Brauche mal Hilfe... nach Geburt Urlaub vom Mann u. Haushaltshilfe...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessipoe 12.01.11 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben!! #winke

Ich richte mich mal an euch. Ich hoffe ihr habt da nichts gegen...

Also ich habe ET am 14.06. Aber ich werde wohl wieder einen KS machen (bei Louis musste es ein Not-KS werden nach 2 Tage einleiten und dann 9 Stunden Wehen... Geburtsstillstand).

Also wird das Baby ja Ende Mai / Anfang Juni kommen. Mein Mann will dann 3 Wochen Urlaub nehmen. Die Woche wenn ich im Krankenhaus bin (damit er bei Louis sein kann) und dann die ersten 2 Wochen in denen wir zu viert zu Hause sind.

Jetzt meine Fragen:
- Muss mein Mann dafür seine 3 Wochen Sommerurlaub nehmen? Weil Louis (dann 19 Monate alt) ja eine Betreuung braucht wenn ich im KH bin. Oder gibt es dafür Sonderurlaub oder ähnliches?
- Und wie läuft das eigentlich mit einer Haushaltshilfe? Hab ich das Recht dazu eine zu beantragen? Oder kann mein Mann das auch übernehmen von der Krankenkasse aus? Aber wie sieht das dann mit dem Geld aus?
Wenn Louis bis dahin noch nicht laufen kann müsste ich ihn ja eigentlich tragen. Aber mit KS Narbe weiß ich nicht ab wann ich das wieder darf. Beim letzten KS hat es auch etwas gedauert und ich hatte lange Schmerzen.

Ich hoffe ich hab das jetzt nicht zu kompliziert geschrieben. Aber ich würde mich freuen wenn mir da jemand helfen kann.

LG
Jessi mit Louis (14 Monate) #verliebt und #ei 19. SSW

Beitrag von matell 12.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo jessi!

eine haushaltshilfe bekommst du nur wenn du in behandlung (krankenhaus oder irgendeine andere medizinische versorgung hast die die so in anspruch nimmt das du louis nicht allein versorgen kannst). da dein mann urlaub nimmt und zu hause ist wird man dir keine haushaltshilfe genehmigen. erst wenn dein mann wieder arbeitet und du immer noch probleme mit der ks-narbe hast ... das muss dann ein arzt bestätigen (dürfte aber kein problem sein).
Sonderurlaub bekommt er nicht, außer er beantrag elternzeit ... aber dann muss er innerhalb der ersten 14monate nach der entbindung 2 monate genommen haben. ansonsten bleibt ihm nix übrig als seinen "normalen urlaub" zunehmen.

ich hoffe ich konnte dir helfen ...

alles gute für dich und deine familie :-)
matell

Beitrag von tinasophia 12.01.11 - 13:41 Uhr

Also wenn dein Louis bis dann nicht laufen kann, würd ich mal mit einem Arzt darüber reden. Dann ist er doch schon 20 Monate. Dann sollte er schon laufen können. Es gibt die Möglichkeit, dass dein Mann die Haushaltshilfe ist. WIe das mit dem Geld ist, kann ich dir leider nicht sagen...

Beitrag von miau2 12.01.11 - 13:41 Uhr

Hi,
deine letzten Gedanken waren bei mir ein ganz klares "Pro" auf der Seite, eine Spontangeburt wenigstens zu versuchen beim zweiten Kind. Denn dann hat man wenigstens die Chance, direkt nach der Geburt direkt fit zu sein und relativ uneingeschränkt sich um beide Kinder kümmern zu können - etwas, was nach einem KS so nicht möglich ist. Beim Heben nach einem KS gibt es halt die nicht unbegründete Regel, dass es in den ersten 3 Monaten nichts sein sollte, was schwerer ist als das Baby zu dem Zeitpunkt.

Ich hatte erst einen KS (ungeplant, Geburtsstillstand und noch einige andere Probleme) und dann beim zweiten eine problemlose Spontangeburt. Und über Dinge wie "mein Kleinkind nicht heben dürfen" musste ich mir keine Gedanken machen ;-).

Egal, war ja nicht die Frage, bitte nicht angegriffen fühlen. Ich stand halt vor 2 Jahren vor genau der gleichen Frage und habe meine Entscheidung nie bereut.

Haushaltshilfen werden nur aus medizinisch notwendigen Gründen verschrieben. WEnn du vom KS nach Hause kommst und dein mann nicht da ist kannst du dir sicher für ein paar Tage (!) eine beantragen. Dein Mann kann das sicher auch übernehmen, wie viel Geld er bekommen würde solltest du klären. Und die 3 wochen Urlaub zahlt die KRankenkasse sicher nicht. Ebenfalls wäre zu klären, ob dir wegen diesem Grund für den ganzen Tag eine Hilfe gewährt wird oder nur für einige Stunden am Tag.

