Erik liebt die Klobürste :P

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dea07 12.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo zusammen.
Mein Jüngster (im November 2 geworden) macht mir etwas "Sorgen" ständig rennt er ins Bad, er liebt die Klobürste. Meistens bin ich schnell genug hinterher, aber heute leider nicht. Da sitzt mein zwrg auf dem Fußboden und trinkt erst mal genüßlich aus dem Klobürstenhalter #schock
Ich dachte ich guck nich richtig. Auch in anderen Bereichen ist er einfach total der kleine Teufel. Überall klettert er rauf, wenn ich NEIN sage lacht er mich nur dreckig aus #kratz . Aber das Klo hats ihm wirklich am meisten angetan. Und ich dachte immer, beim vierten Kind wüsste man was auf einem zukommt.....tjaaa da lag ich wohl daneben. Gibts hier noch mehr mama mit Kindern die ihre Finger nich aussm Klo lassen können???

LG
Sabrina

Beitrag von diniii 12.01.11 - 11:50 Uhr

jaaa - hiiiier - und alles reinwerfen ist auch toll - müssen vor jedem toilettengang schaun ob was drin liegt..... unser 3-jähriger lässt auch immer schön die badtüren auf für den jüngsten #zitter

toi-pap-rollen, am liebsten frisch aufgehangen sind auch supiii - am liebsten abrollen und quer durch die wohnung ziehen - manchmal könnt ich uuuaaaaah #schein

lg nadine

Beitrag von dea07 12.01.11 - 11:52 Uhr

Oh jaaa, ich würd auch manchmal gern die Wände hoch gehen *grinz*
Wobei..mir wärs lieber er würd nur chaos machen, aber aus dem ekligen Ding trinken bääääh...naja die kleinen haben eben noch kein ekelempfinden wie wir -.-

Beitrag von schnee-weisschen 12.01.11 - 11:54 Uhr

"Da sitzt mein zwrg auf dem Fußboden und trinkt erst mal genüßlich aus dem Klobürstenhalter."

Das ist nicht Dein Ernst.
Da würde ich mir Gedanken um die Gesundheit machen, denn mit "normalem" Dreck hat das nichts mehr zu tun.

Ich habe 4 Kinder und bestimmt einiges um die Ohren, aber aus dem Klobürstenhalter hätte bei mir keins trinken können, weil sie immer in umittelbarer Nähe sind (vom Großen abgesehen).

Beitrag von dea07 12.01.11 - 12:00 Uhr

Nun, ich denke nicht, dass ihm das jetzt übermäßig geschadet hat. Aber eklig wars trotzdem.

Beitrag von melle_20 12.01.11 - 11:57 Uhr

Meiner (14monate) liebt die Klobürste auch..Und aufs Kloklettern und runterspülen erstrecht und am meisten wenn man die klopapierrolle aufwickeln kann und ins Klostecken kann....

Wenn ich dann schimpfe dann lacht er nur total frech....

Ich frag mich was er so toll an der ollen Bürtse findet...Und seit er nun raus hat wie er an den Türgriff kommt bekommt er ja auch noch die Tür selber auf...

ein richtiger kleiner Michel *gg* Nur die suppenschüssel über Kopf fehlt noch *lach*

LG

Beitrag von dea07 12.01.11 - 12:00 Uhr

Wie ich sehe....das Klo und sein Zubehör sind einfach "magisch" *fg*

Beitrag von melle_20 12.01.11 - 12:03 Uhr

Sehr magisch....

Aber auch TV und PC an und auschlaten ist ganz hoch im Kurs bei uns...

Beitrag von dea07 12.01.11 - 12:06 Uhr

Jaaaaa, das kenn ich auch. Darum schließen wir immer alle Räume ab wo der kleine Misst bauen kann. Leider lässt sich das Bad nur von innen abschließen....

Beitrag von melle_20 12.01.11 - 12:10 Uhr

Wir sind momentan am Umbauen und haben in sämtlichen Türen ausser Wohungstür und badtür noch nix zum abschliessen...Und eigentlich will ich das auch nicht...

Denn lernen müssen sie es ja dass man sowas nich macht...

