Frage zum Tempi messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kasia88 12.01.11 - 11:06 Uhr

Ich hab mal eine frage zum tempi messen, hab das ja jetzt angefangen,zwar mitten im zyklus,aber dann komm ich da halt schonmal rein. Meine Frage ist:

Es wird immer gesagt, vorm aufstehen nachdem aufwachen.

ich schlafe immer so bis 8h-9h und stelle mir aber ein wecker zum messen um 5.30h, falls ich mal frühschicht hab,damit das mit der zeit passt. Frühschicht hab ich jedoch nur alle 2 wochen einen tag und alle zwei wochen mal am wochenende einen tag!
Ist es so ok wie ich das mache?

Beitrag von majleen 12.01.11 - 11:09 Uhr

Denk schon, dass es klappen müsste. Kann man aber erst sagen, wenn die Kurve da ist. Bei mir z.B. Macht es nichts aus, wenn ich später messe. Am Wochenende Schlaf ich so lang, bis ich aufwache. 3h später messen kommt bei mir vor und ist bei mir ok. Alle meine ZBs vom letzten Jahr waren super. ES immer erkennbar.

Beitrag von grisu10 12.01.11 - 12:03 Uhr

Das sollte passen - Du wirst es aber auch schnell an der Kurve sehen, ob sich unterschiedliche Messzieten bei Dir auswirken...

lg #winke