Tipps für angenehmes Baden (8Wochen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annabarbara 12.01.11 - 12:50 Uhr

Hallo liebe erfahrenene Mami's

Unsere Tochter, knapp 8Wochen jung, weiss noch nicht recht, ob ihr das Baden gefällt oder nicht;-)

Wir haben eine kleine Badewanne, Papi hält sie, ich wasche sie sanft. Zuerst weint sie etwas, dann ist sie ruhig, dann weint sie wieder. Irgendwie gefällts ihr nicht recht.

Hat jemand Tipps, damit ich ihr das Baden so schön wie möglich machen kann? Oder kommt das vielleicht noch? Ich mein, es ist ja nicht so tragisch, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.

Danke und liebe Grüsse
AnnaBarbara mit Emely Charlotte 19.11.2010#verliebt

Beitrag von woelkchen1 12.01.11 - 12:53 Uhr

Meine Motte scheint Angst in der Wanne zu haben, ist dann immer ganz schreckhaft. Nur wenn ich einen nassen warmen Waschlappen auf den Bauch und Brust lege, ist sie total ruhig!

Beitrag von dreamer79 12.01.11 - 12:54 Uhr

Huhu #winke,

ich kann dich verstehen; wir zum Beispiel hatten tierisches Gebrüll die ersten Wochen, bis ich selbst hinter meinen Fehler gekommen bin. Ich habe meine Maus gebadet nachdem ich sie gestillt habe. Das man mit vollem Magen das baden nicht so schön findet ist mir jetzt auch klar. Ich halte sie und wasche sie und Papa hat immer ein Spielzeug mit, mit dem sie abgelenkt wird wenn sie dann doch mal anfängt zu weinen. Seitdem klappt das mit dem baden wunderbar!

Drücke dir die Daumen!!

LG
Mandy mit Lilly

Beitrag von sadohm1008 12.01.11 - 12:57 Uhr

Wir hatten von Anfang an glück, dass unsere Maus baden toll findet.

Da wir von dem Baden immer lahme Arme bekommen wechseln mein Mann und ich uns jetzt ab und gehen zusammen mit ihr in die große Badewanne. Sie liegt dann bei mir oder meinem Mann auf der Brust und ich wasche sie dann. Das gefällt ihr noch mehr.

LG
Sandra und Isabell #verliebt

Beitrag von ann-mary 12.01.11 - 12:58 Uhr

Du brauchst sie ja nicht baden, sondern einfach auf der Wickelkommode mit einem feuchten Waschlappen sauber machen. Geht auch und wenn sie älter ist, mag sie bestimmt baden gehen.

HG ann

Beitrag von dasthes 12.01.11 - 12:58 Uhr

Hallo AnnaBarbara,

ich geb dir mal die Tips meiner Hebamme zum Thema baden weiter (so machen wir es auch und der Kleine liebt es)

- am besten vorher füttern (kein Hungergefühl)
- Babypo vorher säubern mit Waschlappen oder Feuchttuch
- Wassertemperatur darf ruhig 39/40°C sein (wir baden ja auch nicht bei 37°C)
- Badezeit auf ca. 5 min - max 10 min beschränken
- mit Füsschen zuerst ins Wasser gleiten lassen
- Baby nur ins Wasser halten (ein Arm unter Nacken, am Oberarm festhalten, Köpfchen liegt auf Unterarm, eigener Ellenbogen mit ins Wasser rein) und genießen lassen
- hinterher trockenföhnen/abtrocknen und schön eincremen/-ölen

Vielleicht weint sie ja beim zweiten mal, weil du sie wäscht. Auch nicht umdrehen im Wasser, nur einfach halten.

LG thes + Paul (14 Wochen, der nicht schlafen will obwohl er hundemüde ist)

Beitrag von tanti87 12.01.11 - 13:02 Uhr

Hallöchen..

mein Kleiner hat auch oft sehr geschrien beim Baden..

Jetzt hab ich nur so viel Wasser in die Wanne gemacht, dass er mit dem Po auf den Wannenboden ist.. seitdem lacht und erzählt und strampelt fröhlich beim Baden..

Vielleicht auch ein Tipp für euch ?

Liebe Grüße tanti

Beitrag von thalia72 12.01.11 - 13:18 Uhr

Hi,
ja, mit dir oder Papa in die große Wanne.
Erstmal mit den Händen im Wasser planschen, damit sie das Geräusch hört und dann die Füße vorsichtig rein und nach und nach den Rest vom Kind.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von huehnersuppe 12.01.11 - 13:44 Uhr

mein kleiner mag die badewanne auch nicht.

ichbade ihn im waschbecken - das ist praktisch für mich aber die hauptsache ist,dass es ihm bessergefällt, weil er mit den füßen halt am beckenrand findet (denke mal, dass das der grund ist, weil er ruhig wird, sobald er das beckenende berührt).

Gruß

Beitrag von sam239 12.01.11 - 14:00 Uhr

Hi.

versuch doch mal den Daphne Bade-Liege-Sitz. Den haben wir und die Kleinen liegen da stabiler, als in Mamas oder Papas Arm, das wackelt halt nciht so ;-)
http://www.baby-markt.de/Markenhersteller/Funny/FUNNY-Daphn-Badesitz-Farbe-blau.html?campaign=froogle/Markenhersteller/Funny

Unseren beiden hat es so gefallen.

Lg SAM

Beitrag von annabarbara 12.01.11 - 19:21 Uhr

Danke an alle für die vielen Tipps und Antworten!!!