Keine Taxis für Kleinkinder

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mukkelchen 12.01.11 - 13:50 Uhr

Sorry,
aber bin grad sooo sauer ......

Muß mit meiner kleinen in die Uniklinik, weil sie operiert werden soll und nun hab ich 20 Taxi-Firmen angerufen und nur 1 hat nen Kindersitz! Tja, und die sind mit Schulkindern und KiGaKinderfahrten ausgebucht und könne einen erst ab 10 uhr befördern. Wir sollen aber um 9 uhr schon da sein :-(

Bei sowas ist es eben dere NAchteil, wenn man auf dem Land wohnt und hier keine Busse fahren.....

Jetzt kann ich 5 km zu Fuß laufen, bis die 1. Bushaltestelle kommt und dann kann ich mit so nem stinkigen Buß in die Klinik fahren :-[

Die KK würde ja das Taxi bezahlen, aber es gibt eben einfach keine. Marktlücke??????

Sorry für´s Silopo, aber ich weiß grad nicht wohin mit meinem Frust

PS: NEIN, ich hab keinen der mich fahren könnte!!!!!!

Mukkelchen

Beitrag von miamotte 12.01.11 - 13:55 Uhr

Ich kann deinen Ärger gut verstehen! Hast du auch niemanden bei dem du dir einen Kindersitz leihen könntest? (Ich gehe davon aus du keinen hast!?)

Beitrag von minx 12.01.11 - 13:56 Uhr

Gibt es jemanden in der Nachbarschaft, der dir einen Sitz ausleihen könnte? Ich würde auch nicht Bus fahren wollen und schon gar nicht an so einem Tag. Ich nehme mal an ihr habt keinen eigenen Kindersitz sonst wärst du nicht so verzweifelt.

Also mir fällt nur die Idee mit Kindersitz borgen ein, dann kannst du jedes Taxi nehmen.....komisch, dass die keine Sitze haben #kratz

Viel Glück beim Taxi finden und in der Klinik!!!!

Beitrag von tauchmaus01 12.01.11 - 13:57 Uhr

Ich weiß, doofe Frage...aber was machst Du denn sonst wenn Du Dein Haus mal verlassen möchtest?

Mona

Beitrag von mukkelchen 12.01.11 - 13:59 Uhr

Sonst fahre ich selber, aber ich müsste 50 Euro Parkgebühren in der Klinik bezahlen, die ich NICHT von der KK erstattet bekomme :-(
Mein Mann kann mich nciht fahren, da er in Afghanistan ist .... und Verwante haben wir hier nicht in der Nähe und meine Freunde müssen alle arbeiten :-(

Beitrag von dentatus77 12.01.11 - 14:06 Uhr

Hallo!
50€ Parkgebühren?! #schock
Dafür park ich nen ganzen Monat - in einer der teuersten Tiefgaragen der Stadt!

Ganz davon abgesehen, wenn du ein Auto hast, hast du doch auch nen Kindersitz. Warum nimmst du nicht einfach deinen eigenen Sitz? #kratz
Liebe Grüße!

Beitrag von mini-wini 12.01.11 - 14:08 Uhr

Ok, jetzt kommen wir der Sache doch schon näher.
Kannst du den nicht wo anders parken als im Parkhaus der Klinik. Irgendwo in einer kleinen Nebenstraße am Straßenrand und dein Auto da einfach stehen lassen.
Also ganz ehrlich, wenn ich mit meiner maus ins KH müsste und ein Auto hätte, wurde ich auf jeden Fall mit dem Auto fahren. Und im Notfall einfach die blöden Parkgebühren zahlen.
Wir haben das Geld hier auch nicht zum Rauswerfen und müssen auch mal sparen, aber ins KH geht man ja nicht jeden Tag. Da wurde ich lieber 50 Euro berappen als mich mit meinem Kind mit Fussmarsch, Bus oder ähnlichem noch zusätzlich zu stressen an so einem Tag.

LG

Beitrag von mukmukk 12.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo!

Und warum kann man Euren Autositz nicht im Taxi nutzen?? #kratz Wäre das nicht die einfachste Variante?

LG,
Steffi

Beitrag von pegsi 12.01.11 - 13:57 Uhr

Ich bilde mir ein, ich hätte mal gelesen, daß die Taxifahrer verpflichtet wären, einen Kindersitz mitzuführen. Aber vielleicht galt das nur für Berlin? #kratz

Beitrag von dentatus77 12.01.11 - 14:08 Uhr

Hallo!
Sie sind nur dann dazu verpflichtet, wenn sie auch Kinder befördern. Ansonsten ist es Service, die Kindersitze bereit zu halten.
Liebe Grüße!

Beitrag von mukkelchen 12.01.11 - 13:57 Uhr

Doch ich hab nen Kindersitz, aber warum sollich den denn mit ins KH schleppen? Hab schon den Buggy, ne Tasche und das Kind am Arm, da kann ich nciht noch weitere 5 kg gebrauchen ....

Beitrag von minx 12.01.11 - 14:01 Uhr

Aber bevor du 5km läufst!!!!!!! Und wozu brauchst du denn den Buggy? Ich denk du musst in die Klinik? Da geht man rein und muss nicht lange noch mit dem Buggy fahren. Ich würde meinen Sitz mitnehmen bevor ich mich ärger, dass die Taxis keinen haben und ich 5 km laufen muss und Bus fahren muss etc.

