Einnahmenüberschussrechnung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von coolmum 12.01.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

ich habe im September letzten Jahres ein kleines Nebengewerbe angemeldet.
Für die Buchhaltung führe ich eine Einnahmenüberschussrechnung.

Jetzt habe ich mein Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen und einen Verlust zu verbuchen.

Kann mir einer sagen ob ich diesen Verlust jetzt im neuen Geschäftsjahr als Saldovortrag einbuchen muss/kann?
Denn nur so würde sich auf Dauer rausstellen wann ich in die schwarzen Zahlen komme. Oder fange ich jetzt 2011 einfach wieder mit 0 an?

LG

Beitrag von smartysandra 12.01.11 - 15:27 Uhr

hi!

nein, den verlust darfst du nicht vortragen. es ist das ergebnis, dass 2010 rausläuft.

du fängst wieder mit 0,-- an.

alles gute!

lg