UMFRAGE: Wann hörte die Übelkeit bei euch auf ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janamaus20 12.01.11 - 09:40 Uhr

Huhu Mädls ,

meine Nacht gestern war ja der reinste Horror ... nur gebrochen , gebrochen , gebrochen ..... :-[ der Morgen war genauso .... nun bin ich heute 8+1(9.Woche) und frage mich wielang ich das wohl noch aushalten muss #augen:-( nun lese ich ständig von übelkeit und erbrechen bis zur 20 ssw und so ...

gibs hier überhaubt frauen bei denen es bis zu 12 ssw "wirklich" weg war ??

lg jana +#ei (9. woche)

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.01.11 - 09:42 Uhr

17. SSW:-(

Beitrag von mauz87 12.01.11 - 09:42 Uhr

Es gibt sogar Frauen, die garkeine Probleme damit hatten.

Bei mir war es bis zur 11.SSW und nun ging es ab der 37.SSW wieder los...



Aber es gitb schlimmeres ;-).

lG mauz ( 38.SSW)

Beitrag von 111kerstin123 12.01.11 - 09:42 Uhr

hab nie gebrochen nur bissl übel die ersten 4 bis 6 ssw

Beitrag von kirsten3108 12.01.11 - 09:44 Uhr

Bei mir gings diesmal bis einschl. 14. SSW, dann war`s grösstenteils weg, nur noch sporadisch ... heute immer noch ab und an, aber nicht mehr so extrem.

In den zwei vorherigen Schwangerschaften hörte es jeweils mit Schlag 9. SSW auf, das war angenehm :-).

Gutes Durchhalten.
LG Kirsten

Beitrag von peg83 12.01.11 - 09:46 Uhr

Will dir ja nicht die Hoffnung nehmen bei Kind nr 1 bis zum Kreisssaal, bei Kind nummer 2 - 1 Tag vor der Geburt und nach den Kaiserschnitt hab wohl die Narkosemittel nicht vertragen.

Lg- wird schon werden

evtl werden dir diese Seabänder helfen( weiß nicht genau wie sie heißen)

Beitrag von luana22 12.01.11 - 09:49 Uhr

Bei mir leider auch erst so in der 20 Woche. Dann aber wirklich von heute auf morgen.

Beitrag von tadeya 12.01.11 - 09:50 Uhr

Liebe Jana,

bei mir war es zweimal deutlich vor der 12. Woche weg und ist auch nicht wiedergekommen. Ich wünsche Dir dasselbe Glück!

Tadeya

Beitrag von lotosblume 12.01.11 - 09:53 Uhr

bei meinem Sohn in der 13 SSW....

nun bei meiner Tochter hielt es bis zur 17 SSW an...

Beitrag von wunschkindnr.2 12.01.11 - 10:07 Uhr

Also bei meiner ersten Tochter bis zum Schluss.

In meiner jetzigen SS hoffe ich auch jeden Tag das es bald vorbei geht.

Hab es nämlich den ganzen Tag. Sobald ich was esse kommt es wieder raus. Es sei den ich schlafe danach dann geht es.

Wenn es soweiter geht verschlafe ich wohl noch die SS.

Lg Nadja

Beitrag von babs0909 12.01.11 - 10:07 Uhr

Hallo,

bin genauso weit wie du und mir gehts genauso übel. Weiß auch noch nicht, wie ich die nächsten 4 Wochen ( so wars das letzte Mal) überstehen soll.

LG,
Barbara

Beitrag von sasi7 12.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo!

Bei meiner Tochter hatte ich Übelkeit + Erbrechen sehr sehr lange, besser wurde es auch ca. ab der 20. ssw mit Akkupunktur + Homöopathie. Aber morgens habe ich fast bis zum Schluss brechen müssen. #schwitz
Jetzt bei der 2. SS ist es wieder so schlimm. Bin fast in der 17. SSW und erst seit ein paar Tagen ist es etwas besser geworden aber nochlange nicht weg.

Viel Glück, hoffentlich dauert es nicht so lange bei dir.
LG

Beitrag von insto76 12.01.11 - 10:11 Uhr

ich denke mal,es kommt drauf an,was es für ne übelkeit ist.wenns ne normale ssübelkeit ist,haste chancen,daß es ab der 13.ssw besser wird.
haste aber mit hyperemesis zu kämpfen,dann kannste pech haben.
bei meinem dritten war mir bis kurz vor der entbindung schlecht und ich brach auch.war mehr im kh als zu hause.
in dieser ss war mir bis zur 25.ssw übel.dann kurze pause und bis zur 33 ssw wieder.aber wenigstens ohne erbrechen.

Beitrag von vubub 12.01.11 - 10:14 Uhr

Hi,

mir war erst ab dem sechsten Monat nicht mehr übel...

Hoffe, das bleibt dir erspart.

LG, vubub

Beitrag von jessi201020 12.01.11 - 10:22 Uhr

bis zum Ende der 14 SSW dann lange Zeit nichts, jetzt wieder seit der 36 immer zwischendurch


Gruß

Beitrag von serafina.nr.1 12.01.11 - 10:40 Uhr

bei meinem ersten kind war mir nur ganz am anfang ein bisschen schlecht.
mein arzt hat mir dann eisentabletten verschrieben und von dort weg war alles ok.
frag mal deinen facharzt wegen blutwerten (- eisenkontrolle)- und ob das bei dir auch was helfen würd, bzw. du vielleicht eisentabletten bräuchtest!!??
ich hab sie sogar in der stillzeit genommen da ich sie einfach brauchte!!!
liebe grüsse und vorallem gute besserung!!!
s.

Beitrag von mahaluma 12.01.11 - 11:01 Uhr

Boa, du Arme. Lass Dich mach drücken. #liebdrueck

Ich hab auch die volle Ladung abgekriegt. 6.-12. Woche, ganz klassisch. Aber danach gings auch nur langsam bergauf. Und ich hab mir nicht vorstellen können, dass es nicht die ganze Zeit so weiter geht. War auch noch lange müde, wobei ich finde, für die Müdigkeit in der Schwangerschaft sollte ein neues Wort erfunden werden. Das ist nicht nur müde.
Jetzt bin ich fast 22. Woche und mein neues Motto ist "Wo ist der Baum, den ich ausreißen soll?" ... Ich esse wie ein Scheunendrescher und hab die Lebensfreude in geballter Ladung wieder. Also nur Mut, am Ende des Tunnels ist tatsächlich Licht. Und bis du es erreicht hast, mach viel Schaumbad und lass Dich massieren und für Dich einkaufen und was Dir sonst noch zusagt. Ich wünsche Dir ganz viel Nerv für diese Zeit!

Beitrag von ani4ka101285 12.01.11 - 11:34 Uhr

Also bei mir war es nur bis zur 8 SSW, und dann nicht mehr Gott sei es gedankt. Ich Wünsch es dir vom Herzen damit es bei dir mit den Ersten Kindsbewegungen weggeht zumindestens bei den meisten Frauen ist das so.
viel Glück :-)
Anna 30 ssw

Beitrag von jenni2708 12.01.11 - 12:18 Uhr

Bei mir hats ganz plötzlich in der 12. Wochen aufgehört. Also Kopf hoch. ;-)