Vorsorge...??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi76 12.01.11 - 11:26 Uhr

Trefft ihr Vorkehrungen für die "schlimme" Zeit, wenn / falls die Mens einsetzt? ;-)
Ich bin jedes Mal, wenn´s nicht geklappt hat, emotional total am Boden. Mein Freund ist dann immer völlig überfordert, der kann mit meiner Enttäuschung so gar nicht umgehen.
Also habe ich mir gedacht - da ich diesen Monat ja eigentlich nicht hibbeln wollte - es aber so gar nicht funktioniert, dass ich Vorkehrungen treffen werden #schein ... quasi so als wenn man ungeliebten Besuch bekommt #rofl

Zu meinem Wohl und natürlich zum Wohl meiner Beziehung, habe ich mir gestern einen Gutschein für eine Massage gekauft, den ich dann bei Bedarf einlösen kann! Also quasi etwas was ein bisschen die Seele streichelt, wenn die Welt wieder so ungerecht sein sollte.... #schwitz

Ich hoffe sehr, dass ich ihn nicht als Seelentröster brauche, aber sicher ist sicher ;-)

Beitrag von majleen 12.01.11 - 11:30 Uhr

Ne, ich tu nichts. Ich weiß schon immer ein paar Tage vorher, dass die Mens kommen wird, auch wenn ich keine PMS habe :-p
Nach so vielen Zyklen kennt man sich eben. 2 Jahre intensives mit sich selbst beschäftigen machst möglich ;-)

Viel Glück #klee

Beitrag von saskia33 12.01.11 - 11:36 Uhr

Ich habe keine "Vorsorge "getroffen,da ich immer genau weiß wenn meine Mens kommt ;-)
Mich haut nix mehr um,dafür kenn ich meinen Körper schon zu gut #rofl

Am Anfang war ich schon etwas enttäuscht,aber mittlerweile mach ich mir deswegen keinen Kopf mehr!

lg und lass den Kopf nich zu doll hängen #klee

Beitrag von saphir-03 12.01.11 - 11:37 Uhr

Hallo Franzi,

ja, das tue ich auch, solche "Vorkehrungen". Also ich überlege mir, was mich ein wenig ablenken könnte von der totalen Verzweiflung, irgendeine Unternehmung sei es Kino, Minigolf mit Freunden. Deine Idee mit der Massage ist doch super.

Ich wünsche Dir viel Glück beim nächsten Versuch!

LG :-)

Beitrag von wartemama 12.01.11 - 11:38 Uhr

Ich habe auch keine Vorkehrungen getroffen - ich war allerdings auch nie emotional am Boden, so wie Du es beschreibst. Dazu muß ich allerdings sagen, daß es bei mir sehr schnell geklappt hat.
Wie es mir nach 8/9 Monaten gegangen wäre, kann ich also nicht sagen.

Vielleicht solltest Du positiver denken? Der Zyklus, in dem es nicht geklappt hat, ist ja nicht verschwendet. Du mußt daran denken, daß er Dich einen ganzen Monat näher an den positiven Test gebracht hat - das ist doch eine ganze Menge, oder nicht?

LG wartemama #klee

Beitrag von majleen 12.01.11 - 11:42 Uhr

Hey, so ist das echt ne super Sichtweise ;-)
Wie geht's dir denn?

Beitrag von elchen1906 12.01.11 - 11:38 Uhr

Das finde ich ja mal eine ganz tolle Idee. :-)