Diclofenac - Magenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ganzi 12.01.11 - 13:32 Uhr

hallo zusammen,

ich musste wegen Schmerzen in der LWS Diclofenac nehmen. Habe ich 3 Tage a 3 Stück genommen (von Do bis So). Nun bin ich heute und gestern Morgen aufgewacht und hatte das Gefühl, mir ist schlecht, heute vergeht das Magendrücken irgendwie gar nicht. Was mache ich denn nun, muss ich mir Gedanken machen oder vergeht das Unwohlsein sicher wieder? Wer hat denn Erfahrungen mit diesem Medikament. Ich glaube auch, einige Apthen davon bekommen zu haben.
Danke für Eure Antworten.

LG Katrin

Beitrag von golm1512 12.01.11 - 13:34 Uhr

Diclofenac macht Magenschmerzen. Oft jedenfalls.Damals im Krankenhaus haben wir unseren Patienten immer gleichzeitig ein magenschleimhautschützendes Medikament dazu gegeben.

Wenn du das noch länger regelmäßig nimmst, rede mal mit deinem Arzt darüber.

Viele Grüße
Susanne

Beitrag von manavgat 12.01.11 - 13:49 Uhr

Ich vertrage kein Diclofenac. Durchfall, Kotzerei - das ganze Programm.

Bei Schmerzen lasse ich mir Traumeel spritzen, da ich das andere nicht vertrage, zahlt das die Kasse. Hilft sehr gut.

Gruß

Manavgat

Beitrag von ganzi 12.01.11 - 14:04 Uhr

Danke für Eure Antworten und ich nahm es ja nur 3 Tage. Meint Ihr, es müsse im Körper erst noch abgebaut werden und mir ist deshalb noch schlecht davon? Oder nicht das ich mir noch ne Magenschleimhautentzündung o. ä. geholt habe davon? Wielange braucht man, bis das wieder aus dem Körper ist?
Dankeschön!
LG Katrin

Beitrag von ela_berlin 12.01.11 - 14:37 Uhr

ich habe diclo immer nach den mahlzeiten genommen, so habe ich es besser vertragen. es gibt aber auch diclo als zäpfen, da hatte ich dann überhaupt keine probs mehr mit. einfach das nächste mal mit dem arzt reden und der wird dementsprechend reagieren.

würde das übliche bei magenprobs machen wie kamilie oder fencheltee trinken. beruhigt den magen. säuren, fette und schoki vermeiden.

gute besserung

manuela

ps. die sich gerade mit nem hexenschuß rumärgert :-S und nicht nehmen darf, wegen ner blutuntersuchung nächste woche :-(

Beitrag von aakon2007 12.01.11 - 15:17 Uhr

Hi,Diclofenac ist ein hammer für den Magen, das ist allgemein bekannt. :-[ Lass dir das nächste Mal Ibuprofen geben, das ist nicht ganz so schlimm. Paracetamol reicht nicht aus?#kratz
Lg Elfi

Beitrag von gaeltarra 12.01.11 - 15:41 Uhr

Hi,

diesbezüglich habe ich keine Erfahrung, nur die, dass mir Diclofenac nur in Spritzenform zusammen mit Cortison geholfen hat. Die Tabletten waren nutzlos, zumindest die Schmerzen betreffend. Ich nehme Ibuprofen statt dessen. ABER: Die gehen natürich auch auf den Magen.

Ich nehme die Tabletten:

1) mit 1 ganzen Glas Wasser
2) Esse zu den Tabletten bzw. davor eine Kleinigkeit
3) nehme 1/2 Tablette, welche die Magensäure hemmt

An deiner Stelle würde ich Diclofenac absetzen und auf Ibuprofen umsteigen, falls du das kennst und verträgst. Ansonsten ausprobieren.

Dann wäre evtl. auch eine Option, sich zu den Schmerztabletten Mydocalm verschreiben zu lassen, das bewirkt Muskelentspannung.

Und: evtl. Diclofenac/Cortison spritzen lassen, weil es die Entzündung bzw. Reizung bekämpft. Aber das muss dein Arzt abklären, obs was hilft.

Gute Besserung!!

LG
Gael

Beitrag von hexe1503 12.01.11 - 17:46 Uhr

Diclofenac und auch Ibuprofen können sehr schnell auf den Magen gehen. Wir verschreiben unseren Patienten dazu immer einen Magenschutz, der täglich mit eingenommen wird.

Musste die letzten Wochen sehr viel Ibuprofen einnehmen und Dank Magenchutztabletten hatte ich null Probleme.

Grüssle
die Hexe

Beitrag von myimmortal1977 12.01.11 - 23:55 Uhr

Von Diclo bekommt man keine Aphten im Mund. Ggf. nen Magen-Ulcus. Die Aphten deuten bei Dir auf ein gestörtes Immunsystem hin, ggf. kommt eine Erkältung o. ä.

Magentabletten aus der Apotheke holen und eine halbe oder eine ganze einmal am Tag einnehmen. Gut sind Pantoprazol. Die kann man sich verschreiben lassen oder frei kaufen.

Ich bekomme von der einmaligen Einnahme von Diclo eine Dickdarmentzündung. Nicht sehr nett....

Mein Orthopäde verschreibt mir immer Dolomagon. Da ist die Weiterentwicklung von Ibuprofen, Doxyprofen drin. Die sind magenfreundlicher. Sollte man aber auch unbedingt mit den Mahlzeiten einnehmen und mit Magenschutz.

Alles Gute, Janette