kinderarztwechsel...*silopo*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von rosinenschnecke 12.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

ich habe im November den Kinderarzt gewechselt, war nicht mehr zufrieden, das lange schon nicht mehr.

Naja beim letzten Besuch beim neuen Arzt habe ich diesen dann gesagt, er solle die Berichte und alles vom Alten anforden.

Gestern bekam ich dann einen Anruf von der "alten" Praxis, ob es stimmen würde, denn sie hätten ein Rezept bekommen wegen den Berichten meiner grossen Tochter.
Ich bejahte, dann die weitere Frage wie es denn sei mit der kleineren Tochter (sie sollte die 6-fach Impfung bekommen), sie hätten den
Impfstoff schon von der Kasse angefordert und bekommen....
Was nun damit sei (leicht vorwurfsvoll)
Ich hab dann gemeint dass meine Kinder ja nicht die einzigen seien und man das als Laie ja nicht weiss wie das läuft mit dem Impfzeugs....

Wie ist das denn, die bekommen doch nur die formalen Sachen von der Kasse oder....??
Nicht das Impfzeugs selber?!

Dann maulte sie noch irgendwas mit "doppelt,......" usw.

Ist eigentlich ein SiLoPo aber ich wollte das mal erzählen bzw. auch nachfragen wie das ist, wenn sich jemand auskennt!

DANKE!!!

Beitrag von alpenbaby711 12.01.11 - 17:13 Uhr

Also was im Hintergrund läuft als Praxisorganisation weiß man eigentlich nicht. ABer ich würde mal behaupten als gelernte Zahnarzthelferin, das gewisse Stoffe und Mittelchen doch eh immer vorrätig sein müssen weil die öfters oder ständig gebraucht werden. Wenn nicht werden sie möglicherweise in der Apotheke bestellt oder angefordert. Das die 6 Fach Impfung möglicherweise gleich verfällt oder kaputt ist nur weil ihr sie jetzt nicht macht kann ich mir kaum vorstellen. Schließlich gibts noch mehr Kinder. Wenn sie wirklich so selten ist bei denen ( was ich wie gesagt nicht glaube aber natürlich nicht weiß) dann wäre es gelinde gesagt PECH. Das kann schließlich auch passieren.
Aber dich doof anzumachen finde ich daneben.
Ela

Beitrag von oekomami 12.01.11 - 18:19 Uhr

Hallo,

ja bei unserem KIA muss man sich den Impfstoff selber in der Apotheke besorgen.

Es gibt ja auch verschiedenen Hersteller. Vielleicht zahlt ja nicht jede Kasse mehr jeden Hersteller.

Dann sag doch einfach du holst den Impfstoff ab und nimmst ihn mit zum anderen KIA

Beitrag von ayshe 12.01.11 - 18:26 Uhr

##
Dann sag doch einfach du holst den Impfstoff ab und nimmst ihn mit zum anderen KIA
##
Das finde ich gut! ;-)

Das nimmt ihm jedenfalls die Luft aus den Segeln.


Normalerweise wird es sicher bestellt, aber die Haltbarkeit läuft nicht so schnell ab, das kann echt nichtg sein.
Ich halte es für Schikane.