An die Schon Mami`s Blasensprung, Eure Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nila43 12.01.11 - 09:17 Uhr

Moin Moin Mädels!

Ich war Anfang Dez schon wegen verkürztem Gebärmutterhals im Kh. Für mich eigtl nur viel Theater um nichts. Letztendlich haben mich alle nur verunsichert... #gruebel

Gestern hat der Gyn erneut eine Einweisung geschrieben, weil der Mumu bereits 3cm geöffnet ist. Allerdings habe ich im Kh angerufen und mich wieder abgemeldet, auf die Wehen kann ich schließlich auch zu Hause warten. Und was war, toll eine Wehe am Abend und dann eine sehr ruhige erholsame Nacht. :-p

Allerdings quält mich schon seit zwei Tagen die Frage, wie macht sich ein Blasensprung bemerkbar? #zitter

Mein Paps hat uns Mädels ne Bindegewebsschwäche vermacht un meine große Schwester hatte auch bei beiden Geburten zuvor einen Blasensprung. Für Sie war es einfach nur als ob Sie Pipi muss.
Meine Freundin hatte das Glück, dass Sie grad wo war und es nachgetröpfelt hatte...

Liebe Grüße Nila mit Bauchzwerg Ole 38+4

Beitrag von buchi2008 12.01.11 - 09:21 Uhr

Hallo,
einen Blasensprung merkst du.Es ist wie Wasser,hell und geruchslos und läuft einfach.Und definitiv mehr als Pipi.

LG

Beitrag von mama3001 12.01.11 - 09:22 Uhr

Also bei mir war das so, das die Blase oben gerissen ist und es immer und immer wieder tröpfelte...... Da kam nicht einfach der ganze Schwall raus (das kam später ;-) )
Ich hatte nicht das Gefühl auf die Toilette gehen zu müssen aber meine Hose wurde immer nasser.

Beitrag von queenfirefly 12.01.11 - 09:25 Uhr

Also ich lag im Bett, drehte mich um und es hat richtig geknackt. Danach ist das Wasser echt nur so rausgelaufen. Bett total nass und die Unterhose war dann im Krankenhaus auch völlig durchweicht.

Beitrag von katreinerle 12.01.11 - 09:26 Uhr

Hallo!

Bei mir fing es damit an, dass es im so um den Bauchnabel herum gegluggert hat. Da hab ich mir aber nix dabei gedacht. Ich bin dann aufgestanden & wollte mich anziehen, weil ich meinen Mann von der Bahn abholen wollte. Als ich auf dem Weg in Bad war, wurde es so komisch nass in der Hose. Als ich mich dann leich gebückt habe, lief es wie Urin. Es war erst mal nicht so ganz ersichtlich, Urin oder Fruchtwasser. Da ich aber nicht Inkontinent war, konnte es eignetlich nur FW sein. Ich hab dann den pH-Wert gemessen. Da muss man aber aufpassen, Urin & FW haben den gleichen pH-Wert.
Ich hab dann meine Hebamme angerufen & nachgefragt. Sie meinte, es klingt sehr nach FW.
So lang ich aufrecht gelaufen bin ging es auch, aber so bald ich mich nur leicht gebückt habe, lief was raus.

Alles Gute!

VG Katreinerle

Beitrag von gruenepistazie 12.01.11 - 09:27 Uhr

Also mein Blasensprung habe ich bemerkt! Es machte Plöpp und ich drehte mich zu meinem Mann um und sagte es geht los die Blase ist gesprungen!! Er wusste es besser ;-)und meinte ne quatsch!!! Und in dem Moment wurde die Hose langsam nass....
So viel wie man sich das jetzt vorstellt kam aber nicht....da das Köpfchen des Kindes ja schon tief im Becken liegt und als Barriere fungiert!!!
Der Doc hat das Köpfchen dann beiseite geschoben und das Fruchtwasser abgelassen, damit die Wehen stärker werden....:-[ (hat funktioniert..)

Diesesmal habe ich eine saugfähige Wickelunterlage in meiner Tasche...falls ich gerade bei Plus an der Kasse stehe (Alptraum)#zitter

glg GP

Beitrag von pimiko88 12.01.11 - 09:29 Uhr

also bei mir war es so das ich die base vergessen hatte vor lauter wehen.und plötzlich lief es wie ein wasserfall.du wirst es merken.es ist eins sicher, es ist mehr als pipi :-)

lg tanja mit tizian 2jahre und #ei 16 ssw

Beitrag von nila43 12.01.11 - 09:34 Uhr

Danke für die schnellen Antworten! #verliebt

Na dann bin ich ja jetzt beruhigt. Irgendwie habe ich jetzt schon jedesmal etwas länger gesessen und geschaut, kommt da nun was oder nicht.
Aber so wie Ihr es beschreibt, bin ich jetzt beruhigter und werde versuchen mich weiter abzulenken.

Die Matte schlepp ich auch schon seit über ner Woche mit mir rum, weil meine Hebi meinte, der Autositz muss dann erstma inne Reinigung, wegen dem Geruch. #schwitz

Beitrag von lotosblume 12.01.11 - 09:57 Uhr

Bei mir war das nachts und ich wurde dadurch wach - dachte erst ich habe ins Bett gemacht.

Auf Toi war dann erst mal nix mehr, da Junior alles gut abgedichtet hat.

Allerdings fingen bei mir direkt die Wehen an und da kam mit jeder Wehe ein kleiner Schwall nach...

Beitrag von neofee 12.01.11 - 11:08 Uhr

hi
ich fühlte mich morgens schon komisch 1std. später ist die blaße geplatzt es lief jede menge und unaufhaltsam an den beinen runter, ich habe die ersten 24 viele riesen fützen hinterlassen. es roch nussig süß . lg neofee :-)

Beitrag von nessa79 12.01.11 - 11:34 Uhr

Öhm... *räusper* ich habe schon zwei Kinder und weiß gar nicht wie das ist mit nem Blasensprung weil beide Fruchtblasen während der Geburt gesprengt wurden. Bei der ersten habe ich nix mitbekommen davon, und bei der zweiten habe ich es gehört und gefühlt.
Hatte mich vor der Geburt der Großen auch sehr damit beschäftigt, und es kam doch ganz anders... :-)
LG
Nessa (morgen 32. Ssw)