Wie soll ich das deuten..minimaler brauner Ausfluß?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mcavoy 12.01.11 - 12:40 Uhr

Ich hatte um den 1.-2. Jänner meinen Eisprung und den haben wir natürlich auch genutzt. Nun hatte ich am Montag als ich auf Toilette war ganz wenig Blut auf der Slipeinlage, sehr hell, dann etwas braunen Ausfluß aber minimal, also auf der Slipeinlage, in der Größe eines 1 Cent Stückes. Dann war es wieder vorbei und jetzt ist der Ausfluß wieder klar. Habe heute morgen versucht zu testen, war leider negativ. Könnte das am Montag eine Einnistungsblutung gewesen sein. Hatte auch so ein ziehen im Unterbauch , das ich jetzt immer noch ab und an habe, mal stärker mal weniger. Vor meiner Mens hatte ich eigentlich nie Ausfluß, die beginnt bei mir gleich mit Blutung. Wenn es eine Einnistung war, wieviel Tage darauf würde ein 10er Test pos anzeigen? Hatte nach dem ES auch für 6 Tage Duphaston genommen, aber keine Mens in Sicht, die normal ja 3 Tage nach abbrechen der Duphostan kommen sollte.
Hmm? Ich weiß auch nicht. Ging es jemanden geich?
Danke für eure Antworten!:-D

Beitrag von flowerferry 12.01.11 - 13:19 Uhr

Hm, könnte nen Einnistungsblutung gewesen sein und zum testen noch zu früh. Bist ja erst ES + 10

Ich würde übermorgen früh mal mit nem 10er testen :)

Beitrag von cryingangel1 12.01.11 - 13:25 Uhr

Ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, aber bei mir war es genauso. Einen Tag später setzte die Mens ein. Aber vielleicht war es bei dir ja wirklich eine Einnistungsblutung. Ich drücke dir die Daumen. #klee

LG