Kann der FA schon was feststellen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elly01 12.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo ihr lieben!

Habe nächste WE einen Termin beim FA, wäre dann ES+12. Kann er dann schon über Bluttest was feststellen?
Mach mir echt Kopf und würde es gerne recht früh wissen weil ich Berufsbedingt viel röntgen und mit Narkosegasen arbeiten muss und will da natürlich kein Risiko eingehen. Meinem CHef kann ich noch nichts davon erzählen das wir planen schwanger zu werden, der würd mich sofort rausschmeissen!

Vlg Elly

Beitrag von majleen 12.01.11 - 11:39 Uhr

Na ja, beim Roenten bist du ja nicht im Zimmer, da besteht keine Gefahr. Und das Gas atmest du ja auch nicht ein, oder?

Ein BT schlägt da normalerweise schon an. #klee

Beitrag von nicikiki 12.01.11 - 11:41 Uhr

wenn sich die GM nach schwanger anfühlt und du einen SST beim Arzt machst, dann kann er dir schon sagen dass du schwanger bist. Der Bluttest wird da aber auch nicht viel mehr bringen. Den wird der Arzt machen, wenn der normale Test nicht anschlägt.

Beitrag von wartemama 12.01.11 - 11:44 Uhr

Man sagt ja, daß das HCG im Urin dem im Blut ca. zwei Tage hinterherhinkt. Von daher sollte ein Bluttest schon ein recht zuverlässiges Ergebnis liefern.

Aber komm.... Deine Ungeduld wegen Deines Berufes entschuldigen? Das ist doch nur eine Ausrede! ;-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von bacon86 12.01.11 - 11:45 Uhr

Ich schreibe mal kurz hier, damit ich nicht nen extra Thread aufmachen muss.

Ich habe morgen einen Frauenarzttermin, weil ich dem FA ja mal mitteilen muss/will, dass ich seit Oktober die Pille nicht mehr nehme. Morgen bin ich ES+9, kann der dann schon was feststellen wenn er mich normal untersucht? Ich meine kein Blut abnehmen, sondern wirklich die normale Untersuchung.

Beitrag von majleen 12.01.11 - 12:04 Uhr

Nein, da sieht man absolut nichts. ;-)

Beitrag von bacon86 12.01.11 - 12:08 Uhr

Ja das hatte ich mir schon gedacht.
Ich hatte gestern nur mit jemandem gesprochen, die meinte bei ihrem ersten Kind hätte man zu dem Zeitpunkt (also nach ES aber vor NMT) schon was auf dem Ultraschall sehen können. Habe ihr dann auch erklärt, dass das absolut nicht möglich sei. Wollte mich jetzt nur nochmal versichern.


#danke

Beitrag von majleen 12.01.11 - 12:15 Uhr

Nein, sicher nicht. Nicht mal nach NMT sieht man da normalerweise was. ;-)

Beitrag von elly01 12.01.11 - 11:56 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Noch mal Nachtrag zu euren Antworten!
Bin beim Röntgen im Raum arbeite in der Tierarztpraxis und leiber bleiben die vierbeiner nicht so liegen das ich halt dabei sein muss und sie festhalte!
Und bei den Narkosen atne ich es nciht direkt ein aber da geht schon mal das eine oder andere daneben!

vlg elly

Beitrag von shawni2005 12.01.11 - 12:12 Uhr

war gestern beim arzt es+11 test war positiv aber shene konnte man noch nichts.... und das hcg steigt bei jeder frau und jeder ss anders aber festellen könnte er duch blut aufjeden fall wenn der test noch nix aussagt