Ich bin so blöd...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von tahiti 12.01.11 - 08:47 Uhr

Ach mensch, am Freitag habe ich meinen NMT und habe heute ( warum auch immer ) mit einem One Step negativ getestet. Weiss auch nicht genau warum. Es klappt schon seit genau 2 Jahren nicht, warum sollte es da diesen Monat hingehauen haben. Vielleicht weil ich es mir diesen Zyklus noch mehr wünsche? Eine sehr, sehr gute Freundkn von mir hat zu Silvester gemeint, sie ist schwanger. Und wir wollten eigentlich immer ungefähr zusammen schwanger werden. Haltet ihr vielleicht für albern, aber dann könnten diebeiden zusammen spielen, wir uns gut austauschen etc. Deshalb hab ich wohl noch ne Portion mehr Hoffnung in den Zyklus gesteckt. Aber fühle mich nicht schwanger, die Mens wird wohl pünktlich am Freitag kommen. Und ich weiss nicht, woran das liegt. Erst am 21.2. wird endlich ( nach 1 Jahr Partner überzeugen) das Spermiogramm gemacht und ob uns das dann tatsächlich weiterhilft weiss ja auch keiner. Ich bin grad nur geknickt und versteh nicht, warum es nicht funktioniert. Ich bin 24, mein Freund 29. Also so nicht so alt, die Chancen sollten doch recht gut stehen. Hormon- und organtechnisch ist bei mir alles ok. Und ich war schonmal mit 18 schwanger und mein Freund hatte mit seiner Ex auch schonmal ein Kind gezeugt, waren aber beides Fehlgeburten.

#heul

Beitrag von sandkorn123 12.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo tahiti,

ich kann sehr gut nachvollziehen wie es Dir geht. Ich war leider bereits in der gleichen Situation.

Kurz zu mir. Ich bin 26 und mein Mann 31. Seit Dezember 2007 verhüten wir bereits nicht mehr und seit Dezember 2009 sind wir im KiWu-Zentrum, da mein Mann ein sehr schlechtes SG hat.

Im juli 2009 hat meine beste Freundin (wir wollten auch immer zusammen schwanger werden) mir berichtet das sie schwanger ist. Ich habe in den darauffolgenden Zyklen soooooo sehr gehofft und war echt am Ende. Einen Monat später habe ich dann endlich einen Termin in der KiWu-Praxis gemacht. ich denke, dass war damals der Tritt in den Hintern, der mir für diesen Schritt noch gefehlt hat.

Der Kleine von meiner Freundin ist inzwischen 9 Monate alt und mein Patenkind. Es war Anfangs schwer,aber glaub mir du lernst damit umzugehen. ich freu mich immer rießig den Kleinen zu sehen.

Ich bin leider noch immer nicht schwanger und inzwischen sind wir bei unserer ersten Kryo nach 6 erfolglosen IUI's und einer negativen ICSI. Das ist zwar nocht nicht so toll und ich will dich auch nicht runterziehen, aber ich denke, wenn meine Freundin damals nicht schwanger geworden wäre, hätte ich mich bis heute nicht getraut einen Termin im Kiwu-Zentrum zu machen und das war das beste was ich machen konnte. Denn nur so weiß ich, das was getan wird. Habt ihr schon mal über den Schritt nachgedacht.

LG

Beitrag von via165 12.01.11 - 10:12 Uhr

Hallo Tahiti

Erstmal:" Nein du bist nicht blöd!"

Ruhig Blut, du warst schon einmal schwanger. Das heißt, da bei dir alles i.O. ist kannst du wahrscheinlich auch wieder schwanger werden.

Die Chancen sinken allerdings wenn du dir Stress machst.

Spermiogramme anfertigen zu lassen ist denke ich für jeden Mann ein sensibles Thema. Das war es auch für Meinen.
Vor allen Dingen wenn die vage Angst besteht "Der Schuldige" zu sein fühlen sich einige Männer ihrer Männlichkeit im Vorfeld schon beraubt.

Außerdem ist deine Periode noch nicht fällig gewesen und vielleicht hat sich der SST auch getäuscht.

Sei nicht deprimiert. Ich habe bei euch ein gutes Gefühl! Das wird schon.

LG
Via

Beitrag von bimbimaus 12.01.11 - 20:05 Uhr

Hallo!
Du ich bin in der gleichen Situation. Wollte auch immer zusammen mit meiner Freundin schwanger sein - damit eine nicht immer so allein zu Hause ist. Sie hatte voll die Probleme mit ihrem Zyklus. Meiner war immer super. Nun aber jetzt ist sie im 6. Monat schwanger und ich bis jetzt immer noch nicht, obwohl ich ja auch der Meinung war es ganz schnell zu sein, weil ich ja auch keine Probleme mit dem Zyklus hatte. Naja, jetzt wurde sie es trotz ausbleibendem Eisprung und schweren Störungen schneller als ich....
Bin da schon auch a bissl neidisch. Kann es aber leider auch nicht ändern.
Wartet mal das Spermiogramm ab, schad das er es jetzt er machen lässt. Ist zwar unangenehm aber megawichtig!!!!!!!! Eigentlich wie ein Frauenarztbesuch, der is auch irgendwie unangenehm.
Hoffe ihr wisst bald, auch dank dem Spermiogramm was lost ist!!!!

Viele liebe liebe Grüße

bimbimaus