Hilfe, KiWa wird zu klein ....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hafipower 12.01.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie weiterhelfen.

Könnt ihr mir verraten wie lange eure Zwerge noch regelmäßig im KiWa gesessen sind?

Marco ist in ein paar Tagen 19 Monate alt und ist ca. 90cm groß. Er läuft noch nicht so allzu lange Strecken. Jetzt waren wir gestern daußen, es fing an zu tröpfeln, da wollt ich das Verdeck hoch machen, da ich das Regencape vergessen hatte und hab gemerkt, dass ich das Verdeck gar nicht mehr über Marco's Kopf drüber krieg#schock. Zum Glück hatte er ne Jacke mit Kapuze an und wir waren auch nicht allzu weit von zu Hause weg.
Wir wollen uns bis im Frühjahr eine Kraxe zulegen und dann werden wir auch mit dem Bobbycar rausgehen, aber was mach ich denn solange?

Wir haben den Gesslein Future und das ist kein kleiner KiWa, aber die Rücklehne ist jetzt einfach zu kurz, Marco's Kopf guckt ein paar cm drüber raus.

Einen Buggy haben wir bereits, aber der ist nicht so für's spazieren gehen ausgelegt, das ist der Gesslein Swift, der hat halt quasi nur so einen eingehängten Stoff als Sitz. Der war auch nur für die Stadt gedacht, mal kurz zum shoppen, weil ich an dem Future Schwenkräder dran machen kann und dann einen "großen" Buggy hab. Aber wenn Marco jetzt nicht mehr unter das Verdeck passt. Blöd!
Gestern abend haben wir uns überlegt den Future zu verkaufen und einen TFK Buggster oder Peg Perego oder sowas zu kaufen, aber das seh ich irgendwo auch nicht ein. Der Future hat mich mit kompletten Zubehör über 800,-€ gekostet und war für die komplette KiWa Zeit gedacht.

Wie handhabt ihr das euren Zwergen, ungefähr im gleichen Alter?

#danke für eure Antworten

LG

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 10:57 Uhr

cybex callisto den haben wir uns da gekauft, meine ist jetzt 3 und bei tagesausflü. fährt sie da auch nicht mit, sie ist 102cm gr. jetzt.

Beitrag von susasummer 12.01.11 - 11:13 Uhr

Wenn du nicht vor hast,den buggy generell noch länger zu nutzen,würde ich wohl den swift nutzen oder beides verkaufen und was anderes holen.
Wir haben auch den callisto.
lg Julia

Beitrag von sandra091285 12.01.11 - 11:21 Uhr

Unsere Motte sitzt im KiWa auch wie in der Presse, was aber eher an den dicken Klamotten liegt momentan. Verdeck aufmachen-unmöglich da Kopf zu hoch! Als es am Samstag 11 Grad plus waren, war der Fußsack raus und ne dünnere Mütze auf dem Kopf und siehe da: mein "Riesenkind" war plötzlich doch noch nicht so riesig, alles passte wieder richtig. Als Buggy für Kurzstrecken hab ich den Quinny Zapp im Auto.

Aber falls dein Sohn wirklich schon nicht mehr in den Wagen passt, dann zeigt sich für mich mal wieder: Gott, bin ich froh, dass mein Kinderwagen kein Vermögen gekostet hat und trotzdem die gesamte Kinderwagenzeit über super war.#schwitz


LG,Sandra + Leah, 29.03.09

Beitrag von hafipower 12.01.11 - 13:07 Uhr

Hey,

ja, die Wintermütze war auch schon ein Gedanke wert, aber die ist gar net sooodick und ohne Mütze ist es auch net arg viel anders.

Ich wollt eigentlich auch net ein soo teures Teil, aber als wir den Future gekauft haben, war mir wichtig, dass ich da feste Räder hab und auch vorne Schwenkräder dran machen kann, zudem konnt ich halt auch noch den MaxiCosi draufmachen, was sich aber auch net wirklich gelohnt hat, da Marco mit 8 Monaten in den nächsten Autositz umgezogen ist. Und wir uns eigentlich den Buggy sparen wollten.
Mit der Zeit war es mir aber zu blöd, jedes mal wenn ich weg wollte den knapp 15kg Future ins Auto zu hiefen.

Und die 800€ kamen halt auch mit Zubehör zusammen, wie z.B. Winterfußsack
anfangs ein Sonnensegel
dann Sonnenschirm
Wickeltasche (die war aber als Angebot mit beim KiWa-Kauf dabei)

Und KiWa und Buggy gleichzeitig verkauft kriegen, damit was anderes her kommt, ist halt auch net so einfach. Weil ich will dann auch kein KiWa UND 2 Buggies rumstehen haben.

Muss mir wohl was einfallen lassen.

LG

Beitrag von susasummer 12.01.11 - 13:35 Uhr

Du kannst doch erst den kombi verkaufen und dann den buggy nutzen bis du einen neuen hast.So würde ich es machen.
Zwei gleichzeitig verkaufen geht nur gut,wenn man beliebte Wagen hat :-)
lg Julia

Beitrag von nastynate 12.01.11 - 14:38 Uhr

Ich habe 2 Kiwa und ein Buggy zur gleichen Zeit verkauft.
Einfach bei Ebay 3 einzelne Gebote machen mit der gleichen Laufzeit und schwupps hast Du alles auf einmal verkauft. So waren wir 2 Tage ohne Buggy (bis die abgeholt und bezahlt worden sind) und haben uns unseren Wunschbuggy gekauft ;-) Machbar ist alles, wenn man will.

Beitrag von hafipower 12.01.11 - 16:45 Uhr

Das ist natürlich ein super Tip. Danke!

Beitrag von martina75 12.01.11 - 13:55 Uhr

Hallo,
unser Kleiner passte mit 16 Monaten nicht mehr in den Hartan Trio X. Die Beine waren einfach zu lang und hinten immer neben der Fußstütze her auf den Rädern oder sie hingen über der Fußstütze hinweg und daß tat ihm weh.
Seitdem sitzt Junior im Buggy, den KiWa habe ich ruckzuck verkaufen können.
Wir hatten den Wagen aber auch gebraucht, aber dennoch in fast neuem Zustand gekauft, daher war der Verlust nicht ganz so hoch.
LG,
Martina75
P.S.: Unser Großer hatte damals den Hartan TopLine, er hat dringesessen, bis er knapp 2 Jahre alt war. Hatte den Wagen da aber nur noch für den Gebrauch am Ort, im Auto hatte ich da dann auch schon einen Buggy.