Kennt sich jemand aus mit Zahnarztfüllungen?WICHTIG!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von junimama10 12.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo,

war gestern beim Za., mir wurden 3 Füllungen ausgewechselt,
zur Auswahl Amalgam wo die Kasse übernimmt oder
Kunstoff mit Eigenanteil.

So habe mich für Kunstoff entschieden - weil diese ja dann Zahnfarben wäre?!

Daheim schaue ich in den Spiegel und ist silber drin????

Also es wurde mehrschichtig gearbeitet und auch ausgehärtet.

Gibt es noch was andres was silberfarben ist?

Habe gegoogelt und das einzige ist Amalgam.

Rechnung habe ich gestern mitbekommen...sind 165Euro und das

für silberfüllung?


Hoffe mir kann jemand weiterhelfen

Danke im Voraus#danke

Beitrag von purpur100 12.01.11 - 10:48 Uhr

Ich habe keine Ahnung, mit was Zahnärzte gefüllt werden;-)

Frag doch einfach beim Zahnarzt nochmal nach. Anrufen und die freundliche Helferin fragen, sie möchte doch mal nachschauen, was für Material da in deine Zähne reingekommen ist.

Beitrag von junimama10 12.01.11 - 10:52 Uhr

Meinte Zahnfüllungen nicht Zahnarztfüllungen#hicks:-D

Beitrag von izzi33 12.01.11 - 11:33 Uhr

Ruf an und frag nach.
Bist du denn sicher das du dir den richtigen Zahn angeschaut hast. Eventl. wurde ein anderer Zahn gemacht oder am gleichen Zahn eine andere Fläche. Eventl. war die Amalgam Füllung ja noch dicht und wurde deshalb gar nicht ausgewechselt.

Kommt öfters vor das Patienten gar nicht merken welchen Zahn wir wirklich behandeln ;-)

Beitrag von thea21 12.01.11 - 12:46 Uhr

Ich bekomme NUR und ausschliesslich Kunststofffüllungen, sehr gute sogar und zahle dafür nix....#kratz

Warum istn das so?

Beitrag von neckenecke 12.01.11 - 14:04 Uhr

Genau DAS habe ich mich auch gefragt, habe auch alle Füllungen ausgetauscht bekommen und keinen Cent dafür bezahlt.#kratz

Beitrag von thea21 12.01.11 - 14:24 Uhr

Ich muss aber fairerweise dazu sagen, das mein alter Zahnarzt mir nur im Sichtbereich Kunststoff einsetzen wollte auf Kosten der KK, alles was hinten, sprich den Backenzahnbereich angeht, hätte er auch nur gegen Aufpreis oder kostenfrei mit Amalgam gemacht.

Meine jetzige, wirklich tolle Zahnärztin, setzt mir klasse Füllungen aus hochwertigem, wirklich robustem Kunststoff und ich bezahle nicht einen Pfennig.