Während du im KH bist hast du ebenfalls Anspruch auf eine Hilfe (da ganztags, wenn dein mann normal arbeiten würde und dein kind nicht in der Krippe o.ä. ist). Auch da kann m.W. nach dein Mann einspringen.

Was aber auch noch beachtet werden sollte: wenn die Kasse z.B. inkl. KH-Aufenthalt 2 wochen genehmigt sollte dein Mann mit seinem AG über die Pläne reden oder es sich zumindest genau überlegen. Nicht alle AG finden es wirklich toll, wenn mal eben zwei Wochen Sonderurlaub zusätzlich anfallen. Auch, wenn es unbezahlter ist, denn dein Mann arbeitet ja sicher dort, weil er gebraucht ist. REcht auf etwas haben und es sich dann auch nehmen können zwei verschiedene Dinge sein...

Was ich nicht weiß ist, ob eine Haushaltshilfe NACH der Geburt Zuzahlung kostet. Für den KH-Aufenthalt für die Geburt ist das nicht der Fall, nur wie es für eine, wenn du wieder zu hause bist wäre weiß ich nicht - im schlimmsten Fall wären das 10%, max. 10 Euro pro Tag, die ihr dazu zahlen müsstet.

Diese ganzen Punkte solltest du einfach rechtzeitig mit der KRankenkasse klären, wenn es denn wirklich ein KS werden soll oder muss.

Nach einer (problemlosen) Spontangeburt gibt es beim zweiten Kind keinerlei Anspruch auf Haushaltshilfe. Und das war für uns auch vollkommen ok (mein Mann hatte seinen ersten Tag Urlaub, als unser zweites kind drei Monate alt war).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kruemi090607 12.01.11 - 13:46 Uhr

Mein Mann war 4,5 Wochen zu Hause (1 war ich davon im Krankenhaus wg. KS). Unser Sohn war da 26 Monate alt. Die Woche wo ich im Kh lag hat er unbezahlten Urlaub genommen und da mein Sohn ja versorgt werden mußte war er quasi in der Zeit die Haushaltshilfe. Den Verdienstausfall (ist aber nicht das volle Gehalt) hat er dann von meiner Krankenkasse bekommen. Da gibt es spezielle Formulare die wir ausfüllen mußten und der AG mußte dann ausrechnen wieviel Gehalt das in Netto war (so wars bei uns zumindest).
Anspruch Haushaltshilfe hast Du insgesamt 10 Tage wenn Du nicht mehr stationär bist. Keine Ahnung wie das bei Dir ist, ich hatte nen schweren Unfall und konnte meinen damals 7 Monate alten sohn 2 Monate nicht selbst versorgen und meine KK hat dann gesagt, wir zahlen nur 10 Tage, wenn ihnen das nicht ausreicht müssen sie halt ihr Kind in ein Heim oder eben zu ihren Eltern 600 km weit weggeben oder damit zurecht kommen (was ja schlecht ist weil er damals weder sitzen noch laufen noch selbst essen noch sauber war)...
Ruf einfach mal bei Deiner KK an oder schau auf deren Hp
LG Krümi

Beitrag von dominiksmami 12.01.11 - 14:44 Uhr

Huhu,

wenn sich nichts raumgreifendes geändert haben sollte dann gibts es natürlich nur zur Geburt Sonderurlaub ( ich glaube 2 Tage) und ansonsten muß normaler Urlaub herhalten, es sei denn dein Mann beantragt Elternzeit.


Eine Haushaltshilfe bekommt man eigentich nur dann wenn sie aus medizinischer Sicht notwendig ist und z.B. der Mann keine Zeit hat.

Also wenn du jetzt Probleme hättest nach dem KS und deiN Mann eben keinen Urlaub bekommen würde.

Alles andere fände ich zumindest haarsträubend.


Mein Mann hatte nach der Geburt 10 Tage frei und ist dann erstmal wieder arbeiten gegangen um später nochmal Sommerurlaub zu haben als mein Sohn Ferien hatte und das war wunderbar so.
Obwohl meine KS Narbe am 5. Tag nach dem KS teilweise auf ging.

lg

Andrea

Beitrag von strubbelsternchen 12.01.11 - 16:50 Uhr

Soweit ich weiß kannst du auf dem Formular der Krankenkasse deinen eigenen Mann als Haushaltshilfe angeben. Zumindest war das so als ich noch als Arzthelferin gearbeitet habe. #kratzNatürlich muß dann auch eine Diagnose auf das Formular und wie viele Stunden dein Mann pro Tag als Haushaltshilfe einspringt.
Ich würde einfach mal bei deiner Krankenkasse anrufen und nett fragen wie das denn so grundsätzlich laufen würde.

LG#winke