An Mehrfach-Mamis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 12.01.11 - 12:41 Uhr

Hey ihr Lieben,

ich frage mich gerade wie das eigentlich mit dem Blasensprung ist. Ist das eigentlich so, dass man immer so n schwall abbekommt als ob man in die hose pipi gemacht hätte, oder kann das auch sein, dass man es gar nicht as blasensprung wahrnimmt?

Sparki mit Babygirl 26.Woche

Beitrag von 3sonnenscheine 12.01.11 - 12:44 Uhr

Hi,

kann auch sein, dass man es gar nicht gleich so merkt. Bei mir ging es immer mit einem Schwall ab, das war nicht zu übermerken. aber es kann auch sein, dass immer nur so tröpfchenweise das Fruchtwasser abgeht.

Lg

Beitrag von .-.-.- 12.01.11 - 12:44 Uhr

Hallo

meinen Blasensprung konnte man nicht fehldeuten-das kam das Wasser schwallartig in recht großen Mengen heraus. Aber es gibt so viele unterschiedliche Arten. Einige Tage zuvor habe ich immer mal Fruchtwasser verloren, aber nur tröpfchenweise - das fiel mir erst recht spät auf.

Beitrag von sweety1988 12.01.11 - 12:44 Uhr

Hm, ich weiß es nicht wie es bei anderen ist aber soweit ich weiß ist ein richtiger Blasensprung (kein Blasenriss oder sowas) "viel" in einem schwall rauskommt. Es war bei mir viel mehr "als nur Pipi".

Beitrag von marinaewert 12.01.11 - 12:45 Uhr

Hallo,

also bei mir wurde die Fruchtblase bei der Geburt gesprengt und bei den nächsten , denke mal 2 Wehen, kamm richtig was raus. Dass hätte man nicht
verwechseln können. Vor allem wars nicht die Menge sondern die Art wie es auf mal rauskamm..

Gruß

Beitrag von spark.oats 12.01.11 - 12:47 Uhr

Weiß jemand von euch wie viel diese Teststreifen kosten?

Beitrag von sweety1988 12.01.11 - 12:50 Uhr

Also bei mir kosten die testhandschuhe 25euro 20 stück!

Bitte bloß kein urin Ph test kaufen, ist damit garnicht zu messen!

Beitrag von couvus 12.01.11 - 12:48 Uhr

Huhuuu!

Je nach Lage des Blasensprungs kann das Fruchtwasser sowohl im Schwall als auch als Tröpfchen rauskommen....

Im Vergleich zum Urin, den man ja auch mit der Muskulatur zurückhalten kann, lässt sich Fruchtwasser nicht durch Anspannen der Muskeln zurückhalten.....

Zudem gibt wohl auch noch irgendwelche teststreifen, die man selber machen kann... Die kenne ich aber nicht!


LG,

couvus mit Eric fest an der Hand und Krümel inside (12+1 SSW)

Beitrag von littlehands 12.01.11 - 12:49 Uhr

Also ich hatte vor der 1.Geburt den Blasensprung zuhause im "Trockenen" und es lief das ganze Wasser raus.
Bei der 2.Platze die Fruchtblase erst während der Geburt in der Wanne.Man meint,das könne man nicht bemerken.Aber ich habe es bemerkt.War beide Male ein ganz eigenartiges Gefühl und ich glaube,man nimmt ihn auf jeden Fall wahr.
LG littlehands

Beitrag von anni2005 12.01.11 - 12:50 Uhr

...bei mir war es so..ich war Pippi machen und wischte und wischte und wischte und es wurde nix trocken....nix schwallartiges.

Ich bin ins KH und die machten einen Abstrich das es auch Fruchtwasser war.

Dann wurde die Geburt eingeleitet da eben ein Haarriss in der Fruchtblase war da war.

Gruß
Andrea

Beitrag von sternchen7778 12.01.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

ich hatte nur einen Blasenriss. Den hätte ich wirklich fast nicht bemerkt. Beim Aufstehen hatte ich plötzlich einen kleinen, nassen Fleck in der Hose. Mehr kam nicht. Wir sind dann vorsichtshalber doch ins Krankenhaus gefahren. Und selbst dort hat nicht gleich der erste Test angeschlagen...

Weil sich danach nichts mehr getan hat, wurde mir die Fruchtblase am nächsten Tag komplett geöffnet. Und das war dann richtig, richtig, richtig viel Wasser. Wir sind noch einige Zeit spazieren gegangen und es lief und lief und lief. Einen natürlichen Blasensprung stell' ich mir auch nicht anders vor. Den nimmt man definitiv wahr!

LG, #stern

Beitrag von spark.oats 12.01.11 - 12:53 Uhr

Ich hab irgendwie angst es zu "verpassen" gerade wiel ich schon vorzeitige wehen hatte.. :/

Beitrag von gsd77 12.01.11 - 12:54 Uhr

Hallo,
habe schon 3 Kinder geboren und jedesmal ist die Blase erst kurz vor der Geburt geplatzt, also paar Minuten bevor das Kind gekommen ist.

Mal sehen wie es diesmal ist :-)

LG

Beitrag von spark.oats 12.01.11 - 12:58 Uhr

oh gott :D na wenigstens wusstest du trotzdem, dass es gleich los geht :D

Beitrag von dschinie82 12.01.11 - 13:08 Uhr

Bei mir kam immer nur ein bisschen, aber ich konnte es nicht anhalten und als es immer wieder kam, wurde ich stutzig und hab die hebi angerufen, die den Blasensprung bestätigte. Also ganz am Anfang war ich mir absolut nicht sicher... war also kein richtiger Schwall...

Beitrag von spark.oats 12.01.11 - 13:19 Uhr

weißt du, ob das damit zusammenhing, dass das baby mit dem kopf schon unten war?

Beitrag von aski 12.01.11 - 16:51 Uhr

mein blasensprung war beim mittagsschläfchen. beim dösen hörte ich ein plopp in mir drin und ich wusste sofort, dass es nur sowas sein könnte. also aufgestanden und losgetropft :) aber kein schwall, einfach durchgehend dicke tropfen