Welcher dieser beiden Buggies? Für Urlaub etc.

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babyhase-2011 12.01.11 - 14:09 Uhr

Hallo,#winke
ich erwarte in wenigen Tagen mein 3. Kind.
Wir sind relativ viel unterwegs. Im Auto, Bahn und Flieger. Im Mai wollen wir mit allen Kindern nach Spanien fliegen-die kleine ist dann 4 Monate. Da ich nicht unseren grossen Kinderwagen mitnehmen möchte, überlege ich schon mal,was für ein Buggy in Frage kommt.
2 habe ich in die engere Wahl genommen.

Den finde ich schon toll, ist aber natürlich recht wuchtig als Buggy.
Vorteil- Adapter für Maxi- Cosi.

http://s3.directupload.net/file/d/2402/7fx67fdg_jpg.htm

Dieser von Peg Perego wiegt nur 5,4 kilo- und lässt sich in die Liegeposition verstellen. Ist aber natürlich nicht ganz so komfortabel für das Kind wie der iX1- denk ich mal.

http://s3.directupload.net/file/d/2402/rwtrctdu_jpg.htm

Was würdet ihr machen??

Gruss
Babyhase

Beitrag von moeriee 12.01.11 - 14:17 Uhr

Hi Babyhase! #winke

Selbst getestet habe ich ihn noch nicht, aber von diesem Hartan-Buggy habe ich schon sehr viel Schlechtes gelesen, weil Mütter unzufrieden waren. Ich würde an deiner Stelle mal die SuFu und Google befragen.

Hast du schon mal über den Peg Perego Pliko P3 nachgedacht? Der ist wohl richtig klasse.

Wir haben den Bugaboo Bee, aber das ist eine Frage des Geschmacks. Nicht jeder mag das Design.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von fabricehanni 12.01.11 - 14:18 Uhr

Hallo

Also den zweiten finde ich für ein 4 Monate altes Kind ungeeignet...dann schon eher den Hartan....Obwohl ich der Meinung bin ein so kleines Baby gehört in keinen Buggy, aber ich weiß auch das es mit dem großen Kinderwagen in den Urlaub zu fliegen, fahren mit noch 2 anderen Kindern schwierig ist, bzw. kann ich es mir gut vorstellen...

Wir selber haben den Peg Perego Pliko P3 und ich bin super zufrieden damit...

Von den beiden halt dann den Hartan....der nimmt sich auch nichts mit dem Klappmaß vom Peg Perego pliko P3, da sind die Maße gleich..


Liebe Grüße Saskia und Lia (*11.09.09)#verliebt

Beitrag von akak 12.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo, wir waren mit Noah im Urlaub als er vier Monate alt war. Wir haben dafür unseren Buggy mitgenommen, auf dem man die Babyschale befestigen kann. Im Buggy selbst hätte er da noch nicht liegen können - ich hätte Angst gehabt, er könnte rausfallen oder rausrutschen. Aber mit Babyschale, das war für uns ein guter Kompromiss. In Spanien fahren viele Mütter ihre Babys in solchen Maxi Taxis rum - das wäre dort also nicht großartig auffallend; während man hier in Deutschland gleich nach dem arzt ruft weil man ein Baby auf diese Art und Weise trasportiert.

Wir hatten wie gesagt Babyschale und Fahrgestell mit und Noah hat sich darin sehr wohl gefühlt. Wir haben ihn ja auch nicht den ganzen Tag darin gelassen sondern waren viel am Strand und haben uns erholt; ab und an ging es in die Stadt oder auch zum Essen - da lag er natürlich schon mal längere Zeit da drin. Nur ein großer Kinderwagen wäre wirklich sehr hinderlich gewesen.

Noch ein Tip bei Spanien: Nimm den Wagen mit den größeren Rädern. In Spanien haben wir im null komma nichts unsere Buggys immer schnell klein bekommen. Sogar den hochgelobten Peg Peregp P3. Hohe Bordsteinkanten zerfetzen dir ggf. das Netz unten und die Räder sollten irgendwie annähernd geländetauglich sein bei den Wegen, die man da mancherorts hat. Aber klar, kommt auch drauf an, wo es euch hinverschlägt. Alles gute. anke

Beitrag von puenkchen 12.01.11 - 14:29 Uhr

huhu

also ich habe den hartan und finde ihn super. ich komme super durch wald wege und über kopfsteinplaster. zudem lassen sich vorne die räder feststellen und die federung kannst du varieabel einstellen. zudem kannst du das verdeck umstecken und ne softtasche in den buggy reinmachen. somit hättest du kinderwagen und buggy in einem.

puenkchen

Beitrag von babyhase-2011 12.01.11 - 14:34 Uhr

Hallo,
ok,das spicht für den Hartan. Kann man da eigentlich diesen Spielbügel abnehmen? Wenn ja, wie? Hatte mir den Buggy im Geschäft angeschaut, aber wie man diesen Bügel abmacht habe ich nicht rausbekommen. Sonst geht ja keine Softtasche rein, oder???