Sorry, aber verstehe dich nicht ganz! Trotzdem Alles Gute euch, es wird schon! Ich glaub du bist arg aufgeregt, wegen der ganzen Sache #liebdrueck denk noch mal drüber nach!

Beitrag von mini-wini 12.01.11 - 14:01 Uhr

>>>aber warum soll ich den denn mit ins KH schleppen?<<<<

Weil du sonst mit dem Bus fahren musst und vorher noch 5 km laufen.


LG

Beitrag von srilie 12.01.11 - 14:14 Uhr

Ich würde an deiner Stelle den Buggy weglassen und den Kindersitz mitnehmen. Falls du eine Trage hast für dein Kind, nimm die lieber.

Finde ich besser, als 5km laufen und dann noch auf einen Bus angewiesen zu sein. Oder du nimmst das Auto und parkst etwas außerhalb vom KH. Alles besser als Bus fahren...

Beitrag von mini-wini 12.01.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

kannst du den nicht einfach deinen eigenen Kindersitz ins Taxi mitnehmen? Und dann halt in der Klinik irgendwo (z.B im Schrank) unterstellen solange ihr dort seid.
Oder habt ihr keinen Kindersitz?

Wie kommst du sonst in die Stadt zum einkaufen oder so?

Wenn dich nur zu diesem Termin keiner fahren kann, kannst du den Termin für die OP nicht um ne Stunde oder um nen Tag verschieben?
Weiß ja nicht was deine Kleine hat und ob das geht.
Hört sich auf jeden Fall alles ganz schön umständlich an, mit laufen und Bus und so. Hast ja bestimmt auch neben deinem Kind noch Gepäck dabei.

LG und alles gute für deine Kleine

Beitrag von tammyli 12.01.11 - 14:04 Uhr

Hallo,

ich habe weiter unten gelesen, das Du ein Auto hast. Also hast Du doch auch einen Kindersitz.

Den kann man doch in das Taxi einbauen.

Ansonsten würde ich selber bis in die Nähe der Klinik fahren, mir einen günstigeren Platz suchen und den Rest mit dem Bus fahren.

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 14:07 Uhr

naja, wenn du einen kindersitz hättest wäre es kein problem, warum kaufst du keine für solche fälle?

Beitrag von schmusetuch78 12.01.11 - 14:08 Uhr

Hallo!
Ich habe eine andere Frage. Geht es um den Termin für die Voruntersuchung oder für den Tag der OP selber?
Für die Untersuchung würde ich notfalls versuchen einen späteren Termin auszuhandeln um das Taxi zu bekommen oder halt doch die Hürde mit dem Bus nehmen (nicht toll, aber machbar - hatte nämlich vor kurzem das selbe Problem). Für den OP-Tag würde ich auf jeden Fall ein eigenes Auto mitnehmen, damit Du flexibel bist, was das nach Hause fahren angeht. Da würde ich lieber versuchen irgendwie die 50€ aufzutreiben, wenn sie nicht "parat" sind.
LG Silke (und alles gute für Deine Kleine!)

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 14:12 Uhr

du hast doch ein auto und sitz, also warum fährst du nicht selber, du musst nicht am klinikum parken kannst ja auch laufen ein stück, und 50 euro für einen tag parken finde ich viel, wenn ihr länger bleibt, kannst du bestimmt da auch einen billigen parkschein bekommen, die haben ja auch andere parkscheine da. als wir babyschwimmen hatten, hätten wir pro stunde 1 euro zahlen müssen, wären immer 2 euro gewessen, aber man konnte da bei sowas angestellten parkscheine für eine tag für 50 cent kaufen.

Beitrag von oekomami 12.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

das kommt auf die Klinik an.

Hier zahlt man pro Stunde 2,50 € und am Tag 15 Euro.

Auf dem Angestelltenparkplatz darf man nicht parken

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 14:32 Uhr

bei uns waren es auch keine angestellten plätze sonder normale für besucher!

da würde ich lieber die 50 euro zahlen, als mit bus zu fahren!

Beitrag von oekomami 12.01.11 - 14:38 Uhr

Und ich würde niemals mein Auto über Nacht am Krankenhaus stehen lassen, den die Parkplätze sind nicht überwacht

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 15:03 Uhr

bei uns sind alle mit kamera überwacht! dan dürftst du den auto auch nicht abends in der stadt parken oder damit in den urlaub fahren,....

Beitrag von oekomami 12.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

zum Flughafen fahren wir mit dem Flughafentaxi und in der Stadt parke ich höchsten 12 bis 14 Stunden und dort steht mein Auto nicht tagelang über Nacht

Beitrag von flammerie07 12.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo #winke

mein vorschlag. fahr mit deinem auto mit deinem sitz bis zu einer bushaltestelle oder straßenbahnhaltestelle in der nähe des KH, such dir einen parkplatz und den rest fahrt ihr eben mit bus oder straba.

oder falls du einen parkplatz recht nah am KH findest, kannst du den rest ja mit kind im buggy laufen.

  • 1
  • 2