Brauche eure Hilfe!!! Dottersack sei angeblich vergrößert.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi22483 12.01.11 - 13:05 Uhr

Hallo zusammen,

nun schreibe ich hier auch mal wieder was seit fast 1 1/2 Jahren rein. Am Montag war ich bei meinem FA, beim Ultraschall war alles in Ordnung, Baby ist 24,8 mm bin 9+0. Beim Umziehen fragte sie mich, ob wir eine NAckenfaltenmessung machen lassen wollten, hatten wir bei unserem Sohn auch in der Klinik gemacht, wo sie uns empfohlen hatte. Meinte dann nur, dass wir das noch nicht so wissen und eher nicht. Und plötzlich war der Ultraschall doch nicht mehr in Ordnung, denn der Dottersacke wäre vergrößert. #schock Was hat das jetzt zu bedeuten? Sie meinte, dass das ein Anzeichen für eine Fehlbildung sei. Jetzt haben mein Mann und ich im Internet recherchiert und meistens in der Dottersack viel größer als Embryo, wenn sowas festgestellt wird. Hier mal meine Daten:

Baby: 24,8 mm
Dottersack: 6,1
SSW: 9+0

Kann uns jemand helfen, was das zu bedeuten hat??? Hab gestern auch den Termin bei dem Spezialisten gemacht wo ich schon damals bei unserem Sohn zur NFM war und die meinte nur so am Telefon: "Aha, mehr die Ärztin nicht gesagt?" Irgendwie ist das grad alles komisch. Baby war doch so lebendig auf dem Ultraschall und das Herzchen hat so toll geblubbert. #verliebt

Danke schonmal für eure Hilfe. Falls mir hier überhaupt jemand helfen kann.

LG Jessy (10. SSW) & Finn (1 1/2)