Positiv getestet, aber keinerlei Schwangerschaftssymptome !?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josy1984 12.01.11 - 08:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nach 11 ÜZ haben wir es endlich geschafft und ich darf vom Kinderwunsch- in euer Schwangerschaftsforum wechseln #huepf
Ich habe vorgestern morgen mit dem PreSense 10er und abends mit dem CB Digital an ES+13 positiv getestet!

So, nun freu ich mich natürlich total, aber ich merk GAR NICHTS!!!
Kein Ziehen, kein anderes Gefühl in den Brüsten, keine Übelkeit oder Flau im Magen: nichts... Alles wie immer. Außer das ich ein bisschen schlechter schlafe, aber ich bin mir nicht sicher, ob das nicht einfach daran liegt, dass ich noch so "aufgekratzt" bin wegen des positiven Tests.

Ich weiß, es ist noch sehr früh, aber die meisten von euch, haben ja ab NMT doch irgendwas gespürt und wenn es nur "PMS" war (was ich übrigens auch nie hatte).

Könntet ihr mich bitte ein bisschen beruhigen und mir sagen, dass es auch Frauen gibt, die so früh keinerlei Anzeichen haben #zitter? Oder noch besser: Ging es wem von euch ähnlich und es war alles in Ordnung?

LG, eure immer noch neben sich stehende
Josy #winke

PS: Zum FA wollte ich erst Fr. oder nächste Woche!

Beitrag von verdania 12.01.11 - 09:00 Uhr

Hey,
erstmal drück ich dir die Daumen, ...
Ich habe auch keine Anzeichen. Vor meinem Test war mir immer sehr schwindlig und etwas übel. Ich habe meinen Test gemacht und von da an, ging es mir super.
Lg Verdania 20.ssw

Beitrag von josy1984 12.01.11 - 09:04 Uhr

Danke für deine Antwort! Ja, ich hoffe, auch so sehr, dass der kleine Krümel bleibt!!! #zitter
Und hat sich das denn bis jetzt geändert oder merkst du jetzt bis zu 20. SSW immer noch nichts / nicht viel?

Beitrag von verdania 12.01.11 - 09:07 Uhr

Ich habe überhaupt keine Beschwerden. Mir war nie schlecht, ich kann alles essen, ab der 8.ssw taten mir die brüste weh. Nur jetzt stört der bauch schon etwas und ich merke die Kindsbewegungen.
Sonst bin ich eine zufriedene schwangere.
Mach dir keine Sorgen. Nicht alle haben diese typischen Beschwerden.

Beitrag von celini13 12.01.11 - 09:06 Uhr

Hallo, und herzlich willkommen.

Nun beruhige dich erstmal. So früh muss man noch keine Anzeichen haben. Ich habe z.B. immer ordentlich Beschwerden vor der Regel - Unterleibschmerzen, Kopfschmerzen, Brustziehen... und mit Ausbleiben der Regel waren die Symptome ähnlich. In so einem Fall kann man auch nicht zwischen "normal" und "schwanger" unterscheiden. Da du nie PMS hattest, warum sollten da jetzt ähnliche Symptome erscheinen? Deine Regel blieb aus und du hast 2 positive Tests in der Hand - du bist schon ziemlich sicher schwanger. Übe dich in Geduld und gehe in 1 oder 2 Wochen zum FA. Sei froh, wenn du eine beschwerdefreie Schwangerschaft haben kannst.

Viel Glück

Beitrag von junisonne10 12.01.11 - 09:08 Uhr

herzlichen glückwunsch!

sicher freust du dich jetzt riesig, aber mach dir nicht so viele gedanken. was erwartest du denn?! mit dem positiven test verändert sich doch nicht automatisch dein körper, er muss sich doch erst mal auf die schwangerschaft einstellen. und höre nicht auf das, was andere dir sagen. manchmal frag ich mich, was für naturwunder vor dem computer sitzen, die bereits "anzeichen" bei es+4 haben!

also ruhig blut. damit hilfst du dir und deinem körper am meisten. nehm dir etwas zeit, leg dich hin, ruh dich aus und stell dich auf die neue situation ein und freu dich, solange noch keine wirklichen anzeichen da sind. das geht meist schneller als einem lieb ist.

liebe grüße

junisonne10 + #ei (32 SSW)

Beitrag von borstie2000 12.01.11 - 09:08 Uhr

Hallo!

Also rechnerisch bist Du dann jetzt erst in der 4.SSW !

Da ist es ganz normal, dass man da noch nicht viel an Symptomen feststellt.

Ich bin jetzt in der 2. Schwangerschaft und bei beiden SS habe ich frühestens ab der 6.SSW Anzeichen (Brustschmerzen, Unterleibsziehen )gehabt.

Diese Anzeichen können sich zwischendurch auch mal wieder abschwächen, das ist kein Grund zur Sorge.

Viel Glück für Deine SS !!

Borstie (11.SSW)

Beitrag von lucas2009 12.01.11 - 09:12 Uhr

Hey Josy,
du bist soooo zuckersüß! Ich hatte bei meinem ersten auch gar keine Anzeichen, außer das ich keinen Kaffee mehr mochte! Nicht jeder hat Anzeichen und garde beim ersten, kommt das oft erst später, wenn man überhaupt was merkt.
Guck mal wie dreckig es mir bei der kurzen SS im November ging und wie super es mir jetzt wieder geht! Mach dir keine Sorgen!
Ich schlafe im übrigen auch sehr schlecht;-). Ansonsten merke ich kaum irgendwas und bin eigentlich auch froh das es mir soooo gut geht.

LG Julia

Beitrag von josy1984 12.01.11 - 09:13 Uhr

Danke iihr Lieben, jetzt geht's mir besser!!! #liebdrueck
Wahrscheinlich habt ihr recht. Aber wenn man dann (endlich) einen positiven Test in der Hand hält, dann drehen die Gedanken durch...

Schön, dass es dieses Forum gibt!
Euch allen auch weiterhin eine schöne Schwangerschaft!

LG

Beitrag von kotti2009 12.01.11 - 10:42 Uhr

Mach dir keine Sorgen!
Bei mir ist es genauso, ich bin jetzt in der 16. SSW und habe keinerlei Anzeichen außer das mein Bauch beginnt zu wachsen 
War am Montag noch bei meinem FA und es war alles prima und zeitgerecht entwickelt.
Entspann dich und genieß die Kugelzeit

LG Nadine mit Krümel inside