TripleTest, Angst vor dem Ergebnis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verdania 12.01.11 - 08:56 Uhr

Guten Morgen,
Hatte letzte Woche (18+4) den Triple Test machen lassen. Gestern bekam ich einen Anruf von meinem FA, er möchte mich sprechen wegen dem Ergebnis. Jetzt haben wir Angst, das etwas schlimmes sein könnte. Muss heute hin.
Hab mich gestern zu diesem Test belesen und heraus gefunden, dass dieser test sehr umstritten ist und oft abgelehnt wird. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich diesen sch... Triple Test nicht machen lassen.
Diese Erfahrungsberichte beruhigen mich etwas, dennoch habe ich Angst, dass es sein könnte.
Habt ihr Erfahrungen mit dem TripleTest?
Lg Verdania 20. ssw

Beitrag von dschinie82 12.01.11 - 09:02 Uhr

Hallo Verdania,

ich habe ihn in meiner ersten SS machen lassen und ihn bei dieser SS abgelehnt, genau aus dem Grund, weil es einfahc ein Wahrscheinlichkeitstest ist.... Es werden nur Wahrscheinlichkeiten errechnet und sobal ein Wert nicht passt, also z.B. auch der genaue Tag der SS (wenn man in Wirklichkeit vielleicht erst 18+2 ist, der Arzt aber 18+5 aufgeschrieben bzw. errechnet hat), haut das nicht hin und ein Wert weicht vielleicht von der Norm ab.
Bei uns war der AFP-Wert grenzwertig und ich musste vorzeitig zur Feindiagnostik. Dort wurde festgestellt, dass der Rücken nicht offen ist und alles in bester Ordnung ist. Mein Sohn wurde auch gesund geboren...

Diesmal möchte ich nicht wieder so in Panik versetzt werden, daher habe ich es abgelehnt.

mach dich also nicht so verrückt, es muss absolut nichts bedeuten (was es in den meisten Fällen so ist).

LG
Dschinie

Beitrag von dresdnerin86 12.01.11 - 10:16 Uhr

Bei der FD kann man nicht feststellen ob das Kind ein Down-Syndrom bzw. einen anderen genetischen Defekt hat.

Beitrag von babyprinzessin 12.01.11 - 09:07 Uhr

Hallo

Hab den Test auch machen lassen und hatte echt schiss vor dem ergebniss.....letzte woche freitag dann der Anruf!!!!

meine AFP Werte seien nicht ok (zu niedrig) könnte ein Down Syndrom vorliegen #zitter

gestern hab ich dann einen termin für die FD bekommen!!! Baby gehts super keine Anzeichen nichts!!!

Es kann vorkommen, dass die Ergebnisse von der Norm abweichen, was aber niemals heiss > dein Kind ist Krank!!
im Enddefekt habe ich mich gefreut, dass ich den Test gemacht habe. Konnte mir mein Baby in 3D und 4D mal genaustens anschauen ( hat 1,5 std. gedauert)

Also ich hoffe bei dir wird es auch gut ausgehen, mach dich nicht verrückt ( ich weiss leichter gesagt als getan ;-) )

Alles gute kannst ja eben bescheid geben ob alles ok ist !!!!

lg babyprinzessin mit Paula 2,5 und Bauchprinzessin 21ssw

Beitrag von verdania 12.01.11 - 09:10 Uhr

Ja, das mache ich, danke für die Antworten, das beruhigt ungemein.