Schul Ranzen welchen???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von daisy90 12.01.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

mein großer kommt diesen Sommer in die Schule.

Wir haben uns schon öfters jetzt mal umgeschaut nach verschieden Ranzen, ich finde die von Scout klasse aber wie sind die den im Schulleben von schön aussehen hat mein sohn ja nicht wirklich was wenn das tragen usw nicht angenehm ist.

Der Ranzen soll ja auch Rückenschonen sein und kein billiger mist.

Mit welchem Schulranzen kommen eure gut zu recht ?


#danke
Lg Daisy

Beitrag von sandra7.12.75 12.01.11 - 10:56 Uhr

Hallo

Am besten in ein Geschäft gehen und austesten.

Wir haben den von Scout,aber den hat Katharina anprobiert.

lg

Beitrag von anni66 12.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

die Frage kommt hier jedes Jahr. Wir hatten letztes Jahr das Problem. Es ist aber kein Problem, wir machen erst eins draus.
Auch ich hab ´ne Wissenschaft draus gemacht und Testberichte gelesen.
Scout wollte mein Sohn nie, hat ihm keiner gefallen, lag an dem vielen Orange. Wir hatten uns zunächst einen von McNeill ausgesucht (ich glaub nen ErgoLight), sind aber zu einer Schulranzenmesse gefahren. Dort hat unser Sohn alle möglichen Modelle getestet. Design war erst mal egal. Am besten saß der Step by step von Hama. Der wäre mir vorher nie in den Sinn gekommen, hatte ja auch bei Stiftung Warentest schlecht abgeschlossen, aber auch nur wegen fehlender optischer warnehmung. Der Test war von 2009, die Firma hatte mittlerweile für bessere Reflektoren gesorgt.
Von den Trageeigenschaften und Material nehmen sich die anderen doch untereinander nicht viel.
Am besten ist, du läst dein Kind mehrere Ranzen in einem Fachgeschäft oder auf ner Schulranzenmesse ausprobieren. Erst die Marke rausfinden, die zur Statur des Kindes passt und dann das Design. Mein Sohn musste seine Augen schließen, den Ranzen aufsetzen, durch die Gegend laufen, dann wurde zusammen mit den Fachleuten entscheiden, welcher zu ihm passt.
Erst dann haben wir nach einem Design geguckt.

Meine Freundin hatte ihrer Tochter nen Scout Easy II (damals Testsieger) gekauft, kam aber mit ihr mit zur Schulranzenmesse und siehe da, der Scout war wesentlich schlechter für sie geeignet, als sie angenommen hatte. Bei ihr passte der Sammies am besten.

Mittlerweile wäre es fast egal welchen Ranzen er trägt, denn Schulbücher bleiben in der Schule, er wird zur Schule gefahren und abgeholt. Und die 100 m zum Hort würde er auch mit schwerer Tasche schaffen.
Wenn die Taschen wirklich schwer werden (bei uns ab der 5. Klasse) will aber kein Kind mehr ´nen Ranzen, dann steigen doch spätestens alle auf Rucksäcke um, die dann auch nur über einer Schulter getragen werden.

Also bleib easy, lass doch einfach dein Kind entscheiden welches Modell sich am besten tragen lässt.

LG Anni

Beitrag von jolinar01 12.01.11 - 17:20 Uhr

auch uns stellte sich diese frage nun.wir sind aber gleich in ein fachgeschäft und haben anprobe gemacht.meine beiden haben sich einen ranzen ausgesucht,wo mein geldbeutel um 300 schrumpfen wird.aber dafür sind sie super qualtität und sind ideal für meine zarten kids^^.

lg