Frage Vagimid vaginal bitte antwort

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shawni2005 12.01.11 - 11:53 Uhr

heute es+12 ist auch der one step sst positiv..also funktionieren die dinger doch... aber jetzt zur eigentlichen frage .... war ja beim FA ss ist noch sehr früh hab vagimid vaginal bekommen tabletten zum einführen..6st in der packungs anleitung steht das man die in dem 1 drittel der ss nicht einnehmen soll aber der arzt hat gesagt ich kann die nehem dann kann ich den arzt da doch vertrauen oder???

Beitrag von alice2004 12.01.11 - 11:59 Uhr

Gegenanzeigen
Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Vagimid vaginal N im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform des Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann darf Vagimid vaginal N nicht verwendet werden?
Metronidazol solte nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder gegen einen anderen Stoff aus der Gruppe der Nitroimidazole angewandt werden. Als Ausnahme gelten lediglich lebensbedrohliche Erkrankungen.

Da dieser Wirkstoff hauptsächlich über die Leber ausgeschieden wird, sollte Metronidazol bei schweren Lebererkrankungen nur nach sorgfältiger ärztlicher Überprüfung von Nutzen und Risiko eingesetzt werden. Die Leberwerte müssen in diesem Fall regelmäßig überwacht werden. Wenn der Wirkstoff als Gel zur Behandlung des Zahnfleisches eingesetzt wird, muss dies allerdings nicht berücksichtigt werden.

Bei Erkrankungen des Nervensystems (zum Beispiel bei Epilepsie) und bei Blutbildungsstörungen darf Metronidazol nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden. In diesen Fällen entscheidet der behandelnde Arzt individuell.

Zur Behandlung der Rosazea (Hauterkrankung von Stirn und Wangen mit fleckiger Rötung und Schuppung) dürfen Patienten mit einer fehlerhaften Blut-Zusammensetzung metronidazolhaltiges Gel und auch Creme nur nach sorgfältiger ärztlicher Nutzen-Risiko-Abwägung anwenden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Bis heute gibt es keinen gesicherten Hinweis dafür, ob Metronidazol zu einer Schädigung des Ungeborenen führt. Deshalb sollte der Wirkstoff im ersten Schwangerschaftsdrittel vorsichtshalber nur bei schweren, lebensbedrohlichen Infektionen eingesetzt werden. Danach ist eine sehr sorgfältige ärztliche Nutzen-Risiko-Abwägung erforderlich. Soweit möglich, sollte während der Schwangerschaft nur die örtliche Darreichungsform als Gel oder Creme angewandt werden.

Da Metronidazol in die Muttermilch übertritt, sollte auf die Anwendung innerhalb der Stillperiode verzichtet werden. Ist dies nicht möglich, so muss das Stillen für die Dauer der Therapie unterbrochen werden. Gel, welches zur Behandlung des Zahnfleisches eingesetzt wird, gilt allerdings als unbedenklich.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Kinder erhalten zur Behandlung von Infektionen in der Regel 20 bis 30 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Die Dosis für Kinder über zwölf Jahre beträgt 0,25 bis maximal 2 Gramm pro Tag. Der Arzt wird die Dosierung und Dauer der Therapie bei jedem Kind individuell festlegen.

Metronidazolhaltiges Gel oder metronidazolhaltige Creme dürfen nicht bei Kindern angewendet werden, um eine Rosazea (Gesichtshauterkrankung) zu behandeln. Die Behandlung mit metronidazolhaltigem Gel bei der Therapie der entzündlichen Zahnbetterkrankung (Parodontitis) ist ebenfalls nur für Erwachsene vorgesehen.

Beitrag von alice2004 12.01.11 - 12:00 Uhr

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Vagimid+vaginal+N/med_gegenanzeigen-medikament-10.html

hie noch der link dazu hast nen pilz oder warum sollst du die weiter nehmen

Beitrag von shawni2005 12.01.11 - 12:05 Uhr

er sagte ich hab eine scheiden entzündung hab dann extra nochmal in der arzt praxis angerufen weil ich ja die packungs beilage gelsesn hab und die haben dann den arzt nochmal gefragt und er sagte ja die können sie nehmen

Beitrag von wartemama 12.01.11 - 12:03 Uhr

Ich habe mir eben die Packungsbeilage im Internet durchgelesen.

Du bist erst ES+12, die Tabletten nimmst Du 6 Tage.... ich würde sie nehmen und meinem Arzt vertrauen.

LG wartemama

P.S.: Nimm' lieber noch einen anderen Test als die von one step; die SST von one step haben auch schon bei Apfelsaft und Männern positiv angezeigt

Beitrag von alice2004 12.01.11 - 12:05 Uhr

Apfelsaft und Männern positiv angezeigt #kratz
hàààà versteh ich nicht

Beitrag von wartemama 12.01.11 - 12:06 Uhr

Na, der Test wurde

1. nicht mit Urin, sondern mit Apfelsaft durchgeführt - er war positiv
2. mit männlichem Urin durchgeführt - positiv (und das, wo Männer doch nicht schwanger werden können)

Ich traue den Dingern kein Stück über den Weg.

LG wartemama

Beitrag von shawni2005 12.01.11 - 12:07 Uhr

der test beim arzt war ja gesterna uch positiv aber es ist zu früh etwas zu sehen vielen dank für deiene / eure antworten