Vergleich Aktivität/ Wachphasen im Bauch und jetzt nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luzibaby 12.01.11 - 14:18 Uhr

#winke Ihr Lieben!

Euch allen noch #herzlich Glückwunsch nachträglich zu Euren Babys und alles Gute.
Dem könnt Ihr entnehmen, dass ich noch nen Paar Tage vor mir habe, so ca. 3 Wochen #schwitz

Ich habe schon zwei "große" Kinder und da sind die Schwangerschaften schon nen bißchen her.
Jetzt wüsste ich einfach mal gerne so :-p, wenn Ihr da nen Vergleich ziehen könnt:

Seht Ihr einen Zusammenhang der Aktivität/ Wachphasen/ Wachzeiten/ Temperaments Eurer Babys, als sie noch im Bauch waren, zu der Zeit jetzt, wo sie auf der Welt sind???

Das würde mich wirklich einfach mal so brennend interessieren.
-Also ruhig im Bauch gleich auch ruhiger nach Geburt
-Kleine Kravallmaus im Bauch, jetzt auch als Baby
-Aktivste Zeit im Bauch immer Abends von 20 - 24 Uhr, dann auch jetzt so
etc etc....

Hat da schonmal wer drauf geachtet?
Gibt es nen Zusammenhang oder hat das Eine mit dem anderen nichts zu tun?
Wie sind Eure Erfahrungen bisher?

Und wo sollte ich besser fragen als hier :-)

Freue mich über Eure Meinung, Bericht, wie auch immer...

Vielen lieben Dank #dankeund liebe Grüße,

Luzi #blume

Beitrag von andreahetke 12.01.11 - 14:22 Uhr

Hallöchen,

also ob das nun wirklich damit zusammenhängt kann ich dir nicht so wirklich sagen,aber bei mir ist es tatsächlich so..

sie war im Bauch tagsüber immer sehr aktiv und nachts eher ruhig..

und nun ist sie 6 Wochen alt und hält mich tagsüber gut auf trab und nachts schläfts sie bis zu 7 Stunden durch..

LG,Andrea

Beitrag von luzibaby 12.01.11 - 14:39 Uhr



Ja Danke bis dahin für die Antworten :-)
Das würde ja bestätigen, DASS es "vorhersehbar" ist oder nen Zusammenhang hat. Natürlich nicht auswertbar bei 2 Antworten ;-)

Daher gerne noch ganz viele Erfahrungen dazu.
Würde mich wirklich sehr freuen #huepf

LG, Luzi

Beitrag von marie627 12.01.11 - 14:33 Uhr

Also mein Zwerg hat mich nachts nie wach gehalten und ich konnte bis zum letzten Tag super schlafen, auch lange. Nachts hab ich ihn kaum gespürt, außer wenn ich hunger hatte und mein magen grummelte, dann wurde auch der kleine wach und hat getreten, nach dem motto, ess was, dass ich wieder schlafen kann. auch tagsüber war er normal aktiv. nicht sehr dolle, aber immer wieder bemerkbar hat er sich schon gemacht.

nach der geburt war das genauso. der kleine ist heute nach über 5 monaten immer noch die ruhe selber. schreit kaum, grummelt eher, wenn ihm etwas nicht passt und er schläft seit der 11. Lebenswoche schon mindestens 10 Stunden in der Nacht durch.

meine hebamme meinte, viele babys hätten schon ihren rhytmus im bauch und würden zumindest die erste zeit diesen auch weiter ausleben...irgendwann verliert sich das aber dann durch die gewohnheiten, die die eltern versuchen zu vermitteln, was tag und nacht ist.

alles gute

Beitrag von penelopehl 12.01.11 - 15:52 Uhr

Na du Kugelbauch ;-)

also mein Süßer war im Bauch schon recht aktiv und ist er jetzt auch noch!Hatte abends immer seine Spielzeit im Bauch-und jetzt abends ist es fast unmöglich nen Film zu schauen o.ä. ohne das sein Kopf hin und her, rechts-links, geht ;-)

Geschlafen hat er nachts im Bauch immer bis ca 5Uhr-nun ja, jetzt bis ca 6/7Uhr-also auch fast ähnlich!

Hab mir zwar nen kleinen wilden gewünscht, aber das er tatsächlich so ist-dat kann ja noch lustig werden :-D

Eine schöne Schwangerschaft dir noch und nen guten Start mit drei Kiddies :-)

Beitrag von mel84xx 12.01.11 - 16:40 Uhr

Ich konnte nachts nie schlafen weil er so aktiv war!Nunja er hat es auch so beibehalten!!