Gruss und #danke
Babyhase

Beitrag von puenkchen 12.01.11 - 15:05 Uhr

huhu

ja den kann man abmachen. du hast am ende vom spielbogen son knopf von unten dort drückst du drauf und er geht los. ist halt leicht versteckt und vor allem kindersicher.

schau mal hier wo die adapter dran sind da siehst du von unten die klappdinger zum drauf drücken


http://www.hartan.de/produkte/kinderwagen.php?modell=buggy-ix-1

Beitrag von srilie 12.01.11 - 14:33 Uhr

Den Gesslein Baby Buggy 4x2 kann man in eine GANZ gerade Liegeposition bringen und das Kind dabei noch anschauen. Den haben wir immernoch und hatten ihn auch für nen Spanienbesuch genutzt, als meine Tochter 5 Monate alt war. Er hat nur einen Makel, er ist mit 12/13kg relativ schwer!

Falls du ne Vorstellugn davon bekommen willst, melde dich, ich kann auch Fotos machen.

LG
srilie#blume

Beitrag von pati2412 12.01.11 - 15:10 Uhr

Ganz genau dieses Modell habe ich mir auch vor kurzem gekauft, ist echt top der wagen , nur das man halt zwei Adapter benötigt für die Maxi Cosi schale.

Kann ihn auch nur empfehlen!!!!!!!#pro

lg pati

Beitrag von srilie 12.01.11 - 19:38 Uhr

Mit den Adaptern habe ich leider keine Ahnung, wir haben diese nicht gebraucht, da wir den Buggy nur für den Urlaub gekauft haben.

Er ist auch super für große Kinder, meine Tochter ist jetzt 92cm und hat noch viel Platz.

Beitrag von pati2412 12.01.11 - 15:12 Uhr

wiegt doch aber "nur" Gewicht: 9,9 kg

http://www.kidsroom.de/epages/Kidsroom.sf/?ObjectPath=/Shops/Kidsroom/Products/325-081-000&utm_source=Affiliatesystem&utm_medium=CPC&utm_term=Produktaktion&utm_campaign=Affilinet

oder meinst du gar nicht diesen!!!#kratz

#winke

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 14:38 Uhr

keine der beiden die haben nur diese hörnchen zum schieben, wir haben den cybex callisto.

vom peg höre ich nur schlechte sachen, von leuten die ihn fahren,

Beitrag von fabricehanni 12.01.11 - 14:55 Uhr

also ich bin super zufrieden mit dem peg perego...und will ihn nicht missen...und einen buggy mit Stange ist schrecklich...hatte einen und der schiebte sich so beschissen...das ich unbedingt einen vernüftigen buggy haben wollte den man auch mit einer hand schieben kann...und der peg ist echt super...

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 15:02 Uhr

den peg kann keiner mit einer hand schieben die ich kenne, auf den fussweg mit den wagen zu kommen, wenn man über die str. fährt ist echt ein kraftakt, wirklich keiner den ich kenne mit peg sind immer hin 10 leute, findet den toll und würde ihn wieder kaufen. dann hattest du eine billig buggy mit stange!

Beitrag von susasummer 12.01.11 - 19:38 Uhr

Da muss ich meiner Vorschreiberin aber zustimmen,das der callisto sich sehr viel besser fahren lässt als der pliko.
Ich hatte den pliko ja vorher.Ich war aber dennoch nicht unzufrieden.Hab ihn nur verkauft,weil er noch zu groß war als Buggy.
Den Pliko konnte ich niemals so gut einhändig schieben wie den callisto.Da ist er eindeutig besser.
lg Julia

Beitrag von odharnait 12.01.11 - 14:41 Uhr

Ich hab den Britax Visio, der ist auch für Babys geeignet, da ist ein Babynestchen dabei für die Liegeposition.

Es gibt auch Adaper für den Römer Baby Safe.

Gruß

Jule

Beitrag von germany 12.01.11 - 14:56 Uhr

Hey,



warum nimmst du nicht statt den Buggy ein Tragetuch oder eine Bauchtrage? Gerade wenn es an den Strand geht ist das mit einem Buggy doch total nervig. Außerdem ist ein Buggy für ein so kleines Baby auch nicht unbedingt geeignet.

Wenn du einen Buggy nehmen möchtest/musst, dann würde ich darauf achten das er ganz in Liegeposiion gebracht werden kann. Auf die Maxi Cosi Schale würde ich auf einem Buggy verzichten, da es darin auch viel zu warm wäre wie ich finde. Meiner hat im Sommer schon sehr geschwitzt wenn wir mit dem Auto unterwegs waren, eben weil die Maxi Cosi ja doch recht eng sind.






lG germany

Beitrag von julimond28 12.01.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

alsi ich denke grundsätzlich sind beide buggys recht gut!!
Aber mit vier Monaten gehört noch kein baby in einen buggy!!

Die Federung ist nicht ausreichend, sitzen können sie mit vier Monaten auch noch nicht und ständig in einem solchen Buggy zu liegen ist glaube ich gar nichts für den kleinen babyrücken!!

Ich würde in den sauren Apfel beißen und den normalen kinderwagen mitnehmen!!
lg