Einfach mal auf das Gefühl hören!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von san-dra84 12.01.11 - 13:23 Uhr


Hi,

ich bin jetzt seit langem (ca. 6 Monaten) mal wieder hier im Forum unterwegs und hab hier und da mal was gelesen..

Ganz ehrlich, ich kann das nicht verstehen! Da fragen Mütter ob ihre Kinder Wachstumsschübe haben, oder ob die schlechte Laune am Zahnen liegt. Ob man das 3! Kind im Laufstall schlafen lassen sollte oder nicht...

Das muß man doch als Mutter selbst am besten wissen! Hat man n gutes Gefühl dabei oder nicht? Wie fühlt sich das Kind? Das merkt man doch! Und nach 1,5 -2 Jahren als Mutter sollte man sein Kind doch schon etwas verstehen können! Na klar ist Baby verwirrt wenn Papi 3 Wochen zu Hause war und dann plötzlich wieder arbeiten geht!

Mein Tipp: nicht soviel lesen und schreiben, lieber mal auf den Instinkt hören!!



Sry. aber das mußte mal raus...

Beitrag von raena 12.01.11 - 13:35 Uhr

Meine Lieblingsfrage ist immer

"Soll ich meinem Kind jetzt eine Strumpfhose anziehen?"


Beitrag von rmwib 12.01.11 - 13:39 Uhr

Das lieb ich auch, die "Was zieht ihr eure Kinder bei dem Wetter an?" Fragen. Vor allem so sinnvoll, weil man ja auch nicht weiß, wo die anderen so herkommen, da kann es ja selbst innerdeutsch enorme Unterschiede geben #rofl

Beitrag von kawu84 12.01.11 - 19:56 Uhr

#rofl noch besser ist: bis wie viel grad zieht man ne strumpfhose an??

#aha ist doch klar, bis 3 grad, aber pass bloß auf, dass es nicht ein halbes grad kälter wird #gaehn

in diesem sinne #winke

Beitrag von sanfi76 12.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo Sandra,

ein Forum ist dafür gemacht sich auszutauschen und sich Ratschlaege, Meinungen, Erfahrungen oder auch einfach mal Trost von anderen Gleichgesinnten zu holen.

Klar kennt jeder sein Kind am besten und hat einen eigenen Instinkt, aber vielleicht sind manche Menschen einfach unsicher und es tut ihnen gut mal die Erfahrung von anderen Mamas zu lesen?

Mein Tipp: Nur die Beitraege lesen, die einen interessieren. #aha Es zwingt dich ja niemand auf die Fragen der anderen zu antworten.

LG Sandra

Beitrag von pegsi 12.01.11 - 13:39 Uhr

Ich bin zwar eine Mama, die sehr viel auf ihr Gefühl hört, aber ich finde es gut und richtig, wenn sich Leute hier austauschen und Erfahrungen suchen. Allzuoft liegt man mit dem eigenen Gefühl ja auch voll daneben.

Beispiele: Viele Mamas haben das Gefühl, daß ihr Kind unbedingt essen muß, obwohl es gar nicht will.
Viele Kinder müssen sich warm anziehen, weil die Mütter frieren.
usw

Das ist ja toll für Dich, wenn Du nie in die Situation kommst, in der Du unsicher wirst, aber bitte gestehe es doch anderen Müttern zu.
Vielen Dank!

Beitrag von d-nies 12.01.11 - 13:42 Uhr

Da Du eben auf mein Posting geantwortet hast, meintest Du auch mich damit? #kratz

Beitrag von san-dra84 12.01.11 - 13:52 Uhr

Nein, dich habe ich nicht gemeint!

Ist auch ne wichtige und berechtigte Frage. Würde mir auch Sorgen machen wenn mein Kind n Ball an den Kopf bekommt!

Beitrag von d-nies 12.01.11 - 13:54 Uhr

Alles klar #freu

Beitrag von cosima07 12.01.11 - 13:43 Uhr

Denke auch das Foren für solche Sachen da sind..

Aber trotzdem finde ich das genau richtig was Du schreibst. Habe mich auch lange nicht getraut nur auf mich und mein Kind zu hören. Aber seitdem es mir egal ist was andere machen/ denken geht es mir und Luisa besser...


Das geht schon mit den ganzen Erziehungsratgebern weiter. Man hat zu viele Meinungen...


Lg Cosi ( die ihrem Bauchgefühl jetzt mehr Gehör zuwendet)

Beitrag von huehnersuppe 12.01.11 - 13:48 Uhr

..."Mein Tipp: nicht soviel lesen und schreiben, lieber mal auf den Instinkt hören"


...oder nicht soviel surfen, sondern die Realität aufdie Reihe kriegen;-)

Beitrag von san-dra84 12.01.11 - 13:55 Uhr


Genau das habe ich gemeint!!

Ich habe am Anfang auch immer auf andere Leute gehört und ständig alle möglichen Ratgeber gelesen. Aber DAS sind die Sachen die euch verunsichern! Keiner kann euch sagen was gut für EUER Kind ist!

Beitrag von san-dra84 12.01.11 - 14:00 Uhr


Genau das habe ich gemeint!!

Ich habe am Anfang auch immer auf andere Leute gehört und ständig alle möglichen Ratgeber gelesen. Aber DAS sind die Sachen die euch verunsichern! Keiner kann euch sagen was gut für EUER Kind ist!

Beitrag von bienesmama 12.01.11 - 17:24 Uhr

Hey,

Natürlich kann ich mir den #klatsch manchmal nicht verkneifen("Friert mein Kind?" ist auch eine schöne Frage). Da geht es mir so wie dir.
Aber ich denke auch daß dieses Forum seine Berechtigung hat. Denn wem wird denn heutzutage vorgelebt wie man mit einem Baby umgeht oder mit Kindern und anderen Menschen zusammenlebt ohne sich gegenseitig das Leben schwer zu machen??
Ich habe auch einige Ratgeber zu Hause stehen aber im Endeffekt nehme ich mir nur das aus ihnen heraus was mit meinem Gefühl übereinstimmt.
Das herauszufinden (also was ich fühle) finde ich DANN einfach wenn ich mir viele Meinungen angehört habe. Dazu ist ein Forum (nicht immer unbedingt dieses ;) ja auch gut.
Verstehst du was ich meine?

Grüße