Erfahrungen mit schwarzen Fliesen (polierte)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von freaky 12.01.11 - 13:00 Uhr

Mahlzeit! Und Hallo.....

Wir sind gerade am Häusle bauen, und hatten uns im Flur für schwarze polierte Fliesen entschieden. Da riet uns ein Bekannter das nicht zu machen, da diese Fliesen sehr kratzempfindlich seien, und wenn große Kratzer reinkämen wären diese dann weiß....

Jetzt sind wir am überlegen, was wir machen sollen.

So würde es dann aussehen:
http://bautagebuch.andre-lorenz.com/wp-content/gallery/fliesenarbeiten/fliesen_04.jpg

Wie sind eure Erfahrungen mit schwarzen Fliesen?
Pro und Contra....

Würde mich sehr über Antworten freuen!

Lieben Gruß
Christina

Beitrag von muckel1204 12.01.11 - 13:23 Uhr

Wir haben matte schwarze Fliesen genommen, haben diese aber durch gräuliche im Schachbrettmuster auflockern lassen. Selbst in unseren matten schwarzen Fliesen sieht man das da mal ein Glas runter gefallen ist und es weiße Platzstelen gibt. es föllt aber nicht so auf, weil die Flöchen nicht nur schwarz ist.
Wir haben die Fliesen aber auch diagonal verlegen lassen, wirkt einfach besser.

LG Carina

Beitrag von boncas 12.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

gerade im Flur würde ich auch solche Fliesen verzichten, denn auf ihnen sieht man wirklich jedes kleinste Krümelchen, jede Fluse, jeden Fleck. Wir haben ähnliche Fliesen in der Küche und ernten auch immer wieder mal ein "aah, oooh, wie schön" dafür - dafür ist es aber auch eine Heidenarbeit, den Boden sauber zu halten. Und natürlich sieht man auch Abplatzungen sofort.

Im Eingangsbereich (Flur) würde ich definitiv drauf verzichten, denn jeder latscht erst mal mit seinen Schuhen drüber, bringt Dreck von draußen rein usw. Das siehst du auf solchem Boden sofort - und schon sieht er ungepflegt aus.!
Außerdem - wenn der Flur nicht gerade hell ist (Fenster? Lampen), dann nimmt so ein dunkler Boden richtig viel Licht.

VG

Beitrag von anni.k 12.01.11 - 18:26 Uhr

also meine mum hat in ihrer küche solche fließen!
auch schwarz und hochglänzend...und ich muss sagen, bei ihr ist es nie dreckig und mir ist im vergleich zu vorher auch nicht aufgefallen, dass man jetzt mehr drauf sieht wie vorher.
ich denke, es kommt da auch immer auf die qualität der fließen an und wie man sie pflegt.

glg

Beitrag von ivik 12.01.11 - 21:35 Uhr

Ich habe in der Küche dunkles Feinsteinzeug und bin davon richtig begeistert. Vorher hatte ich weiße FLiesen, wo man jedes Krümelchen sah. Die dunklen sind viel unempfindlicher. Aber das Feinsteinzeug ist matt; außerdem ist die Farbe unregelmäßig. Sie sind durchgefärbt und eine Macke habe ich einfach mit Edding weggetarnt.

lg ivik

Beitrag von conny3006 13.01.11 - 16:03 Uhr

Hi,

genau die gleichen haben wir jetzt im Bad liegen und würde sie niemals bei uns im Haus legen...wir bauen auch.

Der Boden ist ganz schön zerkratzt, allein wenn mal ein Steinchen drauf kommt.
Die Kratzer sind aber nicht weiss bei uns, aber man sieht es schon sehr stark.

Mich würde es stören, wir nehmen andere Fliesen.

Grüßle