brauche eure Erfahrungen im Bereich Fruchtwasseruntersuchung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 07:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

wer von euch hat eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen ???? mein BT ist nicht so prickelnd ausgefallen (Biochemie war 1:68!) der Rest war eigentlich gut also NT war 1,5 bzw einen Tag später bei 1,2 mm also komplett unauffällig... ich möchte aber sichergehen sonst werde ich mich die restlichen 27 Wochen immer fragen was nun ist....

ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion starten, und auch keine Kommentare wie " deshalb lasse ich diese untersuchung auch nicht machen" hören..... das einzige was ich möchte ist Infos aus erster Hand zu der Fruchtwasseruntersuchung.

wird da arg auf dem Bauch rumgedrückt umd das Baby zu fixieren ? wie lang dauert das ? und so weiter...

ich habe nämlich eni wenig angst vor der untersuchung....

vielleicht könnt ihr mich ja ein wenig aufheitern.
danke und lg
aniko

Beitrag von 020408 12.01.11 - 07:24 Uhr

#liebdrueckalso ich kann dir leider keine erfahrungen berichten aber ich wünsche dir alles erdenklich gute!und deinem spatz natürlich auch!die ärzte wissen schon was sie machen und d´das sind ja auch spezialisten!!!!
wird alles gut werden wirst du sehen!
glg lotte mit drei kids an der hand und keks 15+4

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:09 Uhr

dank dir fürs mut machen

Beitrag von 5kids. 12.01.11 - 07:32 Uhr

Hallo!
Ich habe es bereits 3x hinter mir.
Du legst dich auf eine Liege und der Arzt macht ganz gründlich US.Da wird dir nicht auf den Bauch rumgedrückt sondern lediglich der US-Kopf "fester" als sonst über den Bauch gefahren bzw. an einem Punkt festgehalten. Dann bekommst du die Nadel eingeführt und das Fruchtwasser wird entzogen.Du kannst alles genau auf dem Bildschirm mitverfolgen. Es ist ein bischen unangenehmes Gefühl,schwer zu beschreiben.Aber es ist ruckzuck vorbei und danach hast du ein ähnliches Gefühl,als wäre dir Blut abgenommen worden - du fühlst dich also etwas matt. Sollst dich dann auch ein paar Tage schonen. Das war`s eigentlich. Am schlimmsten ist da mehr die Warterei auf das Ergebnis #augen

Alles Gute!
Andrea

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 07:36 Uhr

dank dir, ein eher unerfahrene ärztin hat bei mier einmal ultraschall gemacht (über den bauch) und hat extrem den schallkopf in den bauch gedrückt um besser zu sehen ... das hat scohn ziemlich weh getan bzw war es unangenehm weil es in der nähe von der blase war irgendwie... hoffe das es nicht genau so wird...
ich habe eigentlihc keine nadelphobie.. aber ich könnte mir vorstellen das die nadel ziemlich lang ist.. und wenn ich die sehe.. dann kreig ich bestimmt komplett panik... sieht man das ganze oder sieht man nur den monitor ? und seinen eigenen bauch nicht ?
wär nett wenn du mir da noch drauf antworten könntest...
ich schieb hier ech tdie Panik

lg udn danke aniko

Beitrag von labradorfreundin 12.01.11 - 07:48 Uhr

Guten Morgen Aniko,

ich habs auch durch, daher noch paar Infos (Andrea hat eigentlich schon alles gesagt)

Ich hab nach links in den Monitor gesehen was das Baby macht. Das hat geschlafen. Aber ja, da siehst Du die Nadel durch....die ist in der Tat etwas lang. Schau einfach auf den Monitor Dein Baby an, dann siehste die Maus und das ganze ist wirklich schnell vorbei.

Ich fands am schlimmsten hinterher...dieses Gefühl in das Nest des Kleinen eingegriffen zu haben und die Abgangszahlen sind ja auch nicht ohne....also ich würde es nur wieder machen wenn ein Verdacht ist und mir auch im Bauchgefühl mulmig dabei ist. Es gab schon soo viele Fälle, wo die Kinder gesund waren aber durch die Punktion gegangen sind :-(

Viel viel Glück - und wenn Du das ausblenden kannst: dann hast Du absolute Sicherheit was da drin los ist und wenn Du magst, können die Dir auch genau das Geschlecht sagen :) Also keine Raterei, sondern genetisches Material!!!!

alles Gute ja?!

liebe Grüsse

Mandy mit #stern+#stern+#baby 19. SSW

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:06 Uhr

dank dir... darf da eigentlich der partner mit ? oder muss man da allein durch ?

Beitrag von labradorfreundin 12.01.11 - 08:46 Uhr

meiner durfte nicht mit rein, er hat vor der Tür gewartet!!!

