MMR Impfung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von puffel0805 12.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

bei uns steht nächste Wochen die erste MMR Impfung an. Wie haben eure Kinder darauf reagiert?
Hat jemand gleichzeitig gegen Windpocken impfen lassen?

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

#danke Anett

Beitrag von koerci 12.01.11 - 14:08 Uhr

Wir hatten keinerlei Reaktion auf die MMR Impfung.
Windpocken lassen wir vorerst weg.

LG
koerCi

Beitrag von melle_20 12.01.11 - 14:11 Uhr

Hey...

wir hatten die MMR+Windpocken am 22.12. und hatten garnix..Kein fieber kein ausschlag kein nix...Und der kleine hat nich mal geweint...

Am 31.1. bekommen wir die 2.Impfung...

Ich hab die Windpocken gleich mitmachen lassen da ich sie noch nicht hatte und in der Spielgruppe auch Kiddis sind wo Geschwisterkinder im KiGa haben..

Meine grosse hat auch beide zusammen bekommen und hatte damals auch nix...

LG

Beitrag von canadia.und.baby. 12.01.11 - 14:11 Uhr

Wir hatten die MMRv Impfung und keinerlei reaktionen :)

Beitrag von dentatus77 12.01.11 - 14:12 Uhr

Hallo!
Wir haben MMRV geimpft und hatten keinerlei Nebenwirkungen oder Impfreaktionen.
Liebe Grüße!

Beitrag von schnucki025 12.01.11 - 14:17 Uhr

#winke

wir hatten die MMR Impfung gestern + Windpocken.Bis jetzt ist unsere Tochter noch gut drauf und ich hoffe das bleibt auch so. #schwitz#zitter


LG Schnucki

Beitrag von pegsi 12.01.11 - 14:17 Uhr

Wir hatten auch keine Probleme mit der MMR. Wird ja auch nur gemacht, wenn das Kind 100%ig gesund ist. Das war nämlich unser einziges Problem daran: Wir mußten 5x hin, bevor es möglich war. :-D

Windpocken haben wir nicht mitgemacht, das hielt unsere Kinderärztin für unnötig.

Beitrag von tenea 12.01.11 - 14:24 Uhr


Meine Tochter hat damals mit der ganzen Palette von Fieber über schlechtes Allgemeinbefinden bis hin zu Impfmasern auf die Impfung reagiert #schock.

Mein Sohn wurde Anfang letzter Woche gegen MMR geimpft (plus Windpocken) und hat bis heute überhaupt keine Reaktion gezeigt.

Ist auf nix Verlass bei den Zwergen ;-).

LG Tenea mit #schrei (fast 4 Jahre) und #schrei (1 Jahr)

Beitrag von rainbowbrite81 12.01.11 - 16:27 Uhr

Huhu

Meine Tochter hat genau 7 Tage nach der Impfung hohes Fieber und Impfmasern bekommen.
Das zog sich so 3-4 Tage dann war alles wieder weg.
Muss dazu sagen, dass sie zusätzlich noch ne Erkältung bekommen hat,was das ganze noch verschlimmert hat.:-(

Morgen steht die 2. Impfung an. Mal schauen wie sie die verträgt.

Alles Gute#winke

Beitrag von lienschi 12.01.11 - 16:47 Uhr

huhu,

mein Zwerg hatte keinerlei Nebenwirkungen... bei beiden MMR´s nicht.

Gegen Windpocken ist er (noch) nicht geimpft worden.

lg, Caro

Beitrag von puffel0805 12.01.11 - 17:07 Uhr

Vielen lieben Danke euch allen! #winke