Aber da er eh so ein kleiner Michel ist hat ers eben auch schon übers Gitterbett klettern geschafft...Dann wirds wohl nun zeit die Stäbe raus zu machen bevor was passiert...Meine grosse wäre da nie auf die Idee gekommen drüber zu klettern...Nun fängts an *lach*

Beitrag von maria1987 12.01.11 - 12:12 Uhr

bah, ganz ehrlich, dann würd ich halt immer drauf achten, dass er nicht mehr an die Klobürste rankommt. Das ist ja mal total ekelhaft und bestimmt auch nicht gut für die Gesundheit deines Kleinen.

Also ich meine, Kleinkinder machen viel Mist und man kann nicht immer überall sein, ABER das mit der Klobürste und das er das "Wasser" daraus trinkt, finde ich ekelhaft. Da würd ich drauf achten, dass er die halt nicht mehr in die Finger bekommt.

Fände es schon ekelhaft, wenn meine Kleine die Bürste da anfassen würde, wo man mit im Klo rumputzt!!!

lg Maria

Beitrag von boncas 12.01.11 - 12:19 Uhr

"Da sitzt mein Zwerg auf dem Fußboden und trinkt erst mal genüßlich aus dem Klobürstenhalter"

#rofl#ole#rofl

Beitrag von dea07 12.01.11 - 12:21 Uhr

Jaja, lach nur #rofl ok jetzt muss ich auch lachen :P

Beitrag von boncas 12.01.11 - 15:42 Uhr

Bekommt er denn ansonsten genug zu trinken? #schein

Beitrag von dea07 13.01.11 - 07:32 Uhr

Japp, reichlich :)

Beitrag von -vivien- 12.01.11 - 12:33 Uhr

genau deshalb haben wir die badtür immer geschlossen. unser kleiner findet die klobürste auch sehr interessant und will die in den mund nehmen.

lg

Beitrag von dea07 12.01.11 - 12:42 Uhr

Tja, wir machen sie immer zu, aber er bekommt sie alleine auf. abschließen lässt sie sich nur von innen -.-

Beitrag von -vivien- 12.01.11 - 12:56 Uhr

das ist natürlich ärgerlich.
wir müssen unser auch immer abschließen.
und hochstellen geht auch nicht?

Beitrag von dea07 13.01.11 - 07:34 Uhr

Hochstellen wäre wohl bei Erik noch schlimmer....er klettert unheimlich gerne...regale, fensterbänke, küchenarbeitsplatte...nichts ist vor ihm sicher -.-
ich könnte die klobürste in den küchenschrank stellen *looooool

Beitrag von schwarzesetwas 12.01.11 - 13:29 Uhr

Pfui Spinne.

Kannst Du das Ding nicht einfach wegstellen?

Unsere steht schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf dem Boden. Und das nicht ohne Grund.

Sachen gibt's, die muß man nicht verstehen...

Beitrag von bluemle08 12.01.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich muss erst mal lachen #rofl#rofl

ja das kenn ich, unsere maus war auch immer fasziniert an der klobürste, in jeder unbeobachteten min. schnappte sie sich das ding und rannte durch die wohnung.
wir haben den klobürstenhalter nun höher gestellt, und was macht sie...holt sich irgendetwas um darauf zu steigen und schon hat sie die bürste in der hand, wir können schimpfen was wir wollen sie aktzeptiert in sachen klobürste kein nein. wir haben nun die toilette ( die ist extra, nicht im bad) zugesperrt damit das endlich ein ende nimmt :-p

also du bist nicht allein mit dem problemchen klobürste #winke

lg

Beitrag von koerci 12.01.11 - 14:12 Uhr

Bäääääh, da muss ich würgen #zitter
Da würde ich entweder die Klobürste außer Reichweite stellen, oder die Badezimmertür preparieren, dass er nicht mehr rein kann.
Ist ja ekelhaft #schwitz

Beitrag von weddi73 12.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

unser Zwerg mag solche Sachen auch gerne untersuchen - und deshalb stehen diese Dinge bei uns bereits entweder in der Badewanne oder besser noch in der Dusche. Da kommt er (noch) nicht dran. Ich habe ihm ein paar Spielsachen auf den Badewannenrand gestellt, die kann er nehmen, in die Badewanne schmeißen oder was er auch immer damit machen möchte...

Liebe Grüße,

Claudia