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:58 Uhr

ok vielen Dank :-)

Beitrag von 5kids. 12.01.11 - 07:49 Uhr

Ich konnte da zugucken - der Bauch wurde lediglich desinfiziert. Wenn du den Anblick nicht ertragen kannst,guckst du eben nur auf den Monitor oder machst die Augen zu. Nun ja,der Schallkopf muss ja ein wenig fester angedrückt werden - du willst doch,daß alles problemlos abläuft,oder?! ;-)Du bekommst in der Praxis vorher noch Infomaterial,da wird alles nochmal beschrieben und du musst es unterschreiben.Sieht alles viel schlimmer aus,als es ist. Die Aufregung davor ist das krasseste. Der "Eingriff" selbst ist ratzfatz erledigt.

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:08 Uhr

vielen DAnk :-) ich glaub da kann ich nciht hinschaun ...
ich hab shcon zig OPs hinter mir aber hiervor mach ich mir ins hemd... (ich war bei falst allen OPs bei Bewusstsein .. also nur teilnarkose...)aber da hab ich immer schön beruhigunstabletten gekriegt lol ...

dank dir für die infos

Beitrag von 19katharina90 12.01.11 - 07:43 Uhr

Liebe Aniko,

ich habe zwar keine Erfahrungen damit weil ich einfach angst vor einer solchen Untersuchung hätte da man oft hört das ein Fehlgeburtenrisiko dadurch entsteht.

Aufgrund dessen war sowas für mich nie ein Thema.
Jedoch, wenn du dir solche Sorgen machst und es dir zu schaffen macht, verstehe ich deine Entscheidung.

Ich wünsche dir und deinem Baby viel Glück und ein gutes Endergebnis!

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:09 Uhr

trotzdem vielen Dank

Beitrag von cocca83 12.01.11 - 07:43 Uhr

Ich kann dir weiter helfen,
habe es zwei mal hinter mir...
Also es ist garnicht schlimm und dauert ca. 15 min. wenn überhaupt.
Der Dok. macht ein us und schaut wie das Baby liegt und natürlich auch wie groß das Baby ist und wie viel fruchtwasser du hast und prüft nach ob die wände schön zusammen geklebt sind (kann es nicht besser formulieren), dann reinigt er deine bauchdecke, dann müsste ein anderen Arzt Us machen und genau die stelle halten wo der andere die Punktion machen muss, und dann tut er das, ich glaube es sind ca. 0,5ml Fruchtwasser was entzogen werden, er wird sich die Farbe anschauen (vom Fruchtwasser) tja das wars... du musst dich dann ca. 30 min hinlegen und schauen das keine schmerzen hast.

Hoffe ich konnte dir weiter helfen

Lg

Ps.: Ergebnisse bekommst du nach ca. 4 Wochen :-[

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:10 Uhr

vielen dank für deine Hilfe... ich bin wirklich nicht schmerzempfindlich .. hab aber trotzdem parras...

Beitrag von flamingo216 12.01.11 - 07:48 Uhr

Hallo Aniko!

Ich hab meine FU im Oktober 2010 machen lassen und hatte auch sehr Angst davor.

Erst machen die fast eine halbe Stunde US.Das konnten wir auf einem riesigen Monitor mitverfolgen.#pro
Dann wird Dein Bauch desinfiziert und die Ärztin hat mir alles erklärt, was sie macht.Der Stich durch die Haut ist harmlos.Wenn sie durchs Bauchfell muss das drückt ein bissl.Tut nicht weh,ist nur unangenehm.Aber nach 2-3 Sekunden hört das komplett auf und kommt auch nicht wieder.Dann wird das Fruchtwaasser abgezogen(ca.15-20 ml)sieht übrigens quietschegelb aus :-D Die Lage der Nadel wird immer mit US beobachtet.Und glaub mir da ist noch sooooo viel Platz bis zum Baby.Mehr rumgedrückt mit dem US-Kopf hat bei mir keiner.Das Rausziehen der Nadel tut nicht weh.Alles hat ungefähr 30-40 Sek. gedauert.Danach musste ich mich noch eine halbe Stunde dort hinlegen.
Wirklich halb so schlimm.#liebdrueck
Ich hab die FU machen lassen wegen meines Alters.Wenn man sie machen lassen muss wegen Auffälligkeiten ist man natürlich noch mehr ängstlich.

