Beikoststart mit Kürbis?? Ist der jetzt gut ??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von puschel80 12.01.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

da meine Hebi mir ja total davon abgeraten hat mit Karotte zu beginnen, bin ich nun auf Kürbis gekommen. Allerdings war ich der Meinung den gibts nur im Herbst#kratz?? Heut hab ich bei EDEKA einen BIO-Hokkaido-Kürbis gesehen. Kann man den mit Kürbis Beikost starten??

Meine Hebi meinte mit Kartoffel, aber überall lese ich das Kartoffel erst die zweite Zutat sein sollte #kratz

Kann man denn jetzt Kürbis kaufen? Ich möchte ned mit Gläschen beginnen....

Danke schonmal,

lg Katja

Beitrag von tarja09 12.01.11 - 11:46 Uhr

Hi,

wir haben auch mit Kürbis angefangen. Allerdings habe ich den im November gekauft und eingekocht und eingefroren. Meine Tochter hat das gut vertragen.

Ob die Qualität noch gut ist, wenn man den jetzt (und nicht im Herbst) kauft kann ich dir leider nicht sagen.

Vielleicht weiß ja jemand anderes mehr.

Viel Spaß beim Futterstart.

LG Tarja

Beitrag von strubbelsternchen 12.01.11 - 11:50 Uhr

Wir haben letzte Woche mit selbstgemachtem Hokaidokürbispüree angefangen und Vitus mag es sehr gerne. Hab dann vorgestern mal Karotte versucht, mochte er überhaupt nicht. Wenn's weiter so gut klappt tu ich in ein paar Tagen Kartoffel dazu.

LG#winke

Beitrag von strubbelsternchen 12.01.11 - 11:53 Uhr

Find übrigens diese Breirezepte ganz gut
http://www.babyclub.de/magazin/babys-erstes-jahr/babyernaehrung/brei-abc.html

#winke

Beitrag von mel2312 12.01.11 - 12:12 Uhr

Icch denk schon, dass du den gut kafen kannst, bei unserem Edeka gibt's leider keinen Kürbis mehr.
Ich fahr nachher zum Bio-Supermarkt und kauf dort einen.

Wollte das auch mal ausprobieren, auf meine selbstgekochten Karotten scheint Lia nicht so zu stehen, hat sie die letzten Tage (wir haben letzten Donnerstag angefangen) zwar immer brav gegessen (gestern sogar schon 80 gr), heute aber total verweigert nach ein paar Löffelchen.

Zum Testen habe ich dann Hipp Frühkarotten angeboten und da hat sie dann über halbes Gläschen verputzt#rofl

Bevor ich jetzt aber auf Gläschen umsteige, probier ich lieber noch andere Gemüsesorten durch:-p



Beitrag von schneemannmama 12.01.11 - 12:22 Uhr

Ich hab Hokkaido fast das ganze Jahr im Biomarkt bekommen.

Das tolle am Hokk. ist, dass du ihn mit Schale zubereitest und auch sollst, einfach gut schrubben, kleinschneiden, Innereiejn raus, dünsten, pürieren, fertig.

Kartoffel: kommt irgendwann dazu.

Viel Spaß beim SElberkochen.

Beitrag von nalle 12.01.11 - 13:01 Uhr

Beginnst Du jetzt schon mit Beikost ?

Beitrag von bluemotion 12.01.11 - 13:12 Uhr

Ich hab auch vor 2 Wochen Hokkaido-Kürbis gekauft (bei Real).

Hab ihn auch mit Schale gekocht. Also erst geschnibbelt, gekocht und im Sud püriert.

Im Grunde kannst du anfangen, mit was du willst. Ob mit Kartoffel, Kürbis oder anderem Gemüse. Nur eins nach dem Anderen einführen wegen verträglichkeit.

LG:-D