handyvertrag !!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von aileene85 12.01.11 - 13:58 Uhr

hallo zusammen,

ich bin schon ne ganze weile beim gleichen anbieter ( vod.... ).
letztes jahr im april ist mein vertrag abgelaufen und ich habe ihn verlängern lassen da ich auch ein neues handy benötigt habe,
als ich dort war und mir die handys so angeschaut habe, sagte mir der verkäufer, das bei dem handy das mir am besten gefallen hat, ich eine internetflat dazu nehmen müsste, da das handy sich immer automatisch ins netz einlockt um sich zu aktualisieren.
nunja das wollte ich dann nicht und hab mich für ein anderes entschieden. der verkäufer versicherte mir das ich dazu keine inet flat bräuchte.
jetzt bin ich die letzten tage so am schauen wo man denn unnötiges geld sparen könnte und wollte meinen tarif ändern, da sagt die dame mir am telefon (also von vod...) das ich eine inet flat drinne habe diese aber erst im april raus nehmen kann #schock.
also der hat mich ja mal voll verascht !!! frage an euch .... gibt es keine möglichkeit da früher raus zu kommen ? muss es doch geben denn die sache ist ja nicht ganz ehrlich abgelaufen !!!

wäre dankbar für tips !

lg

Beitrag von jensecau 12.01.11 - 14:04 Uhr

Hallo!

Da würde ich mal auf dem Vertragsformular bzw. dem Verlängerungsformular gucken. Was steht denn da? Und was steht im Tarifblatt?
Du könntest - falls es schriftlich alles korrekt gelaufen ist - noch zu dem Händler gehen und ihn ansprechen. Ggf. gibt er seinen Fehler zu.
Ansonsten hilft evtl. noch sich direkt an Vodafone zu wenden, den Sachverhalt schriftlich zu erklären und darum bitten, dass die das jetzt schon ändern.

VG
claudine

Beitrag von mama2003-2009 12.01.11 - 14:12 Uhr

Hallo

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, schreibe denen nene Brief das du den vertrag kündigen musst da du dir das Finanziell nicht leisten kannst....bla bla bla

Wir hatten das selbe Problem und wir haben im März den Vertrag verlängert und dann im Dezember ne Kündigung geschrieben....
Wir bekamen einen Rückruf und da man uns gerne behalten würde etc. bla bla bietet man uns an die Internetflat raus zu nehmen... das geht aber in der Kundenhotline nicht sondern nur direkt von "oben" bei uns hatte man es sofort rausgenommen und wir sparen 40€ im Monat.. haben auch nen Handy das sich ständig updates laden will aber haben den zugang zum inet sofort für beide Handys gesperrt.


Probier das mal.....

LG mama2003-2009

Beitrag von sternschnuppe215 12.01.11 - 15:16 Uhr

mein Freund hatte auch Probleme mit vod.... Er hatte ne Flat und trotzdem noch Pakete mit Freiminuten

#kratz

also doppelgemoppelt ... ich habe in seinem NAmen dann ein Schreiben an Vodafone verfasst - direkt u. diese Pakete gekündigt.... Vodafone meinte, Kündigung geht nicht, aber die Flat haben Sie dann bis Vertragsende kostenlos zur Verfügung gestellt...

Mit diesem Scheiß hatte er vorher mtl. 70 EUR Grundkosten... bei Vodafone...

Nun ist er bei Gongstar (mit gleichem Tel.Verhalten) und hat nie mehr als 20-15 EUR mtl....

Die 2-Jahres-Verträge sind alles nur Dummfang...

#schwitz

Beitrag von nick71 12.01.11 - 19:26 Uhr

"der verkäufer versicherte mir das ich dazu keine inet flat bräuchte."

Letztendlich müsstest du wahrscheinlich nachweisen, dass der Verkäufer dich falsch beraten bzw. "getäuscht" hat. Dazu brauchst du einen Zeugen, und das wird auch vermutlich nicht anders als auf dem gerichtlichen Weg gehen, wenn Vodafone sich nicht kulant zeigt.

Was hast du denn genau unterschrieben?