Alles Gute für die FU.Und mach einfach die Augen zu,damit Du die Nadel nicht siehst.;-)

LG Susanne

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:12 Uhr

vielen dank für die genaue beschreibung... das macht mti etwas mut das es nur so kurz weh tut...und das da noch so viel Platz zum BAby ist...
lg aniko

Beitrag von flamingo216 12.01.11 - 08:17 Uhr

Bei Dir in der Nähe gibt es doch bestimmt auch ein Pränatalzentrum,oder?
Ich habe es auch in so einer Einrichtung machen lassen.Die machen das mehrmals täglich und sind sehr erfahren.Bei meiner Klinik liegt die Fehlgeburtsrate nach einer FU bei 0,2 %.Das ist sehr wenig!Lass Dich nicht verrückt machen!#liebdrueck

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 08:46 Uhr

hmmm also unterpränatalzentrum hab ich nur eins in Hamburg und eins in Wien gefunden ... ich werde es wohl bei einem Chefarzt machen der pränataluntersuchungen druchführt, und wohl viel routine hat laut meinem Gyn.... ein zentrum wo das täglich 1000 mal gemacht wird wär mir ehrlich gesagt auch lieber ;-) naja... ich muss da wohl vertrauen haben .... dort wird das wohl auch täglich gemacht.. und ist ein routineeingriff... wie hoch die fehlgeburtsrate ist wiess ich gar nicht..sollte ich vielelicht mal nachfragen ...
dank dir nochmal
lg

Beitrag von tiger72 12.01.11 - 09:01 Uhr

Ist echt nicht schlimm, habe es schon 2 mal machen lassen. Geh in eine Uniklinik oder Zentrum die darauf spezialisiert sind !!! Dann ist das Fehlgeburtsrisiko auch sehr gering 0,5 nicht mehr!!!
Bestehe wenn möglich auf den sog. FISH Schnelltest- dann hast du ein erstes Ergebniss nach 2 tagen.

LG

Beitrag von karlakulumba 12.01.11 - 09:09 Uhr

hi, würde es jederzeit nochmal machen lassen. Hatte ein Risiko 1: 38
was kam dabei raus??????? Im November ist der kleine Ben gesund mit 4420 gr. auf die Welt gekommen.
LG Katja

Beitrag von vinny08 12.01.11 - 09:49 Uhr

Hallo,

ist echt witzig (wenn man das in so einer Situation sagen kann), meine Biochemie bei meinem 1. Sohn war auch 1:68 und die NF 1,5 mm. Mein Risiko insgesamt 1:202, ich war damals 28 Jahre alt.

Ich habe eine FWU machen lassen, die völlig unauffällig war. Mach Dir bloß keine Sorgen! Die FWU war nicht schlimm, ich habe nichts gespürt. Das Baby wird nicht fixiert und es wird auch nicht drauf rumgedrückt. Der Doc macht gleichzeitig Ultraschall und sticht mit einer Nadel dorthin, wo das Baby gerade nicht ist. Dann wird das FW abgezogen und das wars. Es geht ziemlich schnell. Vorher wird aber meistens noch eine FD gemacht und alles ausgemessen, das hat lange gedauert, war aber schön. Nach dieser FD konnte das Risiko sogar nochmal gesenkt werden, da die typischen Softmarker für Trisomie 21 fehlten.
Nach der FWU musste ich mich noch 1/2 h (oder war es länger?-weiß ich nicht mehr) hinlegen und wurde ans CTG angeschlossen. An diesem Tag solltest Du Dich noch schonen und am nächsten Tag gehst Du zum FA und der schaut, ob alles i.O. ist.

LG und alles Gute
M.

Beitrag von aniko777 12.01.11 - 09:53 Uhr

ist echt witzig... (ich weiss nicht grad passend lol aber ist ja so)
ich bin 36 Jahre... naja... danke du hast mir die angst etwas genommen ... habnur keine lust die nadel zu sehen .. ich bin bei sowas immer so zittrig und nervös
dank dir

Beitrag von vinny08 12.01.11 - 10:24 Uhr

Die Nadel habe ich mir gar nicht angesehen und auch nicht den Ultraschallmonitor, als er da reingegangen ist. Es ist wirklich nicht schlimm!

Ich war übrigens auch in dieser Schwangerschaft zur NFM, habe aber auf ein Blutbild aus besagten Gründen verzichtet. Auf dem Aufklärungsbogen stand drauf, dass ein Bluttest das Ergebnis zu 10-15 % genauer machen kann, was ja nicht gerade viel ist. Ausschlaggebend ist die Nackenfalte, die hat den höheren Stellenwert und die war auch jetzt wieder nur bei 1,5 mm. Hätte mir das damals jemand gesagt, wäre ich auch viel beruhigter gewesen.

LG
M.

Beitrag von vinny08 12.01.11 - 10:27 Uhr

Ich kann Dir aber trotzdem raten, die FWU zu machen, da Du den Rest der Schwangerschaft einfach entspannter bist. Ich hätte die restlichen Wochen sonst wohl nicht überlebt. ;-)

LG

  • 1
  • 2