Freunde interessierter als der Vater *silopo*

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von marienkaefer1985 12.01.11 - 12:20 Uhr

Ich weiß, es ist sinnlos, aber ich bin irgendwie ziemlich enttäuscht.

Gestern hatte ich meine 2. Untersuchung (ich weiß erst seit 2 Wochen, dass ich schwanger bin), wovon mein Ex - der Vater des Kindes - wusste.

Davor hat er sich nicht gemeldet, obwohl ich morgens noch mal ne SMS geschrieben habe. Danach meldet er sich nicht, obwohl ich dann mal geschrieben habe: "Bin vom Arzt zurück!"

Heute auch noch keine Reaktion. Nichts... :-(

Anscheinend interessiert es ihn nicht, wie es dem Baby geht...

Freunde haben mir vorher die Daumen gedrückt und sich auch anschließend gemeldet, um zu fragen, ob alles gut war. Jeder hat mehr Interesse als er...

Irgendwie zieht mich das gerade ein bisschen runter - die erste Krise in meiner Schwangerschaft... :-(

Beitrag von maschm2579 12.01.11 - 13:01 Uhr

Hallo,

ihr seit getrennt. Was erwartest du? Mein Ex hat die ganze SS nicht gefragt und erst als das Baby da war Interesse gezeigt. Es geht ums Kind und nicht um uns, und wieso sollte er fragen wie es Dir geht?
DAs machen Männer nicht, die sind anderes gepolt und leben nach dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn.

Genieß die SS und freu Dich aufs Baby. Wenn es da ist informierst Du ihn und dann kann er sehen was er draus macht. Aber mich da jetzt reinsteiger und die ganze SS heulen weil er nicht kommt ist nicht gesund für Dich und fürs Kind.

Kopf hoch, Brust raus und erhobenen Hauptes die SS antreten... das ist ne tolle und aufregende Zeit, genieß sie!

lg und alles gute

Beitrag von marienkaefer1985 12.01.11 - 13:55 Uhr

Er soll ja auch nicht fragen, wie es mir geht ;-) Sondern wie es seinem Kind geht.

Beitrag von maschm2579 12.01.11 - 14:25 Uhr

Er hat keinen Bezug dazu, für ihn ist es schwer zu verstehen das das im Bauch schon lebt ;-) für ihn ist es ja nicht merkbar oder greifbar.... da braucht er noch ein paar monate und er meint das mit Sicherheit nicht böse.

Beitrag von rmwib 12.01.11 - 14:33 Uhr

Meinst Du, das ist in der 13. SSW für irgendeinen Mann greifbar? #gruebel

Natürlich interessiert ihn das nicht im Ansatz, weil das total abstrakt für ihn ist.

Beitrag von marienkaefer1985 12.01.11 - 15:11 Uhr

Er hat schon eine Tochter, also gehe ich eigentlich davon aus, dass das für ihn schon etwas "greifbares" ist!?#kratz

Egal, wie auch immer... Ich will auch gar nicht weiter drüber nachdenken :-D

Beitrag von xxtanja18xx 12.01.11 - 16:26 Uhr

Dann weißt du ja wie er sich um Euer kind kümmern wird, genauso wie um sein erstes...ist doch auch mal was...

Beitrag von rmwib 12.01.11 - 17:41 Uhr

Das wird genau dann greifbar, wenn es da ist ;-) mein Freund hat auch nur an der Schwangerschaft teilgenommen, weil wir ein Paar waren, ansonsten hätt ihn das sicherlich auch interessiert, wie die letzte Wasserstandsmeldung (wobei die ja momentan vielerorts von großem Interesse ist #schwitz)- was ich eigentlich sagen wollte, das muss nix zu sagen haben ;-)

Beitrag von xxchanelxx 12.01.11 - 22:26 Uhr

hey marienkäferchen...

ich weiß was du grad durchmachst...bin in der 34.ssw und hatte bislang eine horrorschwangerschaft...mein freund bzw. ex weiß es im moment nicht war insges 2x mit beim arzt...anfangs wollt er das ich abtreibe...im 4ten monat ging es für 6 wo er war feuer und flamme...seit her gibt es wieder nur streit, stress, alleinsein...er kommt den ganzen dez schon kaum noch, hab alles für den kleinen allein geholt und gekauft und er fragt nicht mal nach wies mir geht oder ob er mir mal was helfen soll mit einkauf hochtragen usw. ...findet immerwieder gründe zum streiten, macht mich nieder...ich kann auch nicht mehr...konnte meine ss nicht genießen

ich weiß es hört sich schwer an und es tut sau weh, aber bitt versuch dich nicht so da reinzusteigern...es ist so schwer und funktioniert nicht immer aber ich bereue, dass ich mir die ganze ss nur nen kopf gemacht hab und viele tränen geflossen sind...mein kleiner wiegt relativ wenig, was mir ein schlechtes gewissen macht...versuch stark zu sein, dass es dir nicht so geht wie mir...

sei stark...lg

Beitrag von serya 12.01.11 - 22:30 Uhr

Hallo,

das kenn ich leider......ist echt doof!

Ich hatte ihm dann irgendwann mal per Mail eine Ultraschallbild geschickt, es kam dann sogar nach ein paar Tagen eine Mail zurück von wegen er will jetzt kein A.... sein, ist ja unser Kind.

Mittlerweile ist meine Tochter vier, wir hatten (leider) noch ein paar Versuche miteinander (leider, da es nie geklappt hat, wir passen einfach nicht zusammen).
Er war noch ein paarmal ein A....., (monatelang nicht gefragt wie es ihr geht, immer mal wieder nur sporadisch gesehen, weil ich es angestossen habe,...)

Doch seit August oder September ruft er immer mal wieder an und hat sie auch schon mindesten viermal geholt.

Erwarte am Besten nichts von ihm, dann wirst du auch nicht enttäuscht.
Hauptsache dir und dem Kind geht es gut.

Vermutlich wirst du nämlich noch des öfteren von ihm enttäuscht :-(

Ich wünsche dir alles Gute für Dich und dein Kind.

Liebe Grüße