein Baby zu freuen

Viele Grüße

Beitrag von annie-the-pooh 12.01.11 - 07:56 Uhr

Das mit dem kleinen Buben, demein Fussball bis zur Hüfte geht, werde ich mir jetzt als Motivationsbild in emienm Kopf speichern, denn, du hast recht, das ist wirklich sehr niedlich!!!! :D

Immer, wenn ich jetzt tarurig bin, werde ich jetzt an den kleinen Jungen neben dem großen Fussball denken.... :D

Beitrag von sephora 12.01.11 - 08:01 Uhr

Ich muss dir ganz erhlich sagen, alle Baby Jungs von Freundinnen sind weitaus verschmuster und anhänglicher als die Mädels.
Und auch gelassener. Wo unsere Mädels meist zicken, sind die Jungs wirklich entspannter.
Also ich kann jetzt nur aus meinem Bekanntenkreis berichten.
Und dass sie nicht anhänglicher sind kann man auf keinen FAll behaupten. Im Gegenteil!

Kind ist Kind! Sowas von egal als Mutter ob Junge oder Mädel. Ich glaube, man hat eben Angst sich in einen Jungen nicht hineinversetzen zu können.
Versuch dir einfach mal keinen Kopf drüber zu machen.

Klar, die klamottenabteilung gibt für mädels meist mehr her, aber das wars dann auch!
Inwiefern denkst du unterscheiden sich die Kinder aus einem Auge der mutter betrachtet???????
Was du meinst fängt ja wirklich erst später an..und wenn du ehrlich zu dir selber bist, es gibt auch viele Mädels die sich von ihren Eltern abgewandt haben und nicht anhänglich sind.
Du hast die Situation in deiner Hand.

Beitrag von sacoma 12.01.11 - 08:01 Uhr

Hallo,

erstmal machst du dir gerade viel zu viele Gedanken, natürlich wirst du dein Kind lieben und wenn du es im Arm hälst, dann verschwendest du keinen Gedanken mehr daran, dass du dir eigentlich ein Mädl gewünscht hast.

Wir bekommen unser zweites/drittes Mädchen und mein Mann hatte sehr auf einen Jungen gehofft. Ich denke er war ein klein bissl enttäuscht, als wir das Outing bekamen. Aber jetzt liebt er seine kleinen Prinzessinen über alles und kauft sogar rose Babystrampler #verliebt (ich mag kein Rose)...

Und ja, Mädelssachen einkaufen macht großen Spaß, man liegt einfach mit seiner Tochter auf einer Wellenlänge und weis, was Mädels toll finden. Unsere Tochter ist eine tolle Mischung, sie liebt ihre Puppen und Pferde und Fillys und und und aber sie ist gern draußen, macht sich schmutzig und tobt mit dem Papa den ganzen Tag lang rum.

In ein paar Tagen sieht die Welt wieder anders aus. Aber du musst dich an den Gedanken gewöhnen und nicht in der Mädelsabteilung stehen und dem ganzen Hinterhertrauern, denn das bringt nichts. Jungs sind genau so toll und sehr Mama anhänglich...

Hauptsache du bekommst ein gesundes Kind - und das mit dem Zweiten!
Mein Mann wollte nie aber auch wirklich nie zwei Kinder haben und jetzt erwarten wir sogar Zwillinge, absolute Wunschkinder und hart dafür gearbeitet #rofl

LG sacoma

Beitrag von sweetlady0020 12.01.11 - 08:02 Uhr



Hi Anni,

also mich schockiert das zutiefst sowas zu lesen #schmoll Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehen kann, aber einfach auch aus dem Grunde, dass es mir persönlich das wichtigste war, dass mein Baby gesund ist.

Ob ich mit Barbies oder mit Matchbox spiele ist doch sowas von schnurz und es ist traurig, dass man soetwas von der Masse des Lieben könnens abhängig macht.

Ich weiss auch noch nicht, was es damit zu tun hat, ob man es verdient hat Mutter zu werden? Geh mal ins Kiwu-Forum, da gibt es Massen an Frauen die sich die selbe Frage stellen und die WIRKLICHE Probleme haben, weil sie ihre Kinder verloren haben oder erst gar keines bekommen können!

Auch mit einem Jungen kann man etwas besser oder schlechter machen als die eigene Mutter....das hat doch auch nix mit einem Jungen zu tun!

Dein armes Kleines....das ist das einzige was mir leid tut.

Ich weiss, dass Du sicher nur den Kopf gestreichelt haben möchtest, aber solch eine Aussage, kann und werde ich nie verstehen können. Jedes Kind ist ein Geschenk und WIR können alle hier froh sein, wenn es gesund und munter auf die Welt kommt, denn DAS ist nicht SELBSTVERSTÄNDLICH!!! Du solltest Dir noch einmal verinnerlichen, was Du da geschrieben hast, denn mit dieser Einstellung bist Du genau auf dem Weg Deiner Mutter!

Ich wünsche Dir dennoch alles Gute.

Gruß

SweetLady0020#klee mit Astronautin 34+4 inside

Beitrag von annie-the-pooh 12.01.11 - 08:14 Uhr

Ich möchte nicht den Kopf egstreichelt haben, ich HASSE mich selbst für dieses Denken, wirklich!!!!

Ich weiß, dass es viel Frauen gibt, die ein Kind wollen und wir haben selber geübt, aber irgendwie wollte ich eben ein Mädchen, wahrscheinlich ist es der Hormonzombie in mir, oder aber die Angst, dass ich vielleicht bald zwei Motorradfahrer habe, um die ich mir Sorgen machen muss...

Ich hab Angst, dass ich nciht weiß, was Mänenr wollen, oder ich wurde von ihnen schn zu oft enttäuscht, als das ich ncoh einen zweiten will...

  • 1